Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

291501 Europäische Privatrechtsgeschichte (V) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

Die Vorlesung beginnt nach einer allgemeinen Einführung an den Ursprüngen Europas - in Griechenland.
Die Wurzeln des heutigen Privatrechts liegen allerdings im antiken römischen Recht. Daher gibt es in der 2. Stunde einen Überblick zu den wichtigsten Entwicklungen in Rom. Danach wird ein weiter Bogen geschlagen über die Rezeptionsgeschichte, das Naturrecht, die Entwicklungen im 19. Jahrhundert, die Entstehung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), das noch heute in Geltung ist, und das 20. Jahrhundert.
Ab der 11. Stunde geht es dann um Grundbegriffe des Privatrechts in ihrer historischen Dimension: Person, Schuldrecht, Delikt, Vertrag und Eigentum, wobei verschiedene europäische Rechtsordnungen vergleichend nebeneinander gestellt werden.

Eine genauere Übersicht über die VL findet sich im eKVV-Lernraum.

Die Folien jeder VL finden sich vor dem Termin ebenfalls im eKVV-Lernraum. Sie sollen jedoch kein Skript darstellen und ersetzen die Anwesenheit nicht. Näheres zur Konzeption in der ersten Stunde.

Die Vorlesung richtet sich an Studierende im Grundstudium und rechtshistorisch Interessierte. Mit bestandener Abschlussklausur kann der kleine Grundlagenschein erworben werden.

Auch Nebenfach-Studierende müssen grundsätzlich die Klausur mitschreiben, es sei denn, sie benötigen explizit eine mündliche Prüfungsleistung. Hierzu ist eine Anmeldung zu Beginn des Semesters (persönlich nach der Vorlesung) erforderlich. Termine werden am Ende des Semesters vergeben.

Literaturangaben

Hähnchen, Rechtsgeschichte. Von der Römischen Antike bis zur Neuzeit, 5. Aufl. 2016
Weitere Literaturempfehlungen erfolgen zu Beginn des Semesters.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
29-EuIn_a Europa Intensiv Vertiefungsveranstaltung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
29-M1NF Methoden und Grundlagen/Falllösungstraining im Privatrecht Methoden und Grundlagen I Studieninformation
Methoden und Grundlagen II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
29-M1NF_ver1 Methoden und Grundlagen/Falllösungstraining im Privatrecht Methoden und Grundlagen I Studieninformation
Methoden und Grundlagen II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
29-M40NF Rechtsgeschichte Veranstaltung I Studieninformation
Veranstaltung II Studieninformation
Veranstaltung III benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
29-M5RM Grundlagen des deutschen Rechts Veranstaltung zu Methoden und Grundlagen Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
29-M73NF Europarecht Veranstaltung I Studieninformation
Veranstaltung II Studieninformation
Veranstaltung III Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M11 Vernetzung: Sozialwissenschaftliche Nachbardisziplinen 1. Vorlesung Studieninformation
2. Vorlesung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Rechtswissenschaft mit Abschluss 1. Prüfung (STUDPRO 2012) / Staatsprüfung o. L. Meth/Grund A; Grundlagenschein kl. Wahlpflicht 1. 2. 3. 4. GS
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges