Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

eKVV News

[Studierende] PunktUm Workshops Semesterferien WiSe 19/20 (28.01.20)
Per E-Mail eingestellt von punktum@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,
in den Semesterferien habt ihr die Möglichkeit, eure wissenschaftssprachlichen Kenntnisse zu verbessern. Das Deutschlernzentrum PunktUm bietet in Februar und März Kurse und Workshops mit dem Schwerpunkt akademisches Schreiben und Wissenschaftssprache Deutsch an. Lasst euch gerne in unserer offenen Sprechstunde zu den Angeboten beraten (jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in C3-210).
Unten findet ihr alle Infos zu den Terminen und Themen der Veranstaltungen:

Hausarbeiten Schreiben

07. – 08. Februar
(9-16 Uhr)

U2-147

Grammatiktraining zur deutschen Wissenschaftssprache

10. – 13. Februar + 17. – 20.Februar
(9-13 Uhr)

U2-139

Abschlussarbeiten schreiben

14. – 15. Februar
(9-16 Uhr)

U2-147

Wissenschaftl. Texte systematisch lesen, auswerten, zusammenfassen

09. – 10. März + 16. – 17. März
(10-14 Uhr)

U2-232

Wissenschaftliches Arbeiten in der Bibliothek

23.+ 24. März
(10-14 Uhr)

U0-131

Workshop: Hausarbeiten schreiben (230650)
Ziel dieses Workshops ist es, einen Überblick über die Planung, Strukturierung und Überarbeitung einer Hausarbeit zu bekommen, in Verbindung mit praktischen Anwendungen und Übungen.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212246>

Blockseminar: Grammatiktraining zur deutschen Wissenschaftssprache (230658)
Die angemessenen grammatikalischen Strukturen und Formulierungen der deutschen Sprache werden in diesem Seminar im funktionalen Zusammenhang für den wissenschaftssprachlichen Kontext präsentiert und geübt.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212778>

Workshop: Abschlussarbeiten schreiben (230655)
Der Fokus dieses Workshops liegt auf die Vorbereitung für die Abschlussarbeit in Bezug auf die Auswahl eines Themas, die Zeitplanung, die Bewertungskriterien der Prüfer und die sprachliche Angemessenheit. Zu jedem Thema werden hilfreiche Arbeitstechniken vorgestellt und angewendet.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212558>

Wissenschaftliche Texte systematisch lesen, auswerten, zusammenfassen (230651)
Das Seminar richtet sich an alle internationalen Studierenden, die ihre Lesekompetenz verbessern wollen. Durch praktische Übungen, Tipps und Lesetraining hilft das Seminar den Studierenden, sich das Lesen wissenschaftlicher Texte kompetent anzueignen.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212001>

Wissenschaftliches Arbeiten in der Bibliothek (230650)
In dem Kurs werden wir uns vor allem mit Themen beschäftigen wie:
- Literaturrecherche
- Citavi
- Arbeiten in der Bibliothek
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176211873>

Individuelle Schreibberatung
Wir beraten dich zu allen Textsorten, die du im Studium verfasst – von Hausarbeiten und Referaten zu Abschlussarbeiten, Berichten und Protokollen. In der Beratung besprechen wir deine Anliegen und geben ein Feedback auf den Aufbau, die Verständlichkeit oder die sprachliche Angemessenheit deiner Texte. Gemeinsam entwickeln wir Lösungsmöglichkeiten und begleiten dich bei der Umsetzung. Die Beratung ist natürlich vertraulich und kostenlos!
Anmelden zur Schreibberatung könnt ihr euch persönlich in der Sprechstunde Di+Do 14-16 Uhr in C3-210.

Viele Grüße,
Euer PunktUm-Team

PunktUm: Beratung und Training für internationale Studierende

Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Telefon: +49 521 106-3616
E-Mail: punktum@uni-bielefeld.de
Sprechstunden: Di. Do. 14-16 Uhr

Raum: C3-210

www.uni-bielefeld.de/punktum
https://www.facebook.com/PunktUmUniBi
[Studierende] PunktUm Workshops Semesterferien WiSe 19/20 (28.01.20)
Per E-Mail eingestellt von punktum@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,
in den Semesterferien habt ihr die Möglichkeit, eure wissenschaftssprachlichen Kenntnisse zu verbessern. Das Deutschlernzentrum PunktUm bietet in Februar und März Kurse und Workshops mit dem Schwerpunkt akademisches Schreiben und Wissenschaftssprache Deutsch an. Lasst euch gerne in unserer offenen Sprechstunde zu den Angeboten beraten (jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in C3-210).
Unten findet ihr alle Infos zu den Terminen und Themen der Veranstaltungen:

Hausarbeiten Schreiben

07. – 08. Februar
(9-16 Uhr)

U2-147

Grammatiktraining zur deutschen Wissenschaftssprache

10. – 13. Februar + 17. – 20.Februar
(9-13 Uhr)

U2-139

Abschlussarbeiten schreiben

14. – 15. Februar
(9-16 Uhr)

U2-147

Wissenschaftl. Texte systematisch lesen, auswerten, zusammenfassen

09. – 10. März + 16. – 17. März
(10-14 Uhr)

U2-232

Wissenschaftliches Arbeiten in der Bibliothek

23.+ 24. März
(10-14 Uhr)

U0-131

Workshop: Hausarbeiten schreiben (230650)
Ziel dieses Workshops ist es, einen Überblick über die Planung, Strukturierung und Überarbeitung einer Hausarbeit zu bekommen, in Verbindung mit praktischen Anwendungen und Übungen.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212246>

Blockseminar: Grammatiktraining zur deutschen Wissenschaftssprache (230658)
Die angemessenen grammatikalischen Strukturen und Formulierungen der deutschen Sprache werden in diesem Seminar im funktionalen Zusammenhang für den wissenschaftssprachlichen Kontext präsentiert und geübt.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212778>

Workshop: Abschlussarbeiten schreiben (230655)
Der Fokus dieses Workshops liegt auf die Vorbereitung für die Abschlussarbeit in Bezug auf die Auswahl eines Themas, die Zeitplanung, die Bewertungskriterien der Prüfer und die sprachliche Angemessenheit. Zu jedem Thema werden hilfreiche Arbeitstechniken vorgestellt und angewendet.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212558>

Wissenschaftliche Texte systematisch lesen, auswerten, zusammenfassen (230651)
Das Seminar richtet sich an alle internationalen Studierenden, die ihre Lesekompetenz verbessern wollen. Durch praktische Übungen, Tipps und Lesetraining hilft das Seminar den Studierenden, sich das Lesen wissenschaftlicher Texte kompetent anzueignen.
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176212001>

Wissenschaftliches Arbeiten in der Bibliothek (230650)
In dem Kurs werden wir uns vor allem mit Themen beschäftigen wie:
- Literaturrecherche
- Citavi
- Arbeiten in der Bibliothek
Zur Anmeldung hier clicken: eKVV<https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=176211873>

Individuelle Schreibberatung
Wir beraten dich zu allen Textsorten, die du im Studium verfasst – von Hausarbeiten und Referaten zu Abschlussarbeiten, Berichten und Protokollen. In der Beratung besprechen wir deine Anliegen und geben ein Feedback auf den Aufbau, die Verständlichkeit oder die sprachliche Angemessenheit deiner Texte. Gemeinsam entwickeln wir Lösungsmöglichkeiten und begleiten dich bei der Umsetzung. Die Beratung ist natürlich vertraulich und kostenlos!
Anmelden zur Schreibberatung könnt ihr euch persönlich in der Sprechstunde Di+Do 14-16 Uhr in C3-210.

Viele Grüße,
Euer PunktUm-Team

PunktUm: Beratung und Training für internationale Studierende

Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Telefon: +49 521 106-3616
E-Mail: punktum@uni-bielefeld.de
Sprechstunden: Di. Do. 14-16 Uhr

Raum: C3-210

www.uni-bielefeld.de/punktum
https://www.facebook.com/PunktUmUniBi
[Studierende] Stromausfall Gebäude X (27.01.20)
Per E-Mail eingestellt von ilya.kushner@uni-bielefeld.de:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 05.03.2020 wird im Gebäude X die wiederkehrende Prüfung des Netzersatzaggregates und der Sicherheitsbeleuchtung durchgeführt.
Zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr werden kurzzeitige Spannungsunterbrechungen im Notstromdieselnetz und Stromausfälle (min. 45 Minuten) im Normalnetz auftreten.
Je nach Verlauf der Prüfung kann die Spannung im Notstromdieselnetz sowie im Normalnetz zwischendurch kurzfristig wieder vorhanden sein.
Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Geräte legen, die sich nach einem Spannungsausfall nicht selbsttätig wieder einschalten.
Besonders empfindliche Geräte / Anlagen sollten während der Prüfzeiten nicht am Stromversorgungsnetz betrieben werden.
Denken Sie rechtzeitig an die Weitergabe des Termins an alle Mitarbeiter, auch unter dem Gesichtspunkt, dass alle Computer ohne Akkus durch den Stromausfall ausfallen werden.

Zusatz Aufzüge:
Aufgrund von Schaltvorgängen, kann in den Aufzügen die Beleuchtung kurzzeitig (ca. 5-10 sec.) ausfallen. Die Aufzüge werden in den Nothalt fahren.
Dieser Vorgang ist für Nutzer gefahrlos.

Zusatz Tiefgarage:
Da die Brandschutztore bei einem Stromausfall selbsttätig schließen, dürfen zu den obengenannten Zeiten auf beiden Ebenen keine Fahrzeuge abgestellt werden.

Hinweis vom BITS:
Von der Stromabschaltung sind auch Netzwerkverbindungen und Dienste, die darauf beruhen, betroffen.
Diese Dienste (z.B. Mail, Web, File Server, VoIP, ...) sind dann vorübergehend nicht erreichbar.
Sollten sie nach dem geplanten Ende der Stromabschaltung keine Verbindung zum Datennetz haben oder herstellen können, melden Sie bitte eine Störung unter bits@uni-bielefeld.de<mailto:bits@uni-bielefeld.de>.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ilya Kushner
B.Eng. Elektrotechnik
Ingenieur Technisches Büro
Abt. FM.2 Elektrotechnik
Dezernat Facility Management

Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Telefon: +49 521 106-3291
Mobil: +4915158467172
E-Mail: ilya.kushner@uni-bielefeld.de<mailto:ilya.kushner@uni-bielefeld.de>

www.uni-bielefeld.de/dezernat fm<http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Ueberblick/Organisation/Verwaltung/Dez_IV/index.html>

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ilya Kushner
B.Eng. Elektrotechnik
Ingenieur Technisches Büro
Abt. FM.2 Elektrotechnik
Dezernat Facility Management

Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Telefon: +49 521 106-3291
Mobil: +4915158467172
E-Mail: ilya.kushner@uni-bielefeld.de<mailto:ilya.kushner@uni-bielefeld.de>

www.uni-bielefeld.de/dezernat fm<http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Ueberblick/Organisation/Verwaltung/Dez_IV/index.html>
[Studierende] 400.000 neue E-Books im Bibliothekskatalog (24.01.20)
Per E-Mail eingestellt von erich.grevelding@uni-bielefeld.de:

Sehr geehrte Studierende und Lehrende,

im Rahmen der Digitalisierungsinitiative hat die Universitätsbibliothek ihr E-Book-Angebot verzehnfacht!

Die Universitätsbibliothek Bielefeld weitet ihr elektronisches Angebot in den nächsten drei Jahren stark aus. Fast 400.000 E-Books namhafter Wissenschaftsverlage sind bereits seit Beginn des Jahres 2020 im Bibliothekskatalog<https://katalogplus.ub.uni-bielefeld.de/cgi-bin/new_search.cgi?query=> enthalten. Über eine Recherche können Sie die Bücher dort finden, lesen sowie kapitelweise ausdrucken und speichern. Regelmäßig wählt die Bibliothek diejenigen Titel aus, die besonders häufig aufgerufen werden, um sie dauerhaft in ihren Bestand aufzunehmen.

Die E-Books stammen aus den Programmen der Universitätsverlage Cambridge University Press und Oxford University Press sowie aus den Kollektionen der Verlagshäuser C.H. Beck & Vahlen, Carl Hanser, De Gruyter, Duncker & Humblot, Elsevier, Franz Steiner, Peter Lang, Sage, Taylor & Francis, Vandenhoeck & Ruprecht und Wiley. Darüber hinaus sind mehr als 180.000 E-Books verschiedener Verlage des Informationsanbieters EBSCO enthalten.

Seit jeher findet die Auswahl der Literatur in wissenschaftlichen Bibliotheken in enger Abstimmung mit den Universitätsangehörigen statt – das gilt sowohl für gedruckte Literatur als auch für elektronische Publikationen. Die oben beschriebene, neuere Art der Titelauswahl, bei der die Anzahl der Aufrufe ein wertvolles Kriterium für den Kauf ist, nennt sich Nutzungsbasierte Erwerbung (NBE), Evidence Based Selection (EBS) oder Evidence Based Acquisition (EBA). Die Universitätsbibliothek Bielefeld hat in der Vergangenheit bereits Erfahrung mit diesem und ähnlichen Modellen gesammelt. Neuartig ist nun sowohl der Umfang an E-Books, die Sie nutzen können, als auch die Anzahl der Verlage, deren Kollektionen verfügbar sind.

Umgesetzt im Rahmen der Zukunftsstrategie UB 2025<https://www.ub.uni-bielefeld.de/div/pdf/2018_05_03%20Strategiepapier_Endfassung.pdf>

Ermöglicht durch zusätzliche Mittel für Studium und Lehre

Beste Grüße

Barbara Knorn
Leiterin der Bibliothek
[Studierende] Mit Schwung in die vorlesungsfreie Zeit (1) (24.01.20)
Per E-Mail eingestellt von peerlearning@uni-bielefeld.de:

Peer Learning-Angebote für Studierende in der vorlesungsfreien Zeit

Du musst in deiner vorlesungsfreien Zeit an einem Schreibprojekt arbeiten, für eine Klausur lernen oder du möchtest dich mehr fürs Studium motivieren? Du möchtest dein Zeitmanagement optimieren oder übernimmst im nächsten Semester ein eigenes Tutorium? Dann haben wir Tutor*innen vom Peer Learning genau das Richtige für dich! In Workshops, Schulungen und Beratungsgesprächen arbeiten wir mit dir gemeinsam auf Augenhöhe an deinen Themen.

Individuelle Termine zu allen Fragen zum Lernen, Präsentieren und Selbstmanagement kannst du über unser Kontaktformular<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/terminanfrage/> vereinbaren. Unsere offene Schreibberatung findet in der vorlesungsfreien Zeit dienstags 11:00 bis 13:00 Uhr und donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr im Lernort.plus!<https://www.ub.uni-bielefeld.de/library/learn/lernort_plus.htm> statt.

Unsere teilnehmerbegrenzten Workshops:

Basiswissen PowerPoint<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/basiswissen-powerpoint/>
Mo, 03.02.2020, 10:00-13:00 Uhr Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
In diesem Workshop lernst du, wie du mit PowerPoint als Werkzeug dein Thema eindrucksvoll vermitteln kannst.

Konsequent schreiben mit der 100-Wörter-Methode<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/konsequent-schreiben-mit-der-100-woerter-methode-2/>
Di, 04.02.2020, 11:00-12:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Vorstellung der 100-Wörter-Methode, mit der du beim Schreiben am Ball bleibst, motiviert wirst und viel Text in wenig Zeit produzierst.

Motiviert schreiben<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/motiviert-schreiben-5/>
Mo, 10.02.2020, 10:00-13:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Finde deine persönlichen Motivatoren heraus und lerne Strategien kennen, um motivierter zu schreiben.

Kanban - plane dein Projekt<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/>
Do, 13.02.2020, 10:00-12:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Der Berg deiner Arbeit gleicht dem Himalaya und scheint unbesteigbar? In unserem Workshop lernst du wie du dir einen Überblick über dein Projekt verschaffen kannst.

Entkomme dem Chaos <https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/entkomme-dem-chaos-strukturiere-deine-hausarbeit/> - stukturiere deine Hausarbeit<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/>
Mo, 17.02.2020, 12:00-15:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Entkomme dem Chaos: Bringe Struktur in deine Hausarbeit, indem du dich an deinem roten Faden entlang hangelst.

Wissenschaftliche Texte formulieren<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/wissenschaftliche-texte-formulieren-gastworkshop/>
Referentin: Dr. Susan Holtfreter [Gastworkshop]
Di, 25.02.2020, 10:00-16:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
In dem Workshop wollen wir den komplexen Prozess des Formulierens entzerren und Strategien zur dessen Bewältigung kennenlernen. Dabei werden wir u.a. am eigenen Repertoire wissenschaftlicher Formulierungen arbeiten.

Prüfungen erfolgreich vorbereiten<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/pruefungen-erfolgreich-vorbereiten-6/>
Di, 25.02.2020, 10:00-14:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Finde heraus, wie aus Vorlesungsnotizen, Skripten, Folien und Texten etwas angefertigt wird, das sich lernen lässt.

Word im Schreibprozess nutzen<https://50jahre.uni-b
[Studierende] Mit Schwung in die vorlesungsfreie Zeit (2) (24.01.20)
ielefeld.de/event/word-im-schreibprozess-nutzen-4/>
Fr, 28.02.2020, 10:00-13:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
In diesem Workshop lernst du technische Kniffe, mit denen du deine Hausarbeit und deine Gedanken besser strukturieren kannst, um dein Schreiben zu erleichtern.
<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/eat-the-frog-wie-du-prokrastination-in-den-griff-bekommst/>
<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/eat-the-frog-wie-du-prokrastination-in-den-griff-bekommst/>

<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/eat-the-frog-wie-du-prokrastination-in-den-griff-bekommst/>

Eat the Frog <https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/eat-the-frog-wie-du-prokrastination-in-den-griff-bekommst/> - wie du Prokrastination in den Griff bekommst<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/>
Di, 03.03.2020, 10:00-12:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
"Ich muss unbedingt noch - oh ein Fussel!". Ob Fussel oder Jahresputz - dir fällt sicher viel ein. Das muss nicht sein! Finde mit uns Wege aus der Prokrastination.

How to Organize <https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/how-to-organize-dein-bullet-journal/> - dein Bullet Journal<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/>
Mo, 09.03.2020, 14:00-16:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Lerne vertiefend das analoge Organizer-Tool kennen und entwickle dein maßgeschneidertes Bullet Journal.

Basics der Präsentationskompetenz<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/basics-der-praesentationskompetenz/>
Di, 10.03.2020, 10:00-14:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Lerne, wie du dich selbstsicher präsentierst und dich im Raum positionierst und bewegst.

How to TED-Talk <https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/how-to-ted-talk-praesentieren-fuer-fortgeschrittene/> - Präsentieren für Fortgeschrittene<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/>
Di, 24.03.2020, 10:00-14:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Du willst deine Fähigkeiten beim Präsentieren ausbauen? In diesem Workshop probieren wir gemeinsam aus, wie du das Beste aus dir raus holst.

PowerPoint für Fortgeschrittene<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/powerpoint-fuer-fortgeschrittene/>
Do, 26.03.2020, 10:00-14:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
Der Workshop zeigt dir, wie du deine Folien besser gestalten, Add-Ons inkludieren und AV-Medien einbetten kannst.

Motiviert leben <https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=lMUDqw8-XE2vpWffVT5aCwAFMIwT_ZRJrA0tkAwxewJUOTZRN0IzREFSSlRGOFhMQ0NaNDg3RVBXTC4u> - erfahre, was dich motiviert!<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/>
Referentin: Annika Schüler [Gastworkshop]
2-tägig, diverse Termine, Anmeldung<https://bit.ly/34sLqpO>
Du möchtest wissen, was dich motiviert? Dich nicht mehr fragen, wie du deine Ziele erreichen kannst, sondern sie endlich angehen? Im Training "Motiviert leben" erkunden wir innerhalb von 2 Tagen, wie du dich besser motivieren kannst und es schaffst, dir die richtigen Ziele zu setzen.

Veranstaltungen für (angehende) Tutor*innen:
<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/tune-your-tutorium-methoden-zur-motivationsfoerderung-bei-stud-gastworkshop/>

<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/tune-your-tutorium-methoden-zur-motivationsfoerderung-bei-stud-gastworkshop/>
Tag des Tutoriums: Was Tutorien leisten -<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/kanban-plane-dein-projekt/> ihr Beitrag zur Lehre an der Universität Bielefeld
Mi, 19.02.2020, 09:30-16:30 Uhr
Informationen zu
[Studierende] Mit Schwung in die vorlesungsfreie Zeit (3) (24.01.20)
r Anmeldung und zum Ablauf erfolgen noch.

Fächerübergreifende Tutorenqualifizierung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/tutor_innen/>
Mi, 30. & Di, 31.03.2020, 09:00-15:30 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/tutor_innen/tutorenqualifizierung/>
Wir klären mit dir deine Rolle als Tutor*in und unterstützen dich mit Strategien zum Planen deines Tutoriums, zum Aktivieren der Teilnehmenden und zum Vermitteln von Lernstoff. Die Tutorenqualifizierung wird bedarfsorientiert gestaltet.

Tune Your Tutorium: Methoden zur Motivationsförderung bei Studierenden<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/tune-your-tutorium-methoden-zur-motivationsfoerderung-bei-stud-gastworkshop/>
Referent: Jan Dirk Capelle [Gastworkshop]
Di, 24.03.2020, 10:00-14:00 Uhr, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>
In diesem Workshop wird dir Grundlagenwissen zu den Entstehensbedingungen von Motivation vermittelt und es wird dir ermöglicht, über deine eigenen Lehr- und Beratungsmethoden zu reflektieren. Du lernst Möglichkeiten zur Optimierung deiner Methoden kennen, die zur Förderung der Motivation von Studierenden beitragen können.

<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>

Weitere Angebote:

Lerngruppe<https://50jahre.uni-bielefeld.de/event/gemeinsam-motiviert-durch-die-naechste-lernphase/2020-02-11/>
Gemeinsam motiviert durch die nächste Lernphase!
Ab Di, 11.02.2020, 10:15-11:45 Uhr (wöchentlich) im Lernort.plus!, Anmeldung<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/workshops_anmeldungen/index.xml>

Langer Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten
Für Studierende aller Fächer
Do, 05.03.2020, 10:00-22:00 Uhr
Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf erfolgen noch.

Lernpartnerbörse
Hast du keine Lust allein zu lernen, lesen oder schreiben? Dann kannst du in unserer Lernpartnerbörse dein eigenes Gesuch aufgeben<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/lernpartner-gesuch/> oder auf ein passendes Gesuch antworten<https://www.uni-bielefeld.de/themen/peerlearning/studierende/lernpartnerboerse/>.

Gib uns einen Like auf Facebook<https://www.facebook.com/PeerLearningBielefeld/> und bleib' so immer auf dem Laufenden. Wir wünschen dir weiterhin eine produktive Zeit!

Deine Tutor*innen von Peer Learning

--
Peer Learning
- Workshops und Beratung von Studierenden für Studierende

Universität Bielefeld
Zentrum für Lehren und Lernen

Tel: 0521/106-2647
www.uni-bielefeld.de/peerlearning<http://www.uni-bielefeld.de/peerlearning/angebote>
www.facebook.de/PeerLearningBielefeld<http://www.facebook.de/PeerLearningBielefeld>
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (1) (22.01.20)
Per E-Mail eingestellt von saskia.schicht@uni-bielefeld.de:

Liebe Lehramtsstudierende,

wir laden Sie herzlich ein, sich durch den Besuch eines Workshops
inspirieren zu lassen. Die Bielefeld School of Education bietet ein
reichhaltiges Workshopprogramm, das unterschiedlichste Themen
beinhaltet. Vielleicht ist für Sie das Passende dabei?

In kommenden Workshops sind noch Plätze frei – melden Sie sich hier
<http://www.bised.uni-bielefeld.de/bi-connected/anmeldung> an:

Di, 11. Februar 2020

*Virtuelle Lernräume mit Teams und OneNote
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-virtuell.html>*

Mi, 12. Februar 2020

*Sek II bestehen? Bildungsrisiken erkennen – Handlungsspielräume
reflektieren
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bildungsrisiken.html>**__*

Do, 13. Februar 2020

*Tagung„Erziehung im Nationalsozialismus“ als Thema im
Pädagogikunterricht (Werkstatt Unterrichtsfach Pädagogik Ostwestfalen)*

Fr, 21. Februar 2020

*Wortschatz im Web entwickeln lassen – Vorstellung einer Methode zur
Erarbeitung von Wortfeldern
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-wortschatz.html>***

Do, 27. Februar 2020

*Konstruktive Gespräche mit Eltern, Kolleg*innen und Schüler*innen
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-gespraeche.html>***

Fr, 28. Februar 2020

*Einblicke in einen außerschulischen Lernort: das namu
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-namu.html>***

Mi, 4. März 2020

*Fridays for Future: Klimapädagogik vor dem apokalyptischen Horizont
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-klima.html>***

Mi, 11. März 2020

*Inklusion trifft Realität I – Classroom Management und
Unterrichtsplanung
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-classroom.html>***

Fr, 13. März 2020

*Ideen-Labor Bionik
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bionik.html>***

Mo, 16. März 2020

*„Speed Dating“ mit Bertolt Brecht – einen „altbekannten Autor“ neu
entdecken <http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-brecht.html>***

Di, 17. März 2020

*Ploing Ploing, Ratatata, Ding Dong – Einfache Instrumente aus Alltags-
und Bastelmaterial selber bauen
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-instrumente.html>***

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und stehen für Rückfragen
gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von BiConnected

*Nähere Informationen zu den Workshops inkl. Anmeldelinks:*

_
_*_Virtuelle Lernräume mit Teams und OneNote_***

*Termin:*Di, 11. Februar 2020, 14:30-16:00 Uhr
*Referent:* Gunnar Klinge (Gesamtschule Salzkotten)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende

Wenn Lernen heute überall stattfindet, brauchen wir auch Lernräume, die
überall zugänglich sind. Eine Möglichkeit, solche virtuellen Lernräume
mit gut zugänglichen Mitteln zu schaffen, bietet /Office365/ mit den
Apps /Teams/ und /OneNote/. Anhand eigener Erfahrungen wird das
Umsetzungskonzept aus der Oberstufe Salzkotten vorgestellt. Daran
anknüpfend bietet der Workshop Gelegenheit, gemeinsam über
Möglichkeiten, Alternativen und Grenzen von virtuellen Lernräumen zu
diskutieren.

*Sonstiges:*Bitte ein Tablet oder Laptop mitbringen, wenn möglich mit
einem /O365/-Account und mit den Apps /Teams/ und /OneNote/.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-virtuell.html> bis zum 28.
Januar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_Sek II bestehen? Bildungsrisiken erkennen – Handlungsspielräume
reflektieren_***

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* *Oberstufen-Kolleg*

*Termin:*Mi, 12. Februar
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (2) (22.01.20)
2020, 14:30-17:00 Uhr
*Referentinnen:* Christel Herrlich
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=41548454>,
Rica Schöbel
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=7400716>
und Annett Walbe (Oberstufen-Kolleg)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Sekundarstufe II und an Berufskollegs,
Beratungslehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende

Woran erkennt man abbruchgefährdete Schüler*innen in der Sekundarstufe
II? Dieser Frage geht der Workshop nach, der für Probleme von
Schüler*innen sensibilisieren und typische Problemlagen vorstellen will.
Daran anknüpfend ist Gelegenheit, an authentischen Materialien
(Schüler*inneninterviews) zu arbeiten. Es soll reflektiert werden,
welche Merkmale auf Abbruch hindeuten und welche Möglichkeiten es für
Lehrer*innenhandeln in diesen Situationen gibt.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bildungsrisiken.html> bis zum
5. Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

_Tagung: „Erziehung im Nationalsozialismus“ als Thema im
Pädagogikunterricht (Werkstatt Unterrichtsfach Pädagogik Ostwestfalen)

_**

*Termin:*Do, 13. Februar 2020, 9:00-16:00 Uhr
*Referent*innen:* u. a. Prof. Dr. Wolfgang Meseth (Universität Marburg)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II,
Lehramtsanwärter*innen, Studierende

Die Behandlung des Themas ‚Erziehung im Nationalsozialismus‘ im
Pädagogikunterricht ist für Lehrkräfte mit spezifischen
Herausforderungen auf fachdidaktischer, methodischer und kommunikativer
Ebene verbunden. Die Werkstatt Unterrichtsfach Pädagogik Ostwestfalen
(WUF-PO) konkretisiert und fokussiert diese Herausforderungen aus
verschiedenen Perspektiven in einem fachwissenschaftlichen Vortrag, in
fachdidaktischen Diskussionsforen und unterrichtspraktischen,
materialbezogenen Workshops.

*Veranstaltet**gemeinsam* von der Studiengangsgruppe UFP, Universität
Bielefeld und der Arbeitsgruppe UFP, Universität Paderborn.

*Anmeldung**und* *weitere* *Informationen:* Bitte melden Sie sich ab
Januar 2020 über die Homepage des Paderborner Zentrums
für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) an:
/https://plaz.uni-paderborn.de/

*_Wortschatz im Web entdecken lassen – Vorstellung einer Methode zur
Erarbeitung von Wortfeldern_*

*Termin:*Fr, 21. Februar 2020, 14:00-17:00 Uhr
*Referentin:* Dr. Janina Reinhardt
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=182852314>
(Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft)
*Zielgruppe:* Fremdsprachen-Lehrkräfte aller Sekundarschulformen,
Lehramtsanwärter*innen (Englisch/Französisch/Spanisch), Studierende

Die in diesem Workshop thematisierte Methode überträgt Entdeckendes
Lernen auf den Wortschatzerwerb: Lernende erarbeiten sich überwiegend
autonom Wortfelder wie Kleidung, Nahrungsmittel oder Möbel, indem sie
auf authentischen Shopping-Webseiten surfen. Daran anschließend können
Strategien zur Strukturierung und Memorisierung von Wortschatz trainiert
werden. In dem Workshop wird zuerst die Methode mit Beispielen für die
drei wichtigsten Schul-Fremdsprachen vorgestellt. Dann entwickeln wir
gemeinsam Materialien, die im Unterricht genutzt werden können.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-wortschatz.html> bis zum 7.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*__*

*_Konstruktive Gespräche mit Eltern, Kolleg*innen und Schüler*innen_***

*Termin:*Do, 27. Februar 2020, 14:00-16:00 Uhr
*Referentin:* Martina Reiske (Sudbrackschule Bielefeld)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (3) (22.01.20)
, OGS-Mitarbeiter*innen

„Haben Sie mal eine Minute?“, „Zu Hause kann mein Kind das aber!“,
„Kannst du mir Material leihen?“, „Ich habe meine Hausaufgaben
vergessen!“ – Diese oder ähnliche Äußerungen kennt fast jede Lehrkraft.
Gespräche gehören zum beruflichen Alltag von Lehrkräften und
Betreuungspersonal. Aber nicht immer verlaufen sie zur Zufriedenheit der
Beteiligten. In diesem Workshop wird kommunikatives Handwerkszeug
vermittelt und die Teilnehmenden simulieren schwierige
Gesprächssituationen. So haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich
in konstruktiver Kommunikation zu üben.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-gespraeche.html> bis zum 13.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_Einblicke in einen außerschulischen Lernort: das namu_***

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* /*namu*/*Bielefeld*

*Termin:*Fr, 28. Februar 2020, 15:00-17:00 Uhr
*Referent:* Dr. Ingo Höpfner (Naturkunde-Museum Bielefeld /(namu)/)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*in- nen,
Studierende, OGS-Mitarbeiter*innen
*TN-Zahl:* max. 12

Können Sie sich vorstellen, das Naturkunde-Museum /(namu)/ als
außerschulischen Lernort zu nutzen, sind aber unsicher, welche
Möglichkeiten es gibt? In diesem Workshop erhalten Sie einen umfassenden
Einblick in die aktuellen Angebote des /namu/. Dieses bietet mit seinen
Themenschwerpunkten Natur, Artenvielfalt, Ressourcenschutz sowie Erd-
und Kulturgeschichte zahlreiche Anknüpfungspunkte für den natur- und
gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht. Gemeinsam diskutieren wir
auch mögliche Einsätze für Ihren Unterricht.

*Sonstiges:*Der Workshop findet im /namu/ Bielefeld statt.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-namu.html> bis zum 14.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

_Fridays for Future: Klimapädagogik vor dem apokalyptischen
Horizont_**

*Termin:*Mi, 4. März 2020, 15:00-17:30 Uhr
*Referent:* Arnd Richter
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=59786435>
(Fakultät für Erziehungswissenschaft und Fakultät für Soziologie)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende, OGS-Mitarbeiter*innen

Wie die neuesten Klimadaten und -prognosen zeigen, steuern wir auf eine
beispiellose Katastrophe zu. Die Frage, wie Schule darauf reagieren
kann, wird immer dringlicher. Aber welche Art von Pädagogik verlangt der
Blick auf den apokalyptischen Horizont? Reicht es, das Thema in den
Unterricht zu integrieren oder benötigen wir eine Unterbrechung der
(schulischen) Normalität, wie sie /Fridays for Future/ bereits
praktiziert – und wie könnte diese seitens der Schule und Lehrkräfte
aussehen? Diese Fragen sollen im Workshop kritisch diskutiert werden.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-klima.html> bis zum 19.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_Inklusion trifft Realität I – Classroom Management und
Unterrichtsplanung_*

*Termin:*Mi, 11. März 2020, 15:00-18:00 Uhr
*Referentinnen:* Anne Trapp
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=140980827>
(BiSEd) und Charlotte Pohlmann (Verbundschule Hille)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende

Inklusion ist in aller Munde. Aber wir Lehrkräfte stoßen oft an unsere
Grenzen: Wie schreibe ich Förderpläne und Zeug- nisbemerkungen? Wie
differenziere ich zeiteffizient? Wie kann ich Classroom-Management zur
Entlastung nutzen? Dieser Workshop beschäftigt sich vorrangig mit dem
Classroom-Management so- wie der Vorstellung der Planung differenzierten
Unterrichts mit Hilfe des Lernstruk
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (4) (22.01.20)
turgitters (Beispiele aus dem
Deutschunter- richt). Neben theoretischen Hintergründen sollen im
gemeinsa- men Austausch praxisnahe Tipps und Tricks erarbeitet werden.

*Sonstiges:*Dieser Workshop kann einzeln oder in Kombination mit dem
Workshop /Inklusion trifft Realität II – Förderplanung und Zeugnisse/ am
27. Mai 2020, 15:00 – 18:00 Uhr besucht werden. Bitte melden Sie sich
für jeden Termin separat an.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-classroom.html> bis zum 26.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*__*

*_Ideen-Labor Bionik_***

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* /*namu*/*Bielefeld*

*Termin:*Fr, 13. März 2020, 14:00-17:00 Uhr
*Referent:* Dr. Ingo Höpfner (Naturkunde-Museum Bielefeld /(namu)/)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen der Jahrgänge 8 bis 11,
Lehramtsanwärter*innen, Studierende
*TN-Zahl:* max. 12

Das Naturkunde-Museum /(namu)/ bietet Ihnen die Möglichkeit, mit den
Schüler*innen intensiv und praxisnah das spannende Themenfeld der Bionik
zu erkunden. In diesem Workshop lernen Sie das Angebot kennen, indem Sie
es hautnah erfahren und ‚durchspielen‘. Gemeinsam werden pädagogische
Zugänge zur Bionik in der Dauerausstellung des namu vorgestellt und
erprobt. Dabei werden klassische Ausstellungselemente mit neuen Medien
verknüpft. Zudem sprechen wir über Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unterricht.

*Sonstiges:*Der Workshop findet im /namu/ Bielefeld statt.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bionik.html> bis zum 28.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_„Speed Dating“ mit Bertolt Brecht – einen „altbekannten Autor“ neu
entdecken_***

*Termin:*Mo, 16. März 2020, 15:00-17:00 Uhr
*Referentin:* Saskia Schicht
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=27962393>
(BiSEd)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II,
Lehramtsanwärter*innen, Studierende

„Wer A sagt, muß nicht B sagen …“ – Die komplexen Fragen und
Problemlagen, mit denen sich Bertolt Brecht in seinem dramatischen Werk
und Theaterkonzept beschäftigt hat, sind nach wie vor aktuell. Ebenso
ist Brecht fester Bestandteil schulischer Lehrpläne. Dieser Workshop
lädt Sie ein zu einem ‚Speed Dating‘ mit Bertolt Brecht, in dem Sie in
prägnanter Form der Konzeption des epischen Theaters begegnen und
gemeinsam überlegen, wie diese gewinnbringend im Unterricht vermittelt
werden kann.

*Sonstiges:*Wenn Sie Unterrichtsmaterialien zum Theater Bertolt Brechts
haben, können Sie diese gern mitbringen.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-brecht.html> bis zum 2. März
2020 für diese Veranstaltung anmelden.

_Ploing Ploing, Ratatata, Ding Dong – Einfache Instrumente aus
Alltags- und Bastelmaterial selber bauen_**

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* /*Makerspace */*der*
*Stadtbibliothek Bielefeld*

*Termin:*Di, 17. März 2020, 15:00-17:30 Uhr
*Referent:* Fabian Tönne /(Makerspace/ der Stadtbibliothek)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Klassen 1 bis 6, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende, OGS-Mitarbeiter*innen
*TN-Zahl:* max. 8

In diesem Workshop werden Möglichkeiten vorgestellt und praktisch
erprobt, wie Schüler*innen aus Alltagsgegenständen und Bastelmaterialien
einfache Instrumente selber herstellen können. Ob Joghurtbecher-Rassel,
Gummiband-Zupfkiste oder Blechdosen-Trommel – stets geht es um das
Erzeugen und Experimentieren mit Klängen durch die eigenen Hände. Die
Schüler*innen erfahren sich so sowohl als handwerklich als auch als
künstlerisch Tätige. Unter dieser Perspektive werden wir zu- dem über
Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unterricht diskutieren.

*Sonstiges:*Die Veranstaltung findet im /Makerspace/ der Stadtbibliothek
Bielefeld statt.

*A
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (5) (22.01.20)
nmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-instrumente.html> bis zum 3.
März 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

--
Saskia Schicht, M.A.
Bielefeld School of Education (BiSEd)
BiConnected - Phasenverbindendes Lernen
Universität Bielefeld
Postfach 100131
33501 Bielefeld

Raum: L5-118
Tel: 0521/106-2492
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (1) (22.01.20)
Per E-Mail eingestellt von saskia.schicht@uni-Bielefeld.de:

Liebe Lehramtsstudierende,

wir laden Sie herzlich ein, sich durch den Besuch eines Workshops
inspirieren zu lassen. Die Bielefeld School of Education bietet ein
reichhaltiges Workshopprogramm, das unterschiedlichste Themen
beinhaltet. Vielleicht ist für Sie das Passende dabei?

In kommenden Workshops sind noch Plätze frei – melden Sie sich hier
<http://www.bised.uni-bielefeld.de/bi-connected/anmeldung> an:

Di, 11. Februar 2020

*Virtuelle Lernräume mit Teams und OneNote
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-virtuell.html>*

Mi, 12. Februar 2020

*Sek II bestehen? Bildungsrisiken erkennen – Handlungsspielräume
reflektieren
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bildungsrisiken.html>**__*

Do, 13. Februar 2020

*Tagung„Erziehung im Nationalsozialismus“ als Thema im
Pädagogikunterricht (Werkstatt Unterrichtsfach Pädagogik Ostwestfalen)*

Fr, 21. Februar 2020

*Wortschatz im Web entwickeln lassen – Vorstellung einer Methode zur
Erarbeitung von Wortfeldern
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-wortschatz.html>***

Do, 27. Februar 2020

*Konstruktive Gespräche mit Eltern, Kolleg*innen und Schüler*innen
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-gespraeche.html>***

Fr, 28. Februar 2020

*Einblicke in einen außerschulischen Lernort: das namu
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-namu.html>***

Mi, 4. März 2020

*Fridays for Future: Klimapädagogik vor dem apokalyptischen Horizont
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-klima.html>***

Mi, 11. März 2020

*Inklusion trifft Realität I – Classroom Management und
Unterrichtsplanung
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-classroom.html>***

Fr, 13. März 2020

*Ideen-Labor Bionik
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bionik.html>***

Mo, 16. März 2020

*„Speed Dating“ mit Bertolt Brecht – einen „altbekannten Autor“ neu
entdecken <http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-brecht.html>***

Di, 17. März 2020

*Ploing Ploing, Ratatata, Ding Dong – Einfache Instrumente aus Alltags-
und Bastelmaterial selber bauen
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-instrumente.html>***

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und stehen für Rückfragen
gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von BiConnected

*Nähere Informationen zu den Workshops inkl. Anmeldelinks:*

_
_*_Virtuelle Lernräume mit Teams und OneNote_***

*Termin:*Di, 11. Februar 2020, 14:30-16:00 Uhr
*Referent:* Gunnar Klinge (Gesamtschule Salzkotten)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende

Wenn Lernen heute überall stattfindet, brauchen wir auch Lernräume, die
überall zugänglich sind. Eine Möglichkeit, solche virtuellen Lernräume
mit gut zugänglichen Mitteln zu schaffen, bietet /Office365/ mit den
Apps /Teams/ und /OneNote/. Anhand eigener Erfahrungen wird das
Umsetzungskonzept aus der Oberstufe Salzkotten vorgestellt. Daran
anknüpfend bietet der Workshop Gelegenheit, gemeinsam über
Möglichkeiten, Alternativen und Grenzen von virtuellen Lernräumen zu
diskutieren.

*Sonstiges:*Bitte ein Tablet oder Laptop mitbringen, wenn möglich mit
einem /O365/-Account und mit den Apps /Teams/ und /OneNote/.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-virtuell.html> bis zum 28.
Januar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_Sek II bestehen? Bildungsrisiken erkennen – Handlungsspielräume
reflektieren_***

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* *Oberstufen-Kolleg*

*Termin:*Mi, 12. Februar
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (2) (22.01.20)
2020, 14:30-17:00 Uhr
*Referentinnen:* Christel Herrlich
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=41548454>,
Rica Schöbel
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=7400716>
und Annett Walbe (Oberstufen-Kolleg)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Sekundarstufe II und an Berufskollegs,
Beratungslehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende

Woran erkennt man abbruchgefährdete Schüler*innen in der Sekundarstufe
II? Dieser Frage geht der Workshop nach, der für Probleme von
Schüler*innen sensibilisieren und typische Problemlagen vorstellen will.
Daran anknüpfend ist Gelegenheit, an authentischen Materialien
(Schüler*inneninterviews) zu arbeiten. Es soll reflektiert werden,
welche Merkmale auf Abbruch hindeuten und welche Möglichkeiten es für
Lehrer*innenhandeln in diesen Situationen gibt.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bildungsrisiken.html> bis zum
5. Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

_Tagung: „Erziehung im Nationalsozialismus“ als Thema im
Pädagogikunterricht (Werkstatt Unterrichtsfach Pädagogik Ostwestfalen)

_**

*Termin:*Do, 13. Februar 2020, 9:00-16:00 Uhr
*Referent*innen:* u. a. Prof. Dr. Wolfgang Meseth (Universität Marburg)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II,
Lehramtsanwärter*innen, Studierende

Die Behandlung des Themas ‚Erziehung im Nationalsozialismus‘ im
Pädagogikunterricht ist für Lehrkräfte mit spezifischen
Herausforderungen auf fachdidaktischer, methodischer und kommunikativer
Ebene verbunden. Die Werkstatt Unterrichtsfach Pädagogik Ostwestfalen
(WUF-PO) konkretisiert und fokussiert diese Herausforderungen aus
verschiedenen Perspektiven in einem fachwissenschaftlichen Vortrag, in
fachdidaktischen Diskussionsforen und unterrichtspraktischen,
materialbezogenen Workshops.

*Veranstaltet**gemeinsam* von der Studiengangsgruppe UFP, Universität
Bielefeld und der Arbeitsgruppe UFP, Universität Paderborn.

*Anmeldung**und* *weitere* *Informationen:* Bitte melden Sie sich ab
Januar 2020 über die Homepage des Paderborner Zentrums
für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) an:
/https://plaz.uni-paderborn.de/

*_Wortschatz im Web entdecken lassen – Vorstellung einer Methode zur
Erarbeitung von Wortfeldern_*

*Termin:*Fr, 21. Februar 2020, 14:00-17:00 Uhr
*Referentin:* Dr. Janina Reinhardt
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=182852314>
(Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft)
*Zielgruppe:* Fremdsprachen-Lehrkräfte aller Sekundarschulformen,
Lehramtsanwärter*innen (Englisch/Französisch/Spanisch), Studierende

Die in diesem Workshop thematisierte Methode überträgt Entdeckendes
Lernen auf den Wortschatzerwerb: Lernende erarbeiten sich überwiegend
autonom Wortfelder wie Kleidung, Nahrungsmittel oder Möbel, indem sie
auf authentischen Shopping-Webseiten surfen. Daran anschließend können
Strategien zur Strukturierung und Memorisierung von Wortschatz trainiert
werden. In dem Workshop wird zuerst die Methode mit Beispielen für die
drei wichtigsten Schul-Fremdsprachen vorgestellt. Dann entwickeln wir
gemeinsam Materialien, die im Unterricht genutzt werden können.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-wortschatz.html> bis zum 7.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*__*

*_Konstruktive Gespräche mit Eltern, Kolleg*innen und Schüler*innen_***

*Termin:*Do, 27. Februar 2020, 14:00-16:00 Uhr
*Referentin:* Martina Reiske (Sudbrackschule Bielefeld)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (3) (22.01.20)
, OGS-Mitarbeiter*innen

„Haben Sie mal eine Minute?“, „Zu Hause kann mein Kind das aber!“,
„Kannst du mir Material leihen?“, „Ich habe meine Hausaufgaben
vergessen!“ – Diese oder ähnliche Äußerungen kennt fast jede Lehrkraft.
Gespräche gehören zum beruflichen Alltag von Lehrkräften und
Betreuungspersonal. Aber nicht immer verlaufen sie zur Zufriedenheit der
Beteiligten. In diesem Workshop wird kommunikatives Handwerkszeug
vermittelt und die Teilnehmenden simulieren schwierige
Gesprächssituationen. So haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich
in konstruktiver Kommunikation zu üben.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-gespraeche.html> bis zum 13.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_Einblicke in einen außerschulischen Lernort: das namu_***

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* /*namu*/*Bielefeld*

*Termin:*Fr, 28. Februar 2020, 15:00-17:00 Uhr
*Referent:* Dr. Ingo Höpfner (Naturkunde-Museum Bielefeld /(namu)/)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*in- nen,
Studierende, OGS-Mitarbeiter*innen
*TN-Zahl:* max. 12

Können Sie sich vorstellen, das Naturkunde-Museum /(namu)/ als
außerschulischen Lernort zu nutzen, sind aber unsicher, welche
Möglichkeiten es gibt? In diesem Workshop erhalten Sie einen umfassenden
Einblick in die aktuellen Angebote des /namu/. Dieses bietet mit seinen
Themenschwerpunkten Natur, Artenvielfalt, Ressourcenschutz sowie Erd-
und Kulturgeschichte zahlreiche Anknüpfungspunkte für den natur- und
gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht. Gemeinsam diskutieren wir
auch mögliche Einsätze für Ihren Unterricht.

*Sonstiges:*Der Workshop findet im /namu/ Bielefeld statt.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-namu.html> bis zum 14.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

_Fridays for Future: Klimapädagogik vor dem apokalyptischen
Horizont_**

*Termin:*Mi, 4. März 2020, 15:00-17:30 Uhr
*Referent:* Arnd Richter
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=59786435>
(Fakultät für Erziehungswissenschaft und Fakultät für Soziologie)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende, OGS-Mitarbeiter*innen

Wie die neuesten Klimadaten und -prognosen zeigen, steuern wir auf eine
beispiellose Katastrophe zu. Die Frage, wie Schule darauf reagieren
kann, wird immer dringlicher. Aber welche Art von Pädagogik verlangt der
Blick auf den apokalyptischen Horizont? Reicht es, das Thema in den
Unterricht zu integrieren oder benötigen wir eine Unterbrechung der
(schulischen) Normalität, wie sie /Fridays for Future/ bereits
praktiziert – und wie könnte diese seitens der Schule und Lehrkräfte
aussehen? Diese Fragen sollen im Workshop kritisch diskutiert werden.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-klima.html> bis zum 19.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_Inklusion trifft Realität I – Classroom Management und
Unterrichtsplanung_*

*Termin:*Mi, 11. März 2020, 15:00-18:00 Uhr
*Referentinnen:* Anne Trapp
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=140980827>
(BiSEd) und Charlotte Pohlmann (Verbundschule Hille)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende

Inklusion ist in aller Munde. Aber wir Lehrkräfte stoßen oft an unsere
Grenzen: Wie schreibe ich Förderpläne und Zeug- nisbemerkungen? Wie
differenziere ich zeiteffizient? Wie kann ich Classroom-Management zur
Entlastung nutzen? Dieser Workshop beschäftigt sich vorrangig mit dem
Classroom-Management so- wie der Vorstellung der Planung differenzierten
Unterrichts mit Hilfe des Lernstruk
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (4) (22.01.20)
turgitters (Beispiele aus dem
Deutschunter- richt). Neben theoretischen Hintergründen sollen im
gemeinsa- men Austausch praxisnahe Tipps und Tricks erarbeitet werden.

*Sonstiges:*Dieser Workshop kann einzeln oder in Kombination mit dem
Workshop /Inklusion trifft Realität II – Förderplanung und Zeugnisse/ am
27. Mai 2020, 15:00 – 18:00 Uhr besucht werden. Bitte melden Sie sich
für jeden Termin separat an.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-classroom.html> bis zum 26.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*__*

*_Ideen-Labor Bionik_***

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* /*namu*/*Bielefeld*

*Termin:*Fr, 13. März 2020, 14:00-17:00 Uhr
*Referent:* Dr. Ingo Höpfner (Naturkunde-Museum Bielefeld /(namu)/)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte aller Schulformen der Jahrgänge 8 bis 11,
Lehramtsanwärter*innen, Studierende
*TN-Zahl:* max. 12

Das Naturkunde-Museum /(namu)/ bietet Ihnen die Möglichkeit, mit den
Schüler*innen intensiv und praxisnah das spannende Themenfeld der Bionik
zu erkunden. In diesem Workshop lernen Sie das Angebot kennen, indem Sie
es hautnah erfahren und ‚durchspielen‘. Gemeinsam werden pädagogische
Zugänge zur Bionik in der Dauerausstellung des namu vorgestellt und
erprobt. Dabei werden klassische Ausstellungselemente mit neuen Medien
verknüpft. Zudem sprechen wir über Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unterricht.

*Sonstiges:*Der Workshop findet im /namu/ Bielefeld statt.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-bionik.html> bis zum 28.
Februar 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

*_„Speed Dating“ mit Bertolt Brecht – einen „altbekannten Autor“ neu
entdecken_***

*Termin:*Mo, 16. März 2020, 15:00-17:00 Uhr
*Referentin:* Saskia Schicht
<https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=27962393>
(BiSEd)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II,
Lehramtsanwärter*innen, Studierende

„Wer A sagt, muß nicht B sagen …“ – Die komplexen Fragen und
Problemlagen, mit denen sich Bertolt Brecht in seinem dramatischen Werk
und Theaterkonzept beschäftigt hat, sind nach wie vor aktuell. Ebenso
ist Brecht fester Bestandteil schulischer Lehrpläne. Dieser Workshop
lädt Sie ein zu einem ‚Speed Dating‘ mit Bertolt Brecht, in dem Sie in
prägnanter Form der Konzeption des epischen Theaters begegnen und
gemeinsam überlegen, wie diese gewinnbringend im Unterricht vermittelt
werden kann.

*Sonstiges:*Wenn Sie Unterrichtsmaterialien zum Theater Bertolt Brechts
haben, können Sie diese gern mitbringen.

*Anmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-brecht.html> bis zum 2. März
2020 für diese Veranstaltung anmelden.

_Ploing Ploing, Ratatata, Ding Dong – Einfache Instrumente aus
Alltags- und Bastelmaterial selber bauen_**

*Workshop**in* *Kooperation* *mit* *dem* /*Makerspace */*der*
*Stadtbibliothek Bielefeld*

*Termin:*Di, 17. März 2020, 15:00-17:30 Uhr
*Referent:* Fabian Tönne /(Makerspace/ der Stadtbibliothek)
*Zielgruppe:* Lehrkräfte der Klassen 1 bis 6, Lehramtsanwärter*innen,
Studierende, OGS-Mitarbeiter*innen
*TN-Zahl:* max. 8

In diesem Workshop werden Möglichkeiten vorgestellt und praktisch
erprobt, wie Schüler*innen aus Alltagsgegenständen und Bastelmaterialien
einfache Instrumente selber herstellen können. Ob Joghurtbecher-Rassel,
Gummiband-Zupfkiste oder Blechdosen-Trommel – stets geht es um das
Erzeugen und Experimentieren mit Klängen durch die eigenen Hände. Die
Schüler*innen erfahren sich so sowohl als handwerklich als auch als
künstlerisch Tätige. Unter dieser Perspektive werden wir zu- dem über
Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unterricht diskutieren.

*Sonstiges:*Die Veranstaltung findet im /Makerspace/ der Stadtbibliothek
Bielefeld statt.

*A
[Studierende] Freie Pltze in Workshops der Bielefeld School of Education (5) (22.01.20)
nmeldung:*Gerne können Sie sich hier
<http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/bised/20-instrumente.html> bis zum 3.
März 2020 für diese Veranstaltung anmelden.

--
Saskia Schicht, M.A.
Bielefeld School of Education (BiSEd)
BiConnected - Phasenverbindendes Lernen
Universität Bielefeld
Postfach 100131
33501 Bielefeld

Raum: L5-118
Tel: 0521/106-2492
[Studierende] Erinnerung Online-Bedarfserhebung (21.01.20)
Per E-Mail eingestellt von prorektorat-lehre@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

bis Ende dieser Woche läuft noch die Online-Bedarfserhebung.

Wir möchten auch Sie bitten, sich zu beteiligen und damit Ihren Einfluss auf die Lehrplanung für das Sommersemester 2020 zu nutzen. Die Fakultäten werden sich in ihrem endgültigen Veranstaltungsangebot daran orientieren, welche Lehrveranstaltungen Sie besuchen wollen.

Erstellen Sie dazu bitte - falls noch nicht geschehen - bis zum

26.01.2020

einen persönlichen Stundenplan im elektronischen kommentierten Vorlesungsverzeichnis (eKVV) mit den Veranstaltungen, an denen Sie im kommenden Semester - bei realistischer Planung - teilnehmen wollen.

Nach Ablauf der Online-Bedarfserhebung werden alle von Ihnen im eKVV hinterlegten Stundenpläne statistisch ausgewertet. Die Ergebnisse (nicht Ihre persönlichen Stundenpläne!) werden den Fakultäten mitgeteilt, damit diese das Lehrangebot zu Ihren Gunsten nachsteuern können.

Um die Fakultäten über Überschneidungen von Lehrveranstaltungen zu informieren, melden Sie bitte Überschneidungsprobleme, die bei wichtigen Pflichtveranstaltungen auftreten und Sie damit ernsthaft bei der Fortführung Ihres Studiums behindern könnten, per E-Mail an ueberschneidung@uni-bielefeld.de<mailto:ueberschneidung@uni-bielefeld.de>. Bitte geben Sie die Titel und die Belegnummern der sich überschneidenden Veranstaltungen an.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme an der Onlinebedarfserhebung und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Abschluss des Semesters!

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose

Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose
Prorektorin für Studium und Lehre
Rektorat
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Tel. +49 521. 106-12497
Tel. (Referentin Frau Schneider-Damian) +49 521. 106-4155
Tel. (Referent Herr Schwarz) +49 521. 106-12397
Fax +49 521. 106-15318
Büro: U7-217
BIS für Erstsemester (15.09.15)
Für Sie als Studienanfänger/Innen bietet das BIS hilfreiche und wichtige Informationsangebote an, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/bis/erstsemester.html  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann