Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300737 Einführung in die Mediensoziologie (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar dient der Einführung in Forschungsansätze, die sich in systematischer Weise der soziologischen Relevanz der Massenmedien widmen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Frage, wie in den Ansätzen die Beschäftigung mit dem Medienthema begründet wird. Dabei wird es um folgende, begrifflich wie methodisch sich unterscheidende Positionen gehen: a) um kritische Medientheorien, insbesondere die Kritische Theorie, b) um das Verständnis der Massenmedien im Umfeld der Cultural Studies, c) um Annahmen der soziologischen Systemtheorie zu den Massenmedien, und schließlich d) um praxistheoretisch orientierte Medienanalysen. Im Seminar soll versucht werden, die Kernargumente dieser Ansätze mit Hilfe einschlägiger Texte zu erarbeiten und anhand ausgewählter Problemstellungen (z.B. Medien und Wirklichkeit / Medienproduktion und Medienrezeption / Medien und soziale Integration / Medien und Identität / Medien und Kritik) zu diskutieren und zu verglichen.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 10-12 X-E0-220 10.10.2019-30.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M11 Vernetzung: Sozialwissenschaftliche Nachbardisziplinen Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M35 Fachmodul Mediensoziologie 1. Seminar Studienleistung
Studieninformation
2. Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-SU4S Sozialwissenschaften im Sachunterricht Gesellschaftliches Schlüsselproblem (Vertiefung) benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-SU5S Didaktik der Sozialwissenschaften im Sachunterricht Gesellschaftliches Schlüsselproblem Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges