Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

Wirtschaftsmathematik / Bachelor of Science: 1-Fach (fw)

FsB vom 30.09.2016 mit Berichtigung vom 10.01.2017 und Änderung vom 15.05.2017 (Einschreibung ab WiSe 16/17)
Vorlesungsverzeichnis für das WiSe 2017/2018

Alle Überschriften schließen Alle Überschriften öffnen

Profil BWL

Modul 24-B-AN Analysis

Analysis I (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240003 Bauer Analysis I V Mi 10-12 ; Fr 12-14
240751 Hüls Methoden der Mathematik V Mi 12-14
240752 Hüls Übung zu Methoden der Mathematik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Analysis II (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240007 Huck Analysis II V Mi 10-12 ; Fr 12-14

Übungen zu Analysis I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240004 Bauer Übungen zu Analysis I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Übungen zu Analysis II (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240008 Huck Übungen zu Analysis II
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-LA Lineare Algebra

Lineare Algebra I (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240005 Voll Lineare Algebra I V Di 10-12 ; Do 10-12

Lineare Algebra II (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240009 Baumeister Lineare Algebra II V Di 10-12 ; Do 10-12

Übungen zu Lineare Algebra I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240006 Voll Übungen zu Lineare Algebra I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  
240010 Baumeister Übungen zu Lineare Algebra II
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Übungen zu Lineare Algebra II (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240010 Baumeister Übungen zu Lineare Algebra II
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 31-M4 Rechnungswesen

Finanzbuchhaltung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310016 Fritze Finanzbuchhaltung V Mo 14-16

Interne Unternehmensrechnung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310015 Richter, Hölscher Interne Unternehmensrechnung
Die Veranstaltung wird doppelt angeboten. Studierende können, müssen aber nicht, an beiden Veranstaltungen teilnehmen.
V Do 8-10 ; Fr 10-12

Modul 24-B-PX Praxismodul

Orientierende Praxisstudien (Pstu)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240048 Baumeister Orientierende Praxisstudien OP Di 16-18

Programmierpraktikum (Pr)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240045 AG Numerik Programmierpraktikum mit Matlab
Begrenzte Teilnehmerzahl: 25
Pr 10-12, Block ; 12-16, Block

Proseminar (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240031 Krause Proseminar Darstellungstheorie endlicher Gruppen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Do 14-15, einmalig in T2-149 Vorbesprechung; Do 10-12
240032 Huck Proseminar Fourieranalysis
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Mi 14-16
240033 Graumann Proseminar: Kongruente Abbildungen und gruppentheoretische Begründung metrischer Ebenen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Mo 16-18
240034 Cloos Proseminar Konvexe Analysis
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Do 14-16
240035 Van Order Proseminar p-adische Zahlen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Di 10-12

Modul 24-B-MI Maß- und Integrationstheorie

Maß- und Integrationstheorie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240021 Kutovyi Maß- und Integrationstheorie V Mi 10-12 ; Fr 12-14

Übungen zu Maß- und Integrationstheorie (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240022 Kutovyi Übungen zu Maß- und Integrationstheorie
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-ST Stochastik

Stochastik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240043 Hofmanová Stochastik V Do 8-10 ; Fr 8-10

Übungen zu Stochastik (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240044 Hofmanová Übungen zur Stochastik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-AL Algebra

Algebra I (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240025 Krause Algebra I V Mo 12-14 ; Mi 12-14

Übungen zu Algebra I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240026 Krause Übungen zu Algebra I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-AL-5 Algebra (5LP)

Algebra 1 (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240025 Krause Algebra I V Mo 12-14 ; Mi 12-14

Übungen zu Algebra I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240026 Krause Übungen zu Algebra I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-PRO Profilierung

Vorlesung gemäß Modulbeschreibung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240023 Herr Funktionentheorie V Mo 14-16 ; Do 12-14

Übung zur Vorlesung (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240024 Herr Übungen zur Funktionentheorie
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-PSE-5a Profilierung Strukturierte Ergänzung a (5LP)

Vorlesung gemäß Modulbeschreibung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240023 Herr Funktionentheorie V Mo 14-16 ; Do 12-14

Übung zur Vorlesung (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240024 Herr Übungen zur Funktionentheorie
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 31-M11 Profilmodul Human Resources (HR)

HR I: Verhalten in Organisationen (VÜA)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310403 Summerer, Meurer-Becker HR I: Verhalten in Organisationen
Bitte beachten Sie das im Lernraum zur Verfügung gestellte Anmeldeformular und die Anmeldefrist.
V Di 8-10

Praktische Übungen (AngSelb o. Ko o. Pr o. Pstu o. Pj o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310900 Strunk Proseminar zum Wissenschaftlichen Arbeiten
Bitte beachten Sie das im Lernraum zur Verfügung gestellte Anmeldeforumular und die Anmeldefrist.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
PS Mo 8-12 ; Mi 8-12, einmalig

Modul 31-M12 Profilmodul Marketing

Marketingentscheidungen (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310404 Böger Marketingentscheidungen V Mi 16-18

Praktische Übung zum Marketing (AngSelb o. Pr o. Pj o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310419 Plumeyer Praktische Übung (Bachelor) Ü Fr 10-12, einmalig Einführungsveranstaltung; Mo 8-12, einmalig Präsentationstermin; Mo 14-18, einmalig Präsentationstermin
310460 Plumeyer Praktische Übung (Bachelor) Ü  

Modul 31-M13 Profilmodul Innovations- und Technologiemanagement

1. Grundzüge des Innovations- und Technologiemanagements (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310417 Stummer Grundzüge des Innovations- und Technologiemanagements
Es ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 27.09.2017, 12:00 Uhr, per Speicherung im persönlichen Stundenplan im eKVV notwendig! Die Information, ob Sie einen Platz erhalten haben, erfahren Sie einige Tage nach diesem Termin, ebenfalls über das eKVV.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 70
V Do, einmalig Bekanntgabe der Teilnehmer; Di 16-18

3. Quantitative Methoden im Innovations- und Technologiemanagement (VÜA)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310874 Haurand Quantitative Methoden im Innovations- und Technologiemanagement
Es ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 27.09.2017, 12:00 Uhr, per Speicherung im persönlichen Stundenplan im eKVV notwendig! Die Information, ob Sie einen Platz erhalten haben, erfahren Sie einige Tage nach diesem Termin, ebenfalls über das eKVV.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 40
V Do, einmalig Bekanntgabe der Teilnehmer; Fr 10-14

Modul 31-M14 Profilmodul Finanzwirtschaft

Finanzmarktorientierte betriebliche Finanzwirtschaft (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310102 Braun Finanzmarktorientierte betriebliche Finanzwirtschaft V Fr 10-12

Praktische Übung (AngSelb o. Pj o. S o. Tut o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310264 Hoepfner Praktische Übung Finanzwirtschaft (Bachelor)
Die Veranstaltung findet 14-täglich, an geraden Kalenderwochen statt.
Ü Mi 14-16, 14täglich

Modul 31-M15 Profilmodul Unternehmensrechnung I

Bilanzsteuerrecht (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310100 König Bilanzsteuerrecht V Di 10-12

Controlling (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310101 Martini Controlling V Mi 8-10

Praktische Übungen (AngSelb o. Ko o. Pr o. Pstu o. Pj o. Tut o. Ü o. ÜPrkt)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310106 Versen Praktische Übung zu Bilanzsteuerrecht Ü Di 14-16
310107 Martini Praktische Übung zu Controlling Ü Do 8-10

Unternehmens- und Abschlussanalyse (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310410 Kurhofer Unternehmens- und Abschlussanalyse V Mo 10-12

Modul 31-M16 Profilmodul Unternehmensrechnung II

Internationale Rechnungslegung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310150 Kurhofer Internationale Rechnungslegung V Mi 12-14

Praktische Übung (Ko o. Pj o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
311409 Kurhofer Projekt zur Unternehmensrechnung und Rechnungslegung
Die Veranstaltung ist nur für Studierende vorgesehen, die eine Anrechnung ihrer Prüfungsleistungen auf das Wirtschaftsprüfungsexamen anstreben und dadurch ein Projekt im Rahmen der Praktischen Übung des Moduls 31-M16 absolvieren. Zur Anmeldung für die Veranstaltung senden Sie bitte bis zum 15.11.2017 eine e-mail an kai.kurhofer@uni-bielefeld.de. In der Praktischen Übung fertigen die Studierenden eine schriftliche Ausarbeitung zu einem ausgewählten Thema aus der Unternehmensrechnung und Rechnungslegung an.
Ü N. N. unregelmäßig

Unternehmens- und Abschlussanalyse (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310410 Kurhofer Unternehmens- und Abschlussanalyse V Mo 10-12

Wirtschaftsprüfung und angewandte BWL (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310162 Kastrup Wirtschaftsprüfung und angewandte Betriebswirtschaftslehre
Begrenzte Teilnehmerzahl: 50
V n. V. findet extern bei HLB Dr. Stückmann und Partner statt

Modul 31-M17 Profilmodul Steuerlehre

Bilanzsteuerrecht (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310100 König Bilanzsteuerrecht V Di 10-12

Ertragssteuern (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310154 König Ertragsteuern V Do 10-12

Praktische Übung (AngSelb)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310106 Versen Praktische Übung zu Bilanzsteuerrecht Ü Di 14-16
310158 Versen Praktische Übung zu Ertragsteuern Ü Di 8-10

Modul 31-M18 Profilmodul Quantitative BWL

Praktische Übung (AngSelb o. Pr o. Pj o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310205 Gläser Praktische Übung zur Produktionsplanung Ü Do 14-16

Produktionsplanung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310210 Jahnke Produktionsplanung V Mo 8-10

Modul 31-M19 Profilmodul Markt- und Informationsstrukturen

Informationsökonomik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310300 Brandt, Szczutkowski Informationsökonomik V Di 12-14

Praktische Übung (AngSelb o. Ko o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310848 Brandt, Eckwert, Szczutkowski Praktische Übung Markt- und Informationsstrukturen Ü Mi 10-12

Modul 31-M20 Profilmodul Mikroökonomie II

Risiko und Versicherung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310204 Riedel Risiko und Versicherung
Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem (objektiven wie subjektiven) Quantifizieren und Ordnen von Risiken sowie ihrer Versicherung auf Märkten. Nach einer Wiederholung der wesentlichen wahrscheinlichkeitstheoretischen Konzepte ordnen wir Risiken zunächst mit Hilfe des Begriffes der stochastischen Dominanz und untersuchen, inwiefern man mit dieser Hilfe bereits ökonomische Entscheidungen treffen kann. Dann verfeinern wir die Analyse durch die Einführung der Erwartungsnutzentheorie und führen den Begriff der Risikoaversion für monetäre Lotterien ein. Mit Hilfe dieser Theorie können wir dann subjektiv optimale Entscheidungen bei Versicherungs- und Finanzproblemen untersuchen. Schließlich beschäftigen wir uns noch mit den Prinzipien der Lebens- und Schadensversicherung sowie neueren Ansätzen der Risikomessung auf Finanzmärkten.
V Mo 16-18

Modul 31-M21 Profilmodul Makroökonomie II

Außenwirtschaft (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310203 Utar Außenwirtschaft (Bachelor) (International Economics)
Die Veranstaltung wird in Englisch gehalten! Die Veranstaltung beginnt am 04.12.2017 und findet 2mal wöchentlich statt.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 60
V Mo 12-14 ; Di 10-12

Geldtheorie und -politik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310253 Groh Geldtheorie und -politik (Bachelor) V Di 14-16

Praktische Übung (AngSelb o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310206 Utar Practical Tutorials for Außenwirtschaft (Bachelor) (International Economics)
Die Veranstaltung wird in Englisch gehalten! Die Veranstaltung beginnt am 04.12.2017 und findet 2mal wöchentlich statt.
Ü Mo 18-20 ; Di 18-20
310207 Herzig Praktische Übung zur Vorlesung: Außenwirtschaft (BA) (International Economics)
Die Veranstaltung beginnt erst ab dem 04.12.2017, wird dann aber 2mal wöchentlich bis Semesterende stattfinden.
Ü Do 10-12 ; Do 14-16
310209 Herzig Praktische Übung zur Vorlesung: Außenwirtschaft (BA) (International Economics)
Die Veranstaltung beginnt erst ab dem 04.12.2017, wird dann aber 4-stündig wöchentlich bis Semesterende stattfinden.
Ü    
310850 Groh Praktische Übung zur Vorlesung: Geldtheorie und-politik (Bachelor) Ü Fr 14-17 14-täglich, alle geraden Kalenderwochen

Modul 31-M22 Profilmodul Wettbewerb

Industrieökonomik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310402 Dawid Industrieökonomik V Do 10-12

Praktische Übung (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310408 Kohlweyer Praktische Übung zur Industrieökonomik Ü Do 16-18

Modul 31-M23 Profilmodul Statistische Methoden

Einführung in die Mikroökonometrie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310208 Heinze Einführung in die Mikroökonometrie V Do 12-14

Multivariate Verfahren (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310405 Langrock Multivariate Verfahren V Mo 14-16

Praktische Übung (AngSelb o. Pr o. Pj o. ÜPrkt)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310406 Adam Praktische Übung zu Multivariate Verfahren Ü Mi 14-16 in U4-120
319008 Heinze Praktische Übung zu "Einführung in die Mikroökonometrie" Ü Mi 12-14

Modul 31-M24 Profilmodul Finanzwissenschaft

Öffentliche Ausgaben (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310255 Greiner Öffentliche Ausgaben V Mi 16:00-17:30

Modul 31-M27 Profilmodul Finanzmathematik

Risiko und Versicherung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310204 Riedel Risiko und Versicherung
Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem (objektiven wie subjektiven) Quantifizieren und Ordnen von Risiken sowie ihrer Versicherung auf Märkten. Nach einer Wiederholung der wesentlichen wahrscheinlichkeitstheoretischen Konzepte ordnen wir Risiken zunächst mit Hilfe des Begriffes der stochastischen Dominanz und untersuchen, inwiefern man mit dieser Hilfe bereits ökonomische Entscheidungen treffen kann. Dann verfeinern wir die Analyse durch die Einführung der Erwartungsnutzentheorie und führen den Begriff der Risikoaversion für monetäre Lotterien ein. Mit Hilfe dieser Theorie können wir dann subjektiv optimale Entscheidungen bei Versicherungs- und Finanzproblemen untersuchen. Schließlich beschäftigen wir uns noch mit den Prinzipien der Lebens- und Schadensversicherung sowie neueren Ansätzen der Risikomessung auf Finanzmärkten.
V Mo 16-18

Modul 31-M28 Profilmodul Unternehmungsführung

Praktische Übung (AngSelb o. Ko o. Pr o. Pstu o. Pj o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310462 Neumann Praktische Übung Bachelor 1 (PÜ BA1) zu "Führung von Familienunternehmen"
Die Studierenden speichern bis zum 18.09.2017, 12:00 Uhr, die Praktische Übung in ihrem Stundenplan im ekVV und senden eine verbindliche Anmeldung per Email unter Angabe von Matrikelnummer, Fachsemester und Belegnummer an lsthoon@uni-bielefeld.de. Wenn diese Angaben fehlen, kann Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden! Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf max. 15 begrenzt ist. Die Studierenden erhalten tiefere Einblicke in Familienunternehmen mit Schwerpunkt auf Family Business Governance. Hierzu werden wissenschaftliche Artikel und praktische Beispiele im Plenum diskutiert. Die aktive Mitarbeit wird in Gruppenpräsentationen und einem abschließendem Themenpapier bestätigt. Die Teilnehmer bekommen eine Bestätigungsmail ihrer Teilnahme bis zum 20.09.2017 vom Lehrstuhl.
Ü Fr 10-12, einmalig in V8-119 Einführungsveranstaltung; Fr 10-14, einmalig in V8-119; Fr 8-12, einmalig in V8-119; Fr 10-14, einmalig in V8-119; Fr 14-17, einmalig in V8-119
310463 Brinkmann, Bövers Praktische Übung Bachelor 2 (PÜ BA2) zu "Führung von Familienunternehmen"
Die Studierenden speichern bis 20.09.2017, 12:00 Uhr, die Praktische Übung in ihrem Stundenplan im ekVV und senden eine verbindliche Anmeldung per Email unter Angabe von Matrikelnummer, Fachsemester und Belegnummer an lsthoon@uni-bielefeld.de. Wenn diese Angaben fehlen, kann Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden! Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf max. 18 begrenzt ist. Die Studierenden sollen bei dieser Veranstaltung das Verfassen von kurzen, präzisen wissenschaftlichen Texten in Gruppenarbeit erlernen. Die Teilnehmer bekommen eine Bestätigungsmail ihrer Teilnahme bis zum 27.09.2017 vom Lehrstuhl. Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Veranstaltung um eine Alterantive zur Praktischen Übung 1, 310462, handelt.
Ü Mo 14-18, einmalig in V8-119 Einführungsveranstaltung; Fr 13-18, einmalig in V8-119 Workshop I; Do, einmalig Bis 10:00 Uhr: Abgabe der Prüfungsleistung an lsthoon@uni-bielefeld.de unter Angabe von Name / Gruppennummer, Matrikelnummer und Belegnummer; Mo 12-18, einmalig in V8-119 Workshop II

UF 1 Management von Familienunternehmen (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310421 Hoon Management von Familienunternehmen UF1 V Mo 14-16

Modul 24-BAFW Seminar/Bachelorarbeit

Bachelorseminar (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240091 Sambale, Götze Seminar/Bachelorarbeit Stochastik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
S Di 8-10
240092 Herr Seminar/Bachelorarbeit Analysis
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30
S Fr 12-14
240093 Spieß Seminar/Bachelorarbeit Algebra
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
S Di 14-16

Modul 31-M25 Bachelorarbeit

Bachelorkolloquium (Ko)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310702 Plumeyer Bachelorkolloquium zum Marketing
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12 eKVV Teilnehmermanagement
Ko n. V. Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens: Überblick, Literaturschulung in der Universitätsbibliothek tba; Do 14-18, einmalig Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens: Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens; Fr 8-10, einmalig Einführungsveranstaltung: Themenvorstellung und -vergabe; Do 14-18, einmalig Einführungsvortrag (Vorstellung des Themas); Do 13-18, einmalig Abschlussvortrag(Präsentation der Ergebnisse)
310704 Hoepfner Kolloquium zur Bachelorarbeit (Themenbereich: Finanzwirtschaft)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Di 10-12
310705 Riedel Bachelorkolloquium
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko n. V.
310707 Versen Kolloquium zur Bachelorarbeit
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Mo 9-12
310709 Strunk Kolloquium zur Bachelorarbeit
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Mo 8-12
310710 Brandt, Szczutkowski Kolloquium zur Bachelorarbeit (Wirtschaftstheorie)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Mi 10-12 in V8-240
310716 Greiner, Bökemeier Bachelorkolloquium "Aktuelle Probleme in der Wirtschaftspolitik"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310717 Groh Bachelorkolloquium "Aktuelle Probleme in der Makroökonomik"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310719 Willmann Bachelorkolloquium "Außenwirtschaft"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310721 Clemens Bachelorkolloquium "Aktuelle Probleme in der Makroökonomik"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310730 Brinkmann, Bövers Bachelorkolloqium "Führung von Familienunternehmen"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide. Bis 18.10.2017, 12:00 Uhr: Rechtzeitige Themenbekanntgabe: 3 Themenprioritäten lt. vorgegebener Themenliste per Mail unter Angabe von Name, Matrikelnummer und Belegnummer an lsthoon@uni-bielefeld.de . Wenn diese Angaben fehlen, kann Ihre Angabe nicht berücksichtigt werden.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Di 14-17, einmalig in V8-119; Mi 10-17, einmalig in V8-119; Mo 12-18, einmalig in V8-119; Di 12-18, einmalig in V8-119
310733 Langrock Bachelorkolloquium (Statistik und Datenanalyse)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N. nach Absprache
310734 Wolf Bachelorkolloquium (Computergestützte Methoden)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N. nach Absprache

Profil Strukturierte Ergänzung des fw 1-Fach-Ba: Profil BWL

Modul 31-M5 VWL I

Einführung in die Spieltheorie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310020 Hellmann Einführung in die Spieltheorie V Di 14-16

Modul 31-M7 VWL II

Makroökonomie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310019 Groh Makroökonomik (Bachelor)
Die Veranstaltung geht bis zum 21.12.2017! Im Anschluss findet eine Übung zur Vorlesung statt. Bitte ekVV beachten!
V Mi 14-16 ; Do 14-16
310022 Groh Übung zur Makroökonomik (Bachelor) Ü Mi 14-16 Raum wie 310019; Do 14-16 Raum wie 310019

Modul 31-M9 Datenanalyse

Computergestützte Methoden (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310046 Teßmer Computergestützte Methoden V Di 10-12

Einführung in die Ökonometrie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310021 Bauer Einführung in die Ökonometrie V Mo 12-14

Profil Strukturierte Ergänzung des fw 1-Fach-Ba: Profil VWL

Modul 31-M4 Rechnungswesen

Finanzbuchhaltung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310016 Fritze Finanzbuchhaltung V Mo 14-16

Interne Unternehmensrechnung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310015 Richter, Hölscher Interne Unternehmensrechnung
Die Veranstaltung wird doppelt angeboten. Studierende können, müssen aber nicht, an beiden Veranstaltungen teilnehmen.
V Do 8-10 ; Fr 10-12

Modul 31-M9 Datenanalyse

Computergestützte Methoden (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310046 Teßmer Computergestützte Methoden V Di 10-12

Einführung in die Ökonometrie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310021 Bauer Einführung in die Ökonometrie V Mo 12-14

Profil VWL

Modul 24-B-AN Analysis

Analysis I (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240003 Bauer Analysis I V Mi 10-12 ; Fr 12-14
240751 Hüls Methoden der Mathematik V Mi 12-14
240752 Hüls Übung zu Methoden der Mathematik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Analysis II (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240007 Huck Analysis II V Mi 10-12 ; Fr 12-14

Übungen zu Analysis I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240004 Bauer Übungen zu Analysis I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Übungen zu Analysis II (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240008 Huck Übungen zu Analysis II
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-LA Lineare Algebra

Lineare Algebra I (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240005 Voll Lineare Algebra I V Di 10-12 ; Do 10-12

Lineare Algebra II (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240009 Baumeister Lineare Algebra II V Di 10-12 ; Do 10-12

Übungen zu Lineare Algebra I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240006 Voll Übungen zu Lineare Algebra I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  
240010 Baumeister Übungen zu Lineare Algebra II
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Übungen zu Lineare Algebra II (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240010 Baumeister Übungen zu Lineare Algebra II
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 31-M5 VWL I

Einführung in die Spieltheorie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310020 Hellmann Einführung in die Spieltheorie V Di 14-16

Modul 24-B-PX Praxismodul

Orientierende Praxisstudien (Pstu)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240048 Baumeister Orientierende Praxisstudien OP Di 16-18

Programmierpraktikum (Pr)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240045 AG Numerik Programmierpraktikum mit Matlab
Begrenzte Teilnehmerzahl: 25
Pr 10-12, Block ; 12-16, Block

Proseminar (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240031 Krause Proseminar Darstellungstheorie endlicher Gruppen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Do 14-15, einmalig in T2-149 Vorbesprechung; Do 10-12
240032 Huck Proseminar Fourieranalysis
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Mi 14-16
240033 Graumann Proseminar: Kongruente Abbildungen und gruppentheoretische Begründung metrischer Ebenen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Mo 16-18
240034 Cloos Proseminar Konvexe Analysis
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Do 14-16
240035 Van Order Proseminar p-adische Zahlen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
PS Di 10-12

Modul 31-M7 VWL II

Makroökonomie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310019 Groh Makroökonomik (Bachelor)
Die Veranstaltung geht bis zum 21.12.2017! Im Anschluss findet eine Übung zur Vorlesung statt. Bitte ekVV beachten!
V Mi 14-16 ; Do 14-16
310022 Groh Übung zur Makroökonomik (Bachelor) Ü Mi 14-16 Raum wie 310019; Do 14-16 Raum wie 310019

Modul 24-B-MI Maß- und Integrationstheorie

Maß- und Integrationstheorie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240021 Kutovyi Maß- und Integrationstheorie V Mi 10-12 ; Fr 12-14

Übungen zu Maß- und Integrationstheorie (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240022 Kutovyi Übungen zu Maß- und Integrationstheorie
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-ST Stochastik

Stochastik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240043 Hofmanová Stochastik V Do 8-10 ; Fr 8-10

Übungen zu Stochastik (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240044 Hofmanová Übungen zur Stochastik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-AL Algebra

Algebra I (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240025 Krause Algebra I V Mo 12-14 ; Mi 12-14

Übungen zu Algebra I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240026 Krause Übungen zu Algebra I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-AL-5 Algebra (5LP)

Algebra 1 (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240025 Krause Algebra I V Mo 12-14 ; Mi 12-14

Übungen zu Algebra I (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240026 Krause Übungen zu Algebra I
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-PRO Profilierung

Vorlesung gemäß Modulbeschreibung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240023 Herr Funktionentheorie V Mo 14-16 ; Do 12-14

Übung zur Vorlesung (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240024 Herr Übungen zur Funktionentheorie
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 24-B-PSE-5a Profilierung Strukturierte Ergänzung a (5LP)

Vorlesung gemäß Modulbeschreibung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240023 Herr Funktionentheorie V Mo 14-16 ; Do 12-14

Übung zur Vorlesung (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240024 Herr Übungen zur Funktionentheorie
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
Ü  

Modul 31-M11 Profilmodul Human Resources (HR)

HR I: Verhalten in Organisationen (VÜA)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310403 Summerer, Meurer-Becker HR I: Verhalten in Organisationen
Bitte beachten Sie das im Lernraum zur Verfügung gestellte Anmeldeformular und die Anmeldefrist.
V Di 8-10

Praktische Übungen (AngSelb o. Ko o. Pr o. Pstu o. Pj o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310900 Strunk Proseminar zum Wissenschaftlichen Arbeiten
Bitte beachten Sie das im Lernraum zur Verfügung gestellte Anmeldeforumular und die Anmeldefrist.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
PS Mo 8-12 ; Mi 8-12, einmalig

Modul 31-M12 Profilmodul Marketing

Marketingentscheidungen (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310404 Böger Marketingentscheidungen V Mi 16-18

Praktische Übung zum Marketing (AngSelb o. Pr o. Pj o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310419 Plumeyer Praktische Übung (Bachelor) Ü Fr 10-12, einmalig Einführungsveranstaltung; Mo 8-12, einmalig Präsentationstermin; Mo 14-18, einmalig Präsentationstermin
310460 Plumeyer Praktische Übung (Bachelor) Ü  

Modul 31-M13 Profilmodul Innovations- und Technologiemanagement

1. Grundzüge des Innovations- und Technologiemanagements (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310417 Stummer Grundzüge des Innovations- und Technologiemanagements
Es ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 27.09.2017, 12:00 Uhr, per Speicherung im persönlichen Stundenplan im eKVV notwendig! Die Information, ob Sie einen Platz erhalten haben, erfahren Sie einige Tage nach diesem Termin, ebenfalls über das eKVV.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 70
V Do, einmalig Bekanntgabe der Teilnehmer; Di 16-18

3. Quantitative Methoden im Innovations- und Technologiemanagement (VÜA)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310874 Haurand Quantitative Methoden im Innovations- und Technologiemanagement
Es ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 27.09.2017, 12:00 Uhr, per Speicherung im persönlichen Stundenplan im eKVV notwendig! Die Information, ob Sie einen Platz erhalten haben, erfahren Sie einige Tage nach diesem Termin, ebenfalls über das eKVV.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 40
V Do, einmalig Bekanntgabe der Teilnehmer; Fr 10-14

Modul 31-M14 Profilmodul Finanzwirtschaft

Finanzmarktorientierte betriebliche Finanzwirtschaft (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310102 Braun Finanzmarktorientierte betriebliche Finanzwirtschaft V Fr 10-12

Praktische Übung (AngSelb o. Pj o. S o. Tut o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310264 Hoepfner Praktische Übung Finanzwirtschaft (Bachelor)
Die Veranstaltung findet 14-täglich, an geraden Kalenderwochen statt.
Ü Mi 14-16, 14täglich

Modul 31-M15 Profilmodul Unternehmensrechnung I

Bilanzsteuerrecht (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310100 König Bilanzsteuerrecht V Di 10-12

Controlling (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310101 Martini Controlling V Mi 8-10

Praktische Übungen (AngSelb o. Ko o. Pr o. Pstu o. Pj o. Tut o. Ü o. ÜPrkt)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310106 Versen Praktische Übung zu Bilanzsteuerrecht Ü Di 14-16
310107 Martini Praktische Übung zu Controlling Ü Do 8-10

Unternehmens- und Abschlussanalyse (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310410 Kurhofer Unternehmens- und Abschlussanalyse V Mo 10-12

Modul 31-M16 Profilmodul Unternehmensrechnung II

Internationale Rechnungslegung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310150 Kurhofer Internationale Rechnungslegung V Mi 12-14

Praktische Übung (Ko o. Pj o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
311409 Kurhofer Projekt zur Unternehmensrechnung und Rechnungslegung
Die Veranstaltung ist nur für Studierende vorgesehen, die eine Anrechnung ihrer Prüfungsleistungen auf das Wirtschaftsprüfungsexamen anstreben und dadurch ein Projekt im Rahmen der Praktischen Übung des Moduls 31-M16 absolvieren. Zur Anmeldung für die Veranstaltung senden Sie bitte bis zum 15.11.2017 eine e-mail an kai.kurhofer@uni-bielefeld.de. In der Praktischen Übung fertigen die Studierenden eine schriftliche Ausarbeitung zu einem ausgewählten Thema aus der Unternehmensrechnung und Rechnungslegung an.
Ü N. N. unregelmäßig

Unternehmens- und Abschlussanalyse (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310410 Kurhofer Unternehmens- und Abschlussanalyse V Mo 10-12

Wirtschaftsprüfung und angewandte BWL (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310162 Kastrup Wirtschaftsprüfung und angewandte Betriebswirtschaftslehre
Begrenzte Teilnehmerzahl: 50
V n. V. findet extern bei HLB Dr. Stückmann und Partner statt

Modul 31-M17 Profilmodul Steuerlehre

Bilanzsteuerrecht (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310100 König Bilanzsteuerrecht V Di 10-12

Ertragssteuern (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310154 König Ertragsteuern V Do 10-12

Praktische Übung (AngSelb)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310106 Versen Praktische Übung zu Bilanzsteuerrecht Ü Di 14-16
310158 Versen Praktische Übung zu Ertragsteuern Ü Di 8-10

Modul 31-M18 Profilmodul Quantitative BWL

Praktische Übung (AngSelb o. Pr o. Pj o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310205 Gläser Praktische Übung zur Produktionsplanung Ü Do 14-16

Produktionsplanung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310210 Jahnke Produktionsplanung V Mo 8-10

Modul 31-M19 Profilmodul Markt- und Informationsstrukturen

Informationsökonomik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310300 Brandt, Szczutkowski Informationsökonomik V Di 12-14

Praktische Übung (AngSelb o. Ko o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310848 Brandt, Eckwert, Szczutkowski Praktische Übung Markt- und Informationsstrukturen Ü Mi 10-12

Modul 31-M20 Profilmodul Mikroökonomie II

Risiko und Versicherung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310204 Riedel Risiko und Versicherung
Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem (objektiven wie subjektiven) Quantifizieren und Ordnen von Risiken sowie ihrer Versicherung auf Märkten. Nach einer Wiederholung der wesentlichen wahrscheinlichkeitstheoretischen Konzepte ordnen wir Risiken zunächst mit Hilfe des Begriffes der stochastischen Dominanz und untersuchen, inwiefern man mit dieser Hilfe bereits ökonomische Entscheidungen treffen kann. Dann verfeinern wir die Analyse durch die Einführung der Erwartungsnutzentheorie und führen den Begriff der Risikoaversion für monetäre Lotterien ein. Mit Hilfe dieser Theorie können wir dann subjektiv optimale Entscheidungen bei Versicherungs- und Finanzproblemen untersuchen. Schließlich beschäftigen wir uns noch mit den Prinzipien der Lebens- und Schadensversicherung sowie neueren Ansätzen der Risikomessung auf Finanzmärkten.
V Mo 16-18

Modul 31-M21 Profilmodul Makroökonomie II

Außenwirtschaft (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310203 Utar Außenwirtschaft (Bachelor) (International Economics)
Die Veranstaltung wird in Englisch gehalten! Die Veranstaltung beginnt am 04.12.2017 und findet 2mal wöchentlich statt.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 60
V Mo 12-14 ; Di 10-12

Geldtheorie und -politik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310253 Groh Geldtheorie und -politik (Bachelor) V Di 14-16

Praktische Übung (AngSelb o. S o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310206 Utar Practical Tutorials for Außenwirtschaft (Bachelor) (International Economics)
Die Veranstaltung wird in Englisch gehalten! Die Veranstaltung beginnt am 04.12.2017 und findet 2mal wöchentlich statt.
Ü Mo 18-20 ; Di 18-20
310207 Herzig Praktische Übung zur Vorlesung: Außenwirtschaft (BA) (International Economics)
Die Veranstaltung beginnt erst ab dem 04.12.2017, wird dann aber 2mal wöchentlich bis Semesterende stattfinden.
Ü Do 10-12 ; Do 14-16
310209 Herzig Praktische Übung zur Vorlesung: Außenwirtschaft (BA) (International Economics)
Die Veranstaltung beginnt erst ab dem 04.12.2017, wird dann aber 4-stündig wöchentlich bis Semesterende stattfinden.
Ü    
310850 Groh Praktische Übung zur Vorlesung: Geldtheorie und-politik (Bachelor) Ü Fr 14-17 14-täglich, alle geraden Kalenderwochen

Modul 31-M22 Profilmodul Wettbewerb

Industrieökonomik (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310402 Dawid Industrieökonomik V Do 10-12

Praktische Übung (Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310408 Kohlweyer Praktische Übung zur Industrieökonomik Ü Do 16-18

Modul 31-M23 Profilmodul Statistische Methoden

Einführung in die Mikroökonometrie (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310208 Heinze Einführung in die Mikroökonometrie V Do 12-14

Multivariate Verfahren (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310405 Langrock Multivariate Verfahren V Mo 14-16

Praktische Übung (AngSelb o. Pr o. Pj o. ÜPrkt)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310406 Adam Praktische Übung zu Multivariate Verfahren Ü Mi 14-16 in U4-120
319008 Heinze Praktische Übung zu "Einführung in die Mikroökonometrie" Ü Mi 12-14

Modul 31-M24 Profilmodul Finanzwissenschaft

Öffentliche Ausgaben (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310255 Greiner Öffentliche Ausgaben V Mi 16:00-17:30

Modul 31-M27 Profilmodul Finanzmathematik

Risiko und Versicherung (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310204 Riedel Risiko und Versicherung
Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem (objektiven wie subjektiven) Quantifizieren und Ordnen von Risiken sowie ihrer Versicherung auf Märkten. Nach einer Wiederholung der wesentlichen wahrscheinlichkeitstheoretischen Konzepte ordnen wir Risiken zunächst mit Hilfe des Begriffes der stochastischen Dominanz und untersuchen, inwiefern man mit dieser Hilfe bereits ökonomische Entscheidungen treffen kann. Dann verfeinern wir die Analyse durch die Einführung der Erwartungsnutzentheorie und führen den Begriff der Risikoaversion für monetäre Lotterien ein. Mit Hilfe dieser Theorie können wir dann subjektiv optimale Entscheidungen bei Versicherungs- und Finanzproblemen untersuchen. Schließlich beschäftigen wir uns noch mit den Prinzipien der Lebens- und Schadensversicherung sowie neueren Ansätzen der Risikomessung auf Finanzmärkten.
V Mo 16-18

Modul 31-M28 Profilmodul Unternehmungsführung

Praktische Übung (AngSelb o. Ko o. Pr o. Pstu o. Pj o. Ü)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310462 Neumann Praktische Übung Bachelor 1 (PÜ BA1) zu "Führung von Familienunternehmen"
Die Studierenden speichern bis zum 18.09.2017, 12:00 Uhr, die Praktische Übung in ihrem Stundenplan im ekVV und senden eine verbindliche Anmeldung per Email unter Angabe von Matrikelnummer, Fachsemester und Belegnummer an lsthoon@uni-bielefeld.de. Wenn diese Angaben fehlen, kann Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden! Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf max. 15 begrenzt ist. Die Studierenden erhalten tiefere Einblicke in Familienunternehmen mit Schwerpunkt auf Family Business Governance. Hierzu werden wissenschaftliche Artikel und praktische Beispiele im Plenum diskutiert. Die aktive Mitarbeit wird in Gruppenpräsentationen und einem abschließendem Themenpapier bestätigt. Die Teilnehmer bekommen eine Bestätigungsmail ihrer Teilnahme bis zum 20.09.2017 vom Lehrstuhl.
Ü Fr 10-12, einmalig in V8-119 Einführungsveranstaltung; Fr 10-14, einmalig in V8-119; Fr 8-12, einmalig in V8-119; Fr 10-14, einmalig in V8-119; Fr 14-17, einmalig in V8-119
310463 Brinkmann, Bövers Praktische Übung Bachelor 2 (PÜ BA2) zu "Führung von Familienunternehmen"
Die Studierenden speichern bis 20.09.2017, 12:00 Uhr, die Praktische Übung in ihrem Stundenplan im ekVV und senden eine verbindliche Anmeldung per Email unter Angabe von Matrikelnummer, Fachsemester und Belegnummer an lsthoon@uni-bielefeld.de. Wenn diese Angaben fehlen, kann Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden! Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf max. 18 begrenzt ist. Die Studierenden sollen bei dieser Veranstaltung das Verfassen von kurzen, präzisen wissenschaftlichen Texten in Gruppenarbeit erlernen. Die Teilnehmer bekommen eine Bestätigungsmail ihrer Teilnahme bis zum 27.09.2017 vom Lehrstuhl. Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Veranstaltung um eine Alterantive zur Praktischen Übung 1, 310462, handelt.
Ü Mo 14-18, einmalig in V8-119 Einführungsveranstaltung; Fr 13-18, einmalig in V8-119 Workshop I; Do, einmalig Bis 10:00 Uhr: Abgabe der Prüfungsleistung an lsthoon@uni-bielefeld.de unter Angabe von Name / Gruppennummer, Matrikelnummer und Belegnummer; Mo 12-18, einmalig in V8-119 Workshop II

UF 1 Management von Familienunternehmen (V)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310421 Hoon Management von Familienunternehmen UF1 V Mo 14-16

Modul 24-BAFW Seminar/Bachelorarbeit

Bachelorseminar (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
240091 Sambale, Götze Seminar/Bachelorarbeit Stochastik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
S Di 8-10
240092 Herr Seminar/Bachelorarbeit Analysis
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30
S Fr 12-14
240093 Spieß Seminar/Bachelorarbeit Algebra
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
S Di 14-16

Modul 31-M25 Bachelorarbeit

Bachelorkolloquium (Ko)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
310702 Plumeyer Bachelorkolloquium zum Marketing
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12 eKVV Teilnehmermanagement
Ko n. V. Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens: Überblick, Literaturschulung in der Universitätsbibliothek tba; Do 14-18, einmalig Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens: Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens; Fr 8-10, einmalig Einführungsveranstaltung: Themenvorstellung und -vergabe; Do 14-18, einmalig Einführungsvortrag (Vorstellung des Themas); Do 13-18, einmalig Abschlussvortrag(Präsentation der Ergebnisse)
310704 Hoepfner Kolloquium zur Bachelorarbeit (Themenbereich: Finanzwirtschaft)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Di 10-12
310705 Riedel Bachelorkolloquium
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko n. V.
310707 Versen Kolloquium zur Bachelorarbeit
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Mo 9-12
310709 Strunk Kolloquium zur Bachelorarbeit
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Mo 8-12
310710 Brandt, Szczutkowski Kolloquium zur Bachelorarbeit (Wirtschaftstheorie)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Mi 10-12 in V8-240
310716 Greiner, Bökemeier Bachelorkolloquium "Aktuelle Probleme in der Wirtschaftspolitik"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310717 Groh Bachelorkolloquium "Aktuelle Probleme in der Makroökonomik"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310719 Willmann Bachelorkolloquium "Außenwirtschaft"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310721 Clemens Bachelorkolloquium "Aktuelle Probleme in der Makroökonomik"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N.
310730 Brinkmann, Bövers Bachelorkolloqium "Führung von Familienunternehmen"
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide. Bis 18.10.2017, 12:00 Uhr: Rechtzeitige Themenbekanntgabe: 3 Themenprioritäten lt. vorgegebener Themenliste per Mail unter Angabe von Name, Matrikelnummer und Belegnummer an lsthoon@uni-bielefeld.de . Wenn diese Angaben fehlen, kann Ihre Angabe nicht berücksichtigt werden.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko Di 14-17, einmalig in V8-119; Mi 10-17, einmalig in V8-119; Mo 12-18, einmalig in V8-119; Di 12-18, einmalig in V8-119
310733 Langrock Bachelorkolloquium (Statistik und Datenanalyse)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N. nach Absprache
310734 Wolf Bachelorkolloquium (Computergestützte Methoden)
Bis zum 06.06.2017: Einreichen des Transkripts (nach Modulen sortiert) in das Postfach U3-1723, bis 07.06.2017: Aufnahme von drei Wunschkolloquien in den eKVV-Stundenplan, sortiert nach Priorität. Für weitere Fragen und Informationen (u.a. Voraussetzungen für die Teilnahme am Bachelorkolloquium) beachten Sie bitte die E-Mail von Frau Westerheide.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
Ko N. N. nach Absprache










(Diese Seite wurde erzeugt am: 21.7.2017 (15:36 Uhr))