Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
Master of Arts / Science >  Quantitative Economics  >   Platzhalter    >

"Quantitative Economics" / Master of Science

Profile und Module

Kürzel Bezeichnung LP1 Empf. Beginn2 Bindung3 SL4 bPr5 uPr6
24-M-Opt Optimization for Quantitative Economics 7 1. Pflicht 1 1  
24-M-Prob1 Probability Theory for Quantitative Economics 7 1. Pflicht 1 1  
31-M-Macro1 Macroeconomics 1 7 1. Pflicht   1  
31-M-Micro1 Microeconomics 1 7 1. Pflicht   1  
24-M-OuD Optimization and Dynamics for Quantitative Economics 7 2. Pflicht 1 1  
31-M-Ectr1 Econometrics 1 7 2. Pflicht   1  
31-M-Macro2 Macroeconomics 2 7 2. Pflicht   1  
31-M-Micro2 Microeconomics 2 7 2. Pflicht   1  
31-M-El1 Elective Courses 1 12 3. Pflicht 0-2 SL, 1 bPr
31-M-El2 Elective Courses 2 8 3. Pflicht 0-1 SL, 1 bPr
31-M-El3 Elective Courses 3 8 3. Pflicht 0-1 SL, 1 bPr
31-M-Master Master Thesis 28 4. Pflicht 1 1  

Zusätzlich sind 8 LP im Rahmen des Individuellen Ergänzungsbereichs zu studieren.

Profil International Track

Kürzel Bezeichnung LP1 Empf. Beginn2 Bindung3 SL4 bPr5 uPr6
24-M-Opt Optimization for Quantitative Economics 7 1. Pflicht 1 1  
24-M-Prob1 Probability Theory for Quantitative Economics 7 1. Pflicht 1 1  
31-M-Macro1 Macroeconomics 1 7 1. Pflicht   1  
31-M-Micro1 Microeconomics 1 7 1. Pflicht   1  
24-M-OuD Optimization and Dynamics for Quantitative Economics 7 2. Pflicht 1 1  
31-M-Ectr1 Econometrics 1 7 2. Pflicht   1  
31-M-Macro2 Macroeconomics 2 7 2. Pflicht   1  
31-M-Micro2 Microeconomics 2 7 2. Pflicht   1  
31-M-El1 Elective Courses 1 12 3. Pflicht 0-2 SL, 1 bPr
31-M-El2 Elective Courses 2 8 3. Pflicht 0-1 SL, 1 bPr
31-M-El3 Elective Courses 3 8 3. Pflicht 0-1 SL, 1 bPr
31-M-Master-IT Master Thesis - International Track 28 4. Pflicht 1 1  

Zusätzlich sind 8 LP im Rahmen des Individuellen Ergänzungsbereichs zu studieren.

Legende

1
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
2
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
3
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
4
Anzahl Studienleistungen
5
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
6
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
k.A.
Keine Angabe