Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

eKVV News

[Studierende] Antiracism-Festival 2018 (20.06.18)
Per E-Mail eingestellt von info@asta-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

auch dieses Jahr laden euch die ASten von Uni und FH wieder zum
Antiracism-Festival ein.
Vom 22. Juni bis zum 4. Juli warten abwechslungsreiche Veranstaltungen
auf euch – kommt vorbei!
Unten findet ihr die Veranstaltungsübersicht – alle Veranstaltungen sind
kostenlos.

Liebe Grüße,
das Orga-Team des Antiracism-Festivals

weitere Infos:
http://www.asta-bielefeld.de/CMS/ <http://www.asta-bielefeld.de/CMS/>

https://www.facebook.com/antirafestivalbielefeld/
<https://www.lilabi.net/events/categories/antiracism_festival/>

Veranstaltungsübersicht:

25.06. – 04.07.
Heimatministerium – Ausstellung zu institutionellem Rassismus
Wo: ehemalige Buchhandlung Luce in der Uni-Halle
zweiter Standort: Magistrale der FH
Wann: immer von 10:00 – 16:00 Uhr

22.06.
Auftaktparty Antiracism-Festival
Wo: Nr. z. P. (Große-Kurfürsten-Straße 81, Bielefeld)
Wann: Einlass ab 20 Uhr

23.06.
Murga - Murga RompeCadenas (Workshop)
Wo:ehemalige Buchhandlung Lucein der Uni-Halle
Wann: 16:00 – 18:00 Uhr

24.06.
Das Unmögliche versuchen – Theater der Unterdrückten (Workshop)
Anmeldung unter: ws-antirafestival@asta-bielefed.de
<mailto:ws-antirafestival@asta-bielefed.de>
Wo: wird nach der Anmeldung per Mail bekanntgegeben
Wann: 15:00 – 18:00 Uhr

25.06.
"Ich gehe immer leise" – Film über Alltagsrassismus
Wo:Filmhaus Bielefeld e.V. (August-Bebel-Str. 94, Bielefeld)
Wann: Beginn 19 Uhr (Einlass ab 18.30)

26.06.
Institutioneller Rassismus in Behörden (Vortrag)
Wo: ehemalige Buchhandlung Lucein der Uni-Halle
Wann: 18:00 Uhr

26.06.
Lesung und Austausch mit Firas Alshater „Ich komm auf Deutschland zu“
Wo: Potemkin (Heeper Str. 28, Bielefeld)
Wann: 20:00 Uhr

27.06.
Borderline Europe – Menschenrechte ohne Grenzen (Vortrag und Diskussion)
Wo: ehemalige Buchhandlung Lucein der Uni-Halle
Wann: 18:00 Uhr

28.06.
Naturschutz und Rechtsextremismus? (Workshop)
Anmeldung unter: ws-antirafestival@asta-bielefed.de
<mailto:ws-antirafestival@asta-bielefed.de>
Wo: U2-232, Uni Bielefeld
Wann: 18:00 Uhr

28.06.
Filmvorführung „Hêvî"
Wo: Hörsaal 2, Uni Bielefeld
Wann: 18:00 Uhr

30.06.
Da kann man nichts machen?! Von wegen! B(i)e part of it
(Vernetzungsabend für antirassistisches Engagement)
Wo: auto-kultur-werkstatt (akw) (Teichstraße 32, Bielefeld)
Wann: 18:00 – 21:00 Uhr

02.07.
Rassismuskritische Stadtrundfahrt
Anmeldung unter: ws-antirafestival@asta-bielefed.de
<mailto:ws-antirafestival@asta-bielefed.de>
Wo: Treffpunkt ist die große Bronze-Uhr am Jahnplatz
Wann: 14:00 – 17:00 Uhr

03.07.
„Größtmögliche Aufklärung“? – Der NSU-Komplex und NRW (Vortrag und
Diskussion)
Wo: ehemalige Buchhandlung Lucein der Uni-Halle
Wann: 18:00 Uhr

04.07.
Open Space (offene Diskussions- und Reflexionsrunde)
Wo: Uni Bielefeld hinter der Mensa des X-Gebäudes
Wann: ab 18:00 Uhr

14.07.
No Stress Tour Fußball Turnier
Wo: Sportgelände TuS Ost (Radrennbahnweg 50a, Bielefeld)
Wann: ab 9:00 Uhr
[Studierende] Samstag, 23.06.2018: Tagesausflug nach Düsseldorf / Day Trip to Dusseldorf (19.06.18)
Per E-Mail eingestellt von betreuung-io@uni-bielefeld.de:

---------- English version elow---------------------------------------------------------

Liebe Studierende!

Für den Tagesausflug nach Düsseldorf am Samstag, 23.06.2018 aben wir noch 4 freie Plätze! Der Teilnehmerbeitrag ist 5 E2��.

Wir fahren mit dem Zug zum nach Düsseldorf. Nach der tadtführung, nehmen wir an einer Panoramaschiffstour auf dem Rhein eil.

Teilnehmen können alle internationalen Studierenden der niversität Bielefeld (BA/MA/PhD). Kommt in unser Büro D0-138), um euch anzumelden. Wir bitten um Verständnis, da wir nur olange Plätze vergeben können, solange noch welche da sind, a wir eine Teilnahmebegrenzung haben.

Wir freuen uns auf die Fahrt mit euch!

Liebe Grüße,

Euer Incoming-Team im International Office

----------- English ersion----------------------------------------------------------------

Dear Students,

We have 4 available seats left for our day trip to Dusseldorf on 23th une (Saturday)! The admission is 5 €.

We are going to take the train to Dusseldorf. After the guided city our, we will take part in a panorama boat tour on the Rhine.

All international students (BA/MA/PhD) who are enrolled at Bielefeld niversity can participate. For registration, please come to our office D0-138). We ask for your understanding that we have a limited number of laces: It works on a first-come, first-served basis.

We are looking forward to spending a great day with you!

Best wishes,

Your Incoming Team in the International Office
[Studierende] ISR Election 2018-2019 (18.06.18)
Per E-Mail eingestellt von isr@uni-bielefeld.de:

Dear International students,

As 14.6 was the last day for nominations, we had picked up the candiates Lists from the ASTA secretariat. As there was only one candidate27s list nominated for the ISR Elections and According to the Statue an Electoral Regulations of the ISR, We as ISR Election committee are hppy to announce that "Uni Bielefeld ist Bunt " team has won the eections for this year 2018/2019. The team consist of four people:

1- ) Harun Kocatas 2- ) Jing Wang 3- ) Atif Mohd 4-) Kiara Fiorella Abad Bruzzo

We congratulate all the team members individually and we wish them succes in their next term.
Please don’t hesitate to contact us (ISRelection2018@gmail.com) ifyou have any questions regarding the Election committee decision until 2.6.2018.

Best regards. ISR Election committee

Sehr geehrte internationale Studentinnen und Studenten, wir haben die andidatenlisten vom ASTA-Sekretariat abgeholt, weil 14.6 der letzteTag für Nominierungen war. Es gibt nur eine Kandidatenliste für de ISR-Wahlen.
Gemäß der Statuen und Wahlordnung der ISR zeigt, dass das Team "ni Bielefeld ist Bunt" in das Jahr 2018 / 2019 die Wahlen gewonnen ha.
Das Team besteht aus vier Personen: 1-) Harun Kocatas 2-) Jing Wang 3-) Atif Mohd 4-) Kiara Fiorella Abad Bruzzo
Wir gratulieren allen Teammitgliedern und wünschen ihnen viel Erfolg i ihrer nächsten Amtsperiode.
Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren (ISRelection2018@gmail2Ecom), wenn Sie die Frage bezüglich der Wahlentscheidung haben bis22.6.2018.

Mit freundlichen Grüßen. ISR Wahlkomitee
[Studierende] ISR Election 2018-2019 (18.06.18)
Per E-Mail eingestellt von isr@uni-bielefeld.de:

Dear International students,

As 14.6 was the last day for nominations, we had picked up the candiates Lists from the ASTA secretariat. As there was only one candidate27s list nominated for the ISR Elections and According to the Statue an Electoral Regulations of the ISR, We as ISR Election committee are hppy to announce that "Uni Bielefeld ist Bunt " team has won the eections for this year 2018/2019. The team consist of four people:

1- ) Harun Kocatas 2- ) Jing Wang 3- ) Atif Mohd 4-) Kiara Fiorella Abad Bruzzo

We congratulate all the team members individually and we wish them succes in their next term.
Please don’t hesitate to contact us (ISRelection2018@gmail.com) ifyou have any questions regarding the Election committee decision until 2.6.2018.

Best regards. ISR Election committee

Sehr geehrte internationale Studentinnen und Studenten, wir haben die andidatenlisten vom ASTA-Sekretariat abgeholt, weil 14.6 der letzteTag für Nominierungen war. Es gibt nur eine Kandidatenliste für de ISR-Wahlen.
Gemäß der Statuen und Wahlordnung der ISR zeigt, dass das Team "ni Bielefeld ist Bunt" in das Jahr 2018 / 2019 die Wahlen gewonnen ha.
Das Team besteht aus vier Personen: 1-) Harun Kocatas 2-) Jing Wang 3-) Atif Mohd 4-) Kiara Fiorella Abad Bruzzo
Wir gratulieren allen Teammitgliedern und wünschen ihnen viel Erfolg i ihrer nächsten Amtsperiode.
Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren (ISRelection2018@gmail2Ecom), wenn Sie die Frage bezüglich der Wahlentscheidung haben bis22.6.2018.

Mit freundlichen Grüßen. ISR Wahlkomitee
[Studierende] Umfrage Hochschulsport /Survey University Sports (18.06.18)
Per E-Mail eingestellt von hochschulsport@uni-bielefeld.de:

*(please find the English version below)*

Liebe Studierende und Beschäftigte der Universität Bielefeld,

die Sport- und Bewegungsangebote des Hochschulsports sollen allen
Hochschulangehörigen zugutekommen. Damit dieses auch zukünftig unter
veränderten Bedingungen gelingen kann, führen die
Hochschulsporteinrichtungen in Nordrhein-Westfalen eine Umfrage durch,
die auch von den Kanzlern der nordrhein-westfälischen Hochschulen und
dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft unterstützt wird.

Wir möchten mit dieser Online-Befragung insbesondere in Erfahrung bringen,

-welche Angebote des Hochschulsports Sie nutzen,
-wie Sie die Qualität der Angebote und der benutzten Anlagen beurteilen,
-welchen Stellenwert Sie Sport- und Bewegungsaktivitäten beimessen.

*Bitte beteiligen Sie sich an der Umfrage –
auch dann wenn Sie aktuell kein Angebot des Hochschulsports nutzen!
*Ihre Mitarbeit und ihre persönliche Meinung sind für die künftige
Entwicklung der Angebote und Qualität des Hochschulsports wichtig!

Hier geht es zum Online-Fragebogen: *http://uni-w.de/w2***

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Marc Samson-Baudisch

Leiter Betriebseinheit Hochschulsport

Dear Students and Employees of University Bielefeld,

the sports and activities available from University sport should have
something to offer all university members/students. To ensure that this
may continue to succeed in the future under different circumstances, the
University sports facilities in North Rhine-Westphalia are conducting a
survey that is also supported by the Chancellors of the universities in
North Rhine-Westphalia and by the Ministry of Education and Culture.

A particular aim of this online survey is to find out

-which university sport options you use,

-how you would rate the quality of what’s on offer and the facilities
you use,

-how much value you place on sport and activities.

*Please take part in this survey -
also if you aren’t using the university sport programmes yet!
*Your cooperation and your personal opinion are very important to the
future development of the range and quality of university sport!

Link to the online survey: *http://uni-w.de/xg***

Kind regards

Dr. Marc Samson-Baudisch

Leiter Betriebseinheit Hochschulsport
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (1) (18.06.18)
Per E-Mail eingestellt von nachwuchs@uni-bielefeld.de:

http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/intranet/corporatedesign/logos/officeA4/niBi_Logo_54_farbig.jpg

NachwuchsNewsletter 3/2018
Service Center Wissenschaftlicher Nachwuchs
Dezernat FFT
Universität Bielefeld
E-Mail: <mailto:nachwuchs@uni-bielefeld.de> nachwuchs@uni-bielefeld.de

NachwuchsNewsletter 3/2018

Aktuelles zur Nachwuchsförderung an der Universität Bielefeld >

Academic Writing [Humanities and Social Sciences]

Vom Forschen zum Schreiben [alle Disziplinen] <>

PhD and project management [all disciplines]

Intensive German courses (A1-B2/C1) [all disciplines]

Externe Ausschreibungen <>

Alle Karrierephasen <>

Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien 2019 alle Disziplinen] <>

EU, Horizon 2020– MSCA Individual Fellowship [alle Disziplinen]

Studierende und Promovierende <>

Promotionsstipendien der Begabtenförderwerke [alle Disziplinen] <>

Cusanuswerk – Förderung eines forschungsorientierten
ufbaustudiums [alle Disziplinen] <>

DAAD – Doktorand_innenstipendien am Europäischen ochschulinstitut Florenz [Geistes- und Sozialwissenschaften] <>

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur – romotionsstipendien [Geistes- und Sozialwissenschaften] <>

Claussen-Simon-Stiftung – Dissertation Plus [alle Disziplinen] >

Postdocs <>

DFG <> & BMBF – Heinz Maier-Leibnitz-Preis [alle Disziplinen]

DGsS e.V. – Wilhelm von Humboldt Preis für prachwissenschaft [Linguistik und Literaturwissenschaft] <>

VW-Stiftung – Originalitätsverdacht? [Geistes- und ulturwissenschaften] <>

MKW – Karrierewegen FH-Professur [alle Disziplinen] <>

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg: Junior Fellowships 2019/20 [alle isziplinen] <>

HU Berlin – Caroline von Humboldt-Preis <>

Daimler und Benz-Stiftung – Förderung von ostdoktorand_innen und Juniorprofessor_innen [alle Disziplinen] <>

AvH – Sofja Kovalevskaja-Preis [alle Disziplinen] <>

Weitere Informationen <>

Während der Promotion ins Ausland? Das International Office nformiert! <>

Urteil: Promovierende erhalten keinen Zugang zur studentischen rankenversicherung <>

Schreibwerkstatt: Exposé für die Promotion (Essen, 0.-21.07.2018) <>

Aktuelles zur Nachwuchsförderung an der Universität Bielefeld

http://www.uni-bielefeld.de/pep/fortbildung/nachwuchs/Leberecht_AcademicWriting_A.html> Academic Writing [Humanities and Social Sciences]

Date: 28. & 29.06.2018

Link: www.uni-bielefeld.de/pep http://www.uni-bielefeld.de/pep/fortbildung/nachwuchs/Leberecht_AcademicWriting_A.html>

This workshop supports PhD students and young researchers in the umanities and social sciences (Faculties of Educational Science, istory and Philosophy and Theology, Linguistics and Literary Studies, ociology) in areas that are challenging or difficult for many young esearchers who need to produce professional texts in English. ndividual and group exercises, discussions, and trainer input help articipants to reflect on their own approaches to writing, their roblems and possible problem solving strategies. Participants get to now techniques and strategies that may be transferred to their current riting projects immediately and that facilitate more effective, fficient, and successful professional writing.

Contact: Claudia Jockisch <mailto:pep_lehre@uni-bielefeld.de> (ZLL)

Vom Forschen zum Schreiben http://www.uni-bielefeld.de/pep/fortbildung/nachwuchs/Vom_Forschen_Zum_Shreiben18.html> [alle Disziplinen]

Termin: 10. & 11.07.2018

Link: http://www.uni-bielefeld.de/pep/fortbildung/nachwuchs/Vom_Forschen_Zum_Shreiben18.html
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (2) (18.06.18)
> www.uni-bielefeld.de/pep

Umfangreiche wissenschaftliche Vorhaben unter Normallast voranzutreiben st nicht immer einfach. Die Anforderung, heterogenes und heteronomes aterial entlang einer interessanten Fragestellung sinnvoll zu erarbeiten und dabei die Normen und Anforderungen des Kontexts, die rwartungen der Adressaten und das eigene Erkenntnisinteresse im Auge zu ehalten, erfordert nicht nur Disziplin und Leidenschaft, sondern vor llem auch Prozesskompetenz. Der Workshop soll Doktorandinnen und oktoranden der Universität Bielefeld Gelegenheit geben, in einen
ustausch über produktive Strategien bei der Bewältigung der mfangreichen Forschungs- und Schreibprojekte zu kommen, mit denen sie ktuell beschäftigt sind. Spielerische Übungen und rkenntnisse aus der Schreibforschung sowie Konzepte aus der angewandten chreibdidaktik werden dabei unterstützen, eigene Prozess- und
rbeitserfahrungen zu reflektieren und nutzbar zu machen.

Kontakt: Stefanie Haacke <mailto:stefanie.haacke@uni-bielefeld.de> Schreiblabor)

PhD and project management [all disciplines]

Date: 19.07.2018, 9:00-17:00, C3-137

Link: www.uni-bielefeld.de/pep http://www.uni-bielefeld.de/pep/fortbildung/pe/PhD%20project%20managemen>

The workshop is designed as a comprehensive introduction for PhD tudents of all disciplines with a specific focus on basic project anagement skills for the organization of the E2��PhD-project”. Participants learn to set smart goals, tructure their projects in phases and manage it by using relevant tools rom master plans for the entire project to week and day plans. They eflect on their individual working style, learn how to organize time nd deal with stress and loss of motivation in the long run. They also earn how to cope with risks of research projects and how to give their elationships to supervisors a binding character by man-aging ommunication with doctoral agreements and other tools. Thereby they do ot only profit from inputs, but experience important project management echniques individually and in group work. In addition they reflect on he importance of networking and profit from sharing their experiences ith peers and with the trainer, Dr Nils Reschke http://nilsreschke.world/?p=4> . This workshop targets PhD students n early as well as final stages of their PhD.

Contact: Carla Sauvigny-Wigge <mailto:pe@uni-bielefeld.de> (PE)

Intensive German courses (A1-B2/C1) [all disciplines]

Date & registration: 14.09.-05.10.2018, 8:00-13:30 / Registration starts n July

Link: <http://www.uni-bielefeld.de/punktum/deutschkurse-anmeldung> ww.uni-bielefeld.de/punktum/deutschkurse-anmeldung

PunktUm offers intensive German courses at various levels (A1 to B2/C1). he levels are adapted to the Common European Framework of Reference and he courses lead to the completion of one course level. The aim of the ourses is to facilitate the linguistic and social integration of the hD students into every-day life of university and German society in eneral. All language skills will be practiced and grammar exercises ill help to improve your language knowledge. Topics will be ntercultural aspects, regional studies and topics from everyday life at niversity.

Contact: Laura Lippe <mailto:punktum@uni-bielefeld.de> (PunktUm)

nach oben <>

Externe Ausschreibungen

Alle Karrierephasen

Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien 2019 alle Disziplinen]

Deadline: 31.10.2018

Link: https://www.uni-augsburg.de/allgemeines/preise/wissenschaft_interkulturel/> ttps://www.uni-augsburg.de/allgemeines/preise/wissenschaft_interkulturel/

Der Augsburger Wisse
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (3) (18.06.18)
nschaftspreis für interkulturelle Studien eichnet hervorragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftler_innen us, deren Forschung sich mit der interkulturellen Wirklichkeit in eutschland und den damit zusammenhängenden Fragen und erausforderungen auseinandersetzt. Eingereicht werden können issenschaftliche Qualifikationsarbeiten, die nicht länger als zwei ahre vor dem jeweils aktuellen Bewerbungsschluss an einer deutschen niversität vorgelegt wurden. Für Dissertationen und abilitationsschriften wird der mit 5.000€ dotierter Hauptpreis ergeben, der Förderpreis in Höhe von 1.500€ für aster-, Diplom-, Magister- und Staatsexamens-Arbeiten.

Kontakt: Dr. Anna-Magdalena Ruile mailto:anna.ruile@presse.uni-augsburg.de>

EU, Horizon 2020– MSCA Individual Fellowship [alle Disziplinen]

Deadline: 12.09.2018

Link: <http://ec.europa.eu/research/mariecurieactions/> ww.ec.europa.eu

Postdocs or researchers who have at least 4 years of full-time research xperience can apply for MSCA Individual Fellowships (IF). Individual ellowships will support the mobility of researchers within and beyond urope – as well as helping to attract the best foreign esearchers to work in the EU. The grant usually covers two ears’ salary, a mobility allowance, research costs and verheads for the host institution. Individual researchers submit roposals for funding in liaison with their planned host organisation. roposals are judged on their research quality, the researcher's future areer prospects, and the support offered by the host organisation. ellows can also spend part of the fellowship elsewhere in Europe if his would boost impact, and those restarting their career in Europe enefit from special eligibility conditions.

Contact: <mailto:mariecurie@avh.de> Dr Nicola Staeck

Studierende und Promovierende

Promotionsstipendien der Begabtenförderwerke [alle Disziplinen]

Motivierte und gesellschaftlich engagierte Studierende mit C3�berdurchschnittlichem Studienabschluss haben die Möglichkeit, ährend der Promotion durch eines der dreizehn egabtenförderungswerke finanziert zu werden. Promovierende rhalten ein monatliches Grundstipendium von bis zu 1.350 € plus 00 € Forschungskostenpauschale sowie ggf. weitere uschläge. Die Regelförderdauer beträgt zwei Jahre und ann um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Bei folgenden Werken enden demnächst die Bewerbungsfristen:

<https://www.studienstiftung.de/promotion/> Studienstiftung des eutschen Volkes: jederzeit

https://www.fes.de/studienfoerderung/promotionsfoerderung-fuer-deutsche-nd-bildungsinlaender-innen/> Friedrich Ebert-Stiftung: jederzeit

<https://www.boeckler.de/promotion.htm> Hans Böckler-Stiftung: ederzeit

<https://www.hss.de/stipendium/bewerbung/> Hanns Seidel-Stiftung: 5.07.2018

<http://www.kas.de/wf/de/42.36/> Konrad Adenauer-Stiftung: 15.07.2018

<https://www.cusanuswerk.de/bewerbung/promovierende/promotion.html> usanuswerk: 18.07.2018 (Registrierungsschluss), 25.07.2018 Hochladeschluss)

https://www.sdw.org/studienfoerderwerk-klaus-murmann/stipendien/stipendim-fuer-promovierende> Stiftung der deutschen Wirtschaft: 27.08.2018

Cusanuswerk – Förderung eines forschungsorientierten
ufbaustudiums [alle Disziplinen]

Deadline: 18.07.2018 (Registrierungsschluss), 25.07.2018 Hochladeschluss)

Link: www.cusanuswerk.de https://www.cusanuswerk.de/bewerbung/promovierende/forschungsorientierte-aufbaustudium.html>

Das Cusanuswerk bietet neben dem klassischen Promotionsstipendium auch ie Förderung eines forschungsorientierten Aufbaustudiums an und nterstützt damit Nachwuchswissenschaftler_innen, die vor der
nfertigung eines Exposés z
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (4) (18.06.18)
um Promotionsprojekt und damit der igentlichen Forschungstätigkeit z. B. im Rahmen eines raduiertenprogramms oder von vorausgesetzten Aufbaustudien eine ursphase absolvieren müssen. Bewerben können sich Studierende orschungsorientierter Aufbaustudien aller Fachrichtungen, deren
ufbau-Studienvorhaben eine Anfangsphase noch nicht überschritten aben. Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche wird orausgesetzt. Nach erfolgter Aufnahme wird das Stipendium emäß der in der Studienordnung angegebenen Regelstudienzeit ür max. zwei Jahre gewährt. Die Förderung endet, wenn ie wissenschaftliche Forschungstätigkeit im Rahmen eines issertationsprojektes aufgenommen wird und die Kursphase beendet ist. obald ein Exposé vorliegt und die eigentliche Forschungsarbeit eginnt, ist eine Bewerbung um eine klassische Promotionsförderung öglich.

Kontakt: promotionsfoerderung@cusanuswerk.de

DAAD – Doktorand_innenstipendien am Europäischen ochschulinstitut Florenz [Geistes- und Sozialwissenschaften]

Deadline: 31.01.2019

Link: https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-findenund-bewerben/?status=&target=&subjectGrps=&daad=&q=&page=1&dtail=50015454> www.daad.de

Das von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gegründete uropäische Hochschulinstitut gibt qualifizierten Bewerber_innen it abgeschlossenem Universitätsstudium bzw. Nachweis der für ine Promotion erforderlichen Voraussetzungen die Möglichkeit, eine issertation anzufertigen. Schwerpunkte sind die interdisziplinäre orschung und vergleichende Untersuchungen mit Bezug auf die uropäischen Länder. Dabei wird den Bindungen zu den ußereuropäischen Kulturen Rechnung getragen.

Kontakt: Kontaktformular DAAD https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-findenund-bewerben/?status=&target=&subjectGrps=&daad=&q=&page=1&dtail=50015454>

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur – romotionsstipendien [Geistes- und Sozialwissenschaften]

Deadline: 31.07.2019

Link: https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/stipendienprogramm-1101.html>www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur schreibt zum 1. anuar 2019 acht Stipendien aus, um die sich Hochschulabsolvent_innen ller in Frage kommenden Fachgebiete bewerben können. Das örderangebot richtet sich an Nachwuchswissenschaftler_innen, die ich im Rahmen ihres Promotionsvorhabens mit der Geschichte der ommunistischen Diktaturen sowie des Ost-West-Konflikts im Allgemeinen nd/oder der Diktatur in SBZ und DDR sowie der deutschen Teilung im esonderen auseinandersetzen. Ausdrücklich begrüßt werden orhaben, die die Zeit der Teilung in gesamtdeutscher Perspektive usleuchten oder die ostdeutsche Nachkriegsentwicklung in der uropäischen Geschichte und dabei insbesondere in der Geschichte es Ostblocks verorten. Die Laufzeit der Stipendien beträgt zweimal in Jahr. Eine letztmalige Verlängerung um ein drittes Jahr ist bei orliegen entsprechender Voraussetzungen auf Antrag möglich.

Kontakt: Dr. Ulrich Mählert mailto:u.maehlertbundesstiftung-aufarbeitung.de>

Claussen-Simon-Stiftung – Dissertation Plus [alle Disziplinen]

Deadline: jederzeit

Link: https://www.claussen-simon-stiftung.de/de/wissenschaft-hochschule/disserationplus/> www.claussen-simon-stiftung.de

Mit dem Programm „Dissertation Plus“ begleitet und ördert die Claussen-Simon-Stiftung ausgewählte, zur
nfertigung von Dissertationsschriften initiierte Beziehungen zwischen rofessor_innen und Doktorand_innen. Die Stiftung strebt danach, die edingungen solcher Beziehungen im Interesse hervorragender orschungsergebnisse günstig zu beeinflussen, begleitet die eteiligten der Dissertatio
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (5) (18.06.18)
nsbeziehung von der formlosen Anbahnungsphase is nach dem Abschluss der Promotion, etwa durch das Verfassen einer etreuungsvereinbarung und durch die Reflexion der Zusammenarbeit in inem Online-System. Die Stipendiat_innen im Programm erhalten arüber hinaus finanzielle Förderung i.H. von max. 1.500 Euro ro Monat. Dieser Förderbetrag ist vorgesehen für die Kosten es Lebensunterhalts, wissenschaftlicher Literatur und nline-Datenbanken, Reisen und wissenschaftlicher Konferenzen. ewerber_innen sollten zunächst mit ihrer Betreuungsperson bklären, ob er/sie sich eine Beteiligung vorstellen kann.

Kontakt: Dr. Imke Franzmeier mailto:franzmeier@claussen-simon-stiftung.de>

nach oben <>

Postdocs

DFG & BMBF – Heinz Maier-Leibnitz-Preis [alle Disziplinen]

Deadline: 17.07.2018 / 31.08.2018

Link: www.dfg.de http://www.dfg.de/foerderung/programme/preise/leibnitz-preis/>

Seit 1977 schreibt die DFG Heinz Maier-Leibnitz-Preis aus, mit dem romovierte Nachwuchswissenschaftler_innen aller Disziplinen in der
usgestaltung ihrer weiteren wissenschaftlichen Laufbahn nterstützt werden sollen. Mit der Verleihung des Preises werden ördermittel in Höhe von 20.000€ gewährt, die von en Preisträger_innen für die eigenverantwortliche urchführung von Forschungsvorhaben oder für Studien- und ongressreisen verwendet werden können. Ziel ist es, ielversprechende Forscherpersönlichkeiten in einer frühen hase ihrer wissenschaftlichen Laufbahn dabei zu unterstützen, neue deen zu entwickeln und umzusetzen. Kandidat_innenvorschläge önnen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen bis zum 1.08.2018 bei der DFG eingereicht werden. Die Nominationen aus den akultäten und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen der niversität Bielefeld können bis zum 17.07.2018 mit den rforderlichen Unterlagen an nachwuchs@uni-bielefeld.de geschickt erden.

Ansprechperson: Annika Schmidtpeter mailto:annika.schmidtpeter@uni-bielefeld.de>

DGsS e.V. – Wilhelm von Humboldt Preis für prachwissenschaft [Linguistik und Literaturwissenschaft]

Deadline: 01.10.2018

Link: www.dgfs.de https://dgfs.de/de/inhalt/ueber/wilhelm-von-humboldt-preis/>

Die Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS) ürdigt mit dem Wilhelm von Humboldt-Preis für prachwissenschaft Linguistinnen und Linguisten, die die prachwissenschaft in besonders vorbildlicher Weise vertreten. Neben inem Preis für das Lebenswerk erfahrener Linguist_innen verleiht ie DGfS jährlich einen Preis für die beste linguistische achwuchsarbeit. Dieser Preis prämiert herausragende oktorarbeiten, die in methodischer, theoretischer, oder inhaltlicher insicht bedeutende Beiträge zur linguistischen Forschung arstellen, die sich für die weitere Forschung als wegweisend rweisen können. Vorschläge für die Nachwuchspreise önnen von jedem Mitglied der DGfS bis zum 1. Oktober des orjahres unterbreitet werden (wobei jedoch niemand seine eigene Arbeit orschlagen kann). Der Nachwuchs-Preis kann zudem nur für issertationen verliehen werden, bei denen der Abschluss des romotionsverfahrens zum Zeitpunkt des Vorschlags nicht länger als  Jahre zurückliegt.

Kontakt: DGfS - Kontaktformular https://dgfs.de/de/inhalt/kontakt/formular.html>

VW-Stiftung – Originalitätsverdacht? [Geistes- und ulturwissenschaften]

Deadline: 14.11.2018

Link: https://www.volkswagenstiftung.de/unsere-foerderung/unser-foerderangebotim-ueberblick/originalit%C3%A4tsverdacht-neue-optionen-f%C3%BCr-die-geises-und-kulturwissenschaften> www.volkswagenstiftung.de

„Originalität“ ist in den Geistes- und ulturwissenschaften eines der zentralen Qualitätskriterien. Doch erade in diesen Disziplinen mit ihren spezifischen orschungsgegenständen ist die Frage, was E2��origin
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (6) (18.06.18)
ell“, „neu“ oder E2��innovativ“ bedeutet, schwierig zu bestimmen. Was esichertem Fachwissen und gemeinhin akzeptierten Intuitionen iderspricht, mag genauso dazu gehören wie die Entwicklung eines euen Ansatzes, einer neuen These, einer neuen Theorie, die Beobachtung ines neuen Phänomens oder auch die Identifizierung von bisherigem icht-Wissen. Die Stiftung möchte mit diesem Angebot promovierte eistes- und Kulturwissenschaftler_innen ermutigen, Vorhaben mit rkenntnisgewinnender Originalität zu entwickeln. Gefördert ird eine erste Exploration der Forschungsidee. Die Initiative besteht us zwei Förderlinien:

· Förderlinie 1 „Komm! ins Offene...“: ie Förderlinie bietet der einzelnen Forscherpersönlichkeit ie Möglichkeit, ein Thema explorierend zu bearbeiten und in einem ssay darzulegen (bis zu 80.000 EUR, max. 1 Jahr).

· Förderlinie 2 „Konstellationen“: Das
ngebot wendet sich an Projektteams mit bis zu 4 Antragsteller(innen), ie sich gemeinsam einer neuen Forschungsidee widmen, deren ragfähigkeit in einer Explorationsphase erkunden und in einem emeinsamen Text veröffentlichen wollen (bis zu 150.000 EUR, max. ,5 Jahre).

Kontakt: Dr. Sebastian Schneider mailto:s.schneider@volkswagenstiftung.de>

MKW – Karrierewegen FH-Professur [alle Disziplinen]

Deadline: 31.12.2019

Link: www.mkw.nrw https://www.mkw.nrw/forschung/foerderung/wissenschaftlichen-nachwuchs-fordern/landesprogramm-karrierewege-fh-professur/>

Das Landesprogramm „Karrierewege FH-Professur“ nterstützt qualifizierten Nachwuchs auf dem Weg zur FH-Professur. s fördert Personen, die bereits über eine ausreichende issenschaftliche Qualifikation (in der Regel durch eine Promotion) erfügen, denen aber noch die für die Berufung auf eine H-Professur notwendige Berufserfahrung außerhalb des ochschulbereichs fehlt. Teilnehmer_innen können über einen örderzeitraum von bis zu drei Jahren berufspraktische Erfahrungen ei einem externen Kooperationspartner und zugleich Lehr- und orschungserfahrungen im Fachhochschulkontext sammeln. Fachhochschulen, ie an dem Landesprogramm Karrierewege FH-Professur teil-nehmen öchten, können ihre Anträge bis Ende 2019 beim inisterium für Kultur und Wissenschaft einreichen. Interessierte eilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, mit Fachhochschulen des andes in Kontakt zu treten. Dort erfolgt die individuelle Beratung und
ntragstellung.

Kontakt: https://www.mkw.nrw/kontakt-formular/

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg: Junior Fellowships 2019/20 [alle isziplinen]

Deadline: 31.08.2018

Link: www.wiko-greifswald.de https://www.wiko-greifswald.de/fellows/alfried-krupp-fellowships/ausschribungcall-for-tender-fellowship-20192020/>

Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald vergibt für das kademische Jahr 2019/20 sechs bis acht Alfried Krupp Junior Fellowships n besonders qualifizierte promovierte Nachwuchswissenschaftler_innen. as Alfried Krupp Wissenschaftskolleg eröffnet den Fellows die öglichkeit, sich unabhängig von Lehrverpflichtungen auf ein rößeres wissenschaftliches Projekt zu konzentrieren. Es wird ie Bereitschaft der Bewerberinnen und Bewerber vorausgesetzt, mit achkollegen der Universität Greifswald zu kooperieren. Fellows erden entweder für ein Semester (1. Okto­ber bis 31. ärz bzw. 1. April bis 30. September) oder für ein ganzes kademisches Jahr (1. Oktober bis 30. September) berufen. Wohn- und
rbeitsmöglichkeiten im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg stehen en Fellows mietfrei zur Verfügung. Die Fellowships sind den hohen rwartungen an die wissenschaftlichen Leistungen der Bewerber_innen ntsprechend dotiert. Denkbar ist auch die gemeinsame Bewerbung mehrerer issenschaftler_innen, die in Greifswald Vorhaben in nterdisziplinärer und internationaler Zusammen­arbeit erwirklichen wollen.

K
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (7) (18.06.18)
ontakt: Dr. Christian Suhm <mailto:christian.suhm@wiko-greifswald.de> wiss. Geschäftsführer des Kollegs), Christin Klaus mailto:fellowsupport@wiko-greifswald.de> (Referentin des Fellowship rogramms)

HU Berlin – Caroline von Humboldt-Preis

Deadline: 20.07.2018

Link: www.frauenbeauftragte.hu-berlin.de https://frauenbeauftragte.hu-berlin.de/de/foerderung/Postdoktorandinnen/vh-preis/cvh-preis>

Der mit 15.000 € dotierte Caroline von Humboldt-Preis CvH-Preis) wird jährlich an eine exzellente achwuchswissenschaftlerin aus dem In- oder Ausland vergeben. Eine rofessorin oder ein Professor aus einer universitären oder ußeruniversitären Forschungseinrichtung aus dem In- oder
usland kann sie für diesen renommierten Preis vorschlagen. Der vH-Preis ist die erste Auszeichnung an der HU, die ausschließlich n Frauen vergeben wird. 2010 erstmals ausgeschrieben, ist er einer der öchstdotierten Preise seiner Art in Deutschland. Der Preis richtet ich an Nachwuchswissenschaftlerinnen, deren Promotion nicht länger ls sieben Jahre zurückliegt und die keine ordentliche Professur nnehaben. Mit dem Preisgeld soll der Preisträgerin die urchführung eines Forschungsprojekts im Rahmen eines orschungsaufenthaltes an der Humboldt-Universität ermöglicht erden („Scientist in Residence“).

Kontakt: Dr. Verena Namberger <mailto:verena.namberger@hu-berlin.de>

Daimler und Benz-Stiftung – Förderung von ostdoktorand_innen und Juniorprofessor_innen [alle Disziplinen]

Deadline: 01.10.2018

Link: www.daimler-benz-stiftung.de https://www.daimler-benz-stiftung.de/cms/nachwuchs/stipendienprogramm-fur-postdoktoranden.html>

Die Daimler und Benz Stiftung vergibt jedes Jahr zehn Stipendien an usgewählte Postdoktoranden, Juniorprofessoren oder Leiter junger orschungsgruppen. Ziel ist es, die Autonomie und Kreativität der ächsten Wissenschaftlergeneration zu stärken und den ngagierten Forschern den Berufsweg während der produktiven Phase ach ihrer Promotion zu ebnen. Die jährliche Fördersumme eträgt 20.000 Euro pro Stipendium, das für die Dauer von zwei ahren gewährt wird: zur Finanzierung wissenschaftlicher ilfskräfte, technischer Ausrüstung, Forschungsreisen oder zur eilnahme an Tagungen. Durch Zusammenkünfte der jungen Spezialisten ieses stetig wachsenden Stipendiat_innennetzwerks in Ladenburg ördert die Daimler und Benz Stiftung zugleich den nterdisziplinären Gedankenaustausch.

Kontakt: Susanne Hallenberger mailto:hallenberger@daimler-benz-stiftung.de>

AvH – Sofja Kovalevskaja-Preis [alle Disziplinen]

Deadline: 31.07.2018

Link: www.humboldt-foundation.de https://www.humboldt-foundation.de/web/kovalevskaja-award.html>

Submit an application if you are a successful top-rank junior researcher rom abroad, only completed your doctorate with distinction in the last ix years, and have published work in prestigious international journals r publishing houses. The Sofja Kovalevskaja Award allows you to spend ive years building up a working group and working on a high-profile, nnovative research project of your own choice at a research institution f your own choice in Germany. The Humboldt Foundation plans to grant up o six Sofja Kovalevskaja Awards annually. The award is valued at up to E2��1.65 million.

Contact: info@avh.de

nach oben <>

Weitere Informationen

Während der Promotion ins Ausland? Das International Office nformiert!

Link: http://www.uni-bielefeld.de/International/outgoing/Auslandsaufenthalte-wC3%A4hrend-der-Promotion-new.pdf> ww.uni-bielefeld.de/International/outgoing (pdf-Flyer)

Wissenschaftliche Netzwerke knüpfen, andere akademische Systeme ennenlernen, Forschung in Archiven vor Ort durchführen – ür Nachwuchswissenschaftler_innen gibt es zahlreiche Gründe ür Auslandsaufenthalte. Verschiedene Möglichkeiten, einen
uslandsaufenthalt zu finanzieren, hat das International Office in
[Studierende] NachwuchsNewsletter 3/2018 (8) (18.06.18)
einem lyer zusammengestellt. Wer nach Möglichkeiten sucht, zu einer pannenden Konferenz zu fahren, einige Monate im Ausland zu echerchieren oder während der gesamten Promotionszeit ußerhalb Deutschlands zu forschen, findet in diesem Flyer die assenden Hinweise und weiterführenden Informationen. Fragen rund m die Finanzierung und Organisation eines Auslandsaufenthalts eantwortet Karin Kruse <mailto:karin.kruse@uni-bielefeld.de> International Office).

Urteil: Promovierende erhalten keinen Zugang zur studentischen rankenversicherung

Link: http://www.bsg.bund.de/SharedDocs/Publikationen/Pressemitteilungen/2018/ressemitteilung_2018_32.html?nn=8718590&wt_zmc=nl.int.zonaudev.zeit_nline_chancen_cb.d_14.06.2018.nl_ref.zeitde.bildtext.link.20180614&utm_mdium=nl&utm_campaign=nl_ref&utm_content=zeitde_bildtext_link_2018014&utm_source=zeit_online_chancen_cb.d_14.06.2018_zonaudev_int> ww.bsg.bund.de (Pressemitteilung zum Urteil)

Was ist eine Promotion – eine weitere Ausbildungsstufe des tudiums oder ein erster Schritt in der wissenschaftlichen Karriere? iese Frage wird nicht nur in den Universitäten diskutiert, sondern eschäftigte auch das Bundessozialgericht, das entscheiden musste, b Promovierende von der günstigen studentischen Sozialversicherung rofitieren dürfen. Das Bundessozialgericht entschied dagegen: Ein tudium diene eindeutig der Ausbildung, außerdem sei ein Studium nhaltlich und formal vorgegeben und ende dann mit einem bestimmten
bschluss. Diese Kriterien träfen auf eine Promotion nicht zu, eine romotion diene vielmehr dem Nachweis der wissenschaftlichen ualifikation. Wer sich über diese und weitere Aspekte rund um den ozialstatus und Versicherungsfragen von Promovierenden informieren öchte, findet Hinweise und Tipps im GEW-Ratgeber E2��Sozialversicherung für Promovierende“ mailto:https://www.gew.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/ratgeber-sozalversicherung-fuer-promovierende/> .

Schreibwerkstatt: Exposé für die Promotion (Essen, 0.-21.07.2018)

Link: https://www.gew-nrw.de/fortbildungen/fortbildung/seminar/Seminartime/detil/schreibwerkstatt-expose-fuer-die-promotion-1.html> www.gew-nrw.de

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bietet am 20. und 21. uli 2018 von 10-18 Uhr den Workshop „Schreibwerkstatt: xposé für die Promotion“ an. Gemeinsam mit den eferentinnen Dr. Eva-Maria Lerche und Mechthild von Vacano gehen die eilnehmer_innen folgenden Fragen nach: Was gehört in ein xposé und wie baue ich es auf? Wie kann ich das Thema meiner orschung fokussieren und meine Problemstellung/Fragestellung räzisieren? Wie kann ich einen geeigneten Arbeitsplan erstellen, .h. die Forschung und den Schreibprozess planen? Interessierte önnen sich online anmelden: Anmeldeformular https://www.gew-nrw.de/fortbildungen/fortbildung/seminar/Seminartime/detil/schreibwerkstatt-expose-fuer-die-promotion-1.html> .

Kosten: 50 € (GEW-Mitglieder), 20 € (GEW-Mitglieder rmäßigt), 120 € (Nicht-GEW-Mitglieder)

nach oben <>

Über den NachwuchsNewsletter können auch Sie Informationen zu
usschreibungen oder Veranstaltungen an Ihre Kolleg_innen weitergeben. itte lassen Sie uns Ihre Informationen zukommen, wir werden sie gerne n die nächste Ausgabe des NachwuchsNewsletter aufnehmen.

Herausgeber NachwuchsNewsletter

Service Center Wissenschaftlicher Nachwuchs
Dezernat Forschungsförderung und Transfer (FFT)
Universität Bielefeld

E-Mail: nachwuchs@uni-bielefeld.de
Website: http://www.uni-bielefeld.de/nachwuchs/
[Studierende] Campus Festival Bielefeld am 21. Juni 2018 (1) (18.06.18)
Per E-Mail eingestellt von campusfestival@uni-Bielefeld.de:

Liebe Studierende der Universität Bielefeld,

in sechs Tagen ist es wieder soweit: Am Donnerstag, 21. Juni, startet as vierte Campus Festival Bielefeld. Alle aktuellen Informationen rund m das Festival - wie Programmablauf, Geländeplan, An- und
breiseinformationen, Sicherheitshinweise und vieles mehr – inden Sie unter www.campusfestival-bielefeld.de http://www.campusfestival-bielefeld.de/>. Nachfolgend möchten wir hnen noch einige organisatorische Hinweise geben:

Parkplätze für PKW und Fahrrad

Bereits am Mittwoch, 20. Juni ab 22.00 Uhr, werden die Tiefgarage des ebäude X sowie die Parkplätze vor dem Gebäude X esperrt. Diese Parkplätze stehen ab Freitag, 22. Juni 6.00 Uhr ieder zur Verfügung. Auch das Parkhaus 3 ist am Veranstaltungstag on 6.00 bis 23.59 Uhr gesperrt (Ausfahrt ist bis 14.00 Uhr möglich).Teile des Parkplatzes am Cebitec (Gebäude G) werden bereits am amstag, 16. Juni, gesperrt. Weitere Parkbuchten am Gebäude G erden zusätzlich ab Dienstag, 19. Juni, nicht mehr zur Verfügun stehen. An der Morgenbreede/Konsequenz kann am Veranstaltungstag ufgrund des Halteverbots ebenfalls nicht geparkt werden.

Am 21. Juni wird das Veranstaltungsgelände ab 14.00 Uhr durch einen lickdichten Zaun abgesperrt. Eine große Anzahl der Fahrradständr befindet sich dann auf dem Gelände. Dies betrifft die ahrradständer vor dem Gebäude X, zwischen den Zähnen D nd E sowie den Zähnen E und F. Die Fahrräder müssen bis ittwochabend, 20. Juni entfernt werden. Wichtig: Sie sind danach nicht ehr zugänglich! Und: Fahrräder, die sich am Donnerstag auf em Veranstaltungsgelände befinden und dort ein Sicherheitsproblem arstellen, werden kostenpflichtig entfernt. Die Universität C3�bernimmt für diese Fahrräder keine Haftung. Bereits am ienstag, 19. Juni, werden zwischen den Parkhäusern 2 und 3 (unter er Brücke) mobile Fahrradständer aufgestellt. Bitte beachten ie: Diese werden am Freitag, 22. Juni, 11.00 Uhr wieder abgebaut. ahrräder, die dann dort noch angeschlossen sind, werden ebenfalls ntfernt.

Es wird empfohlen, am Festivaltag möglichst mit der Straßenbahnoder dem Bus zur Universität zu kommen. Die Bahnen fahren am eranstaltungstag in folgenden Taktungen:

→ 5-Minuten-Takt zwischen ca. 15.00 und ca. 18.30 Uhr
→ 10-Minuten-Takt zwischen 18.30 und 19.30 Uhr
→ 15-Minuten-Takt zwischen 19.30 und 22.00 Uhr
→ 10-Minuten-Takt zwischen 22.00 und 23.00 Uhr
Die letzte Bahn in Richtung Innenstadt fährt um 1.09 Uhr.

Zu- und Eingänge ins Universitätshauptgebäude und ins ebäude X

Ab 14.15 Uhr werden alle Zugänge zum Gebäude X geschlossen. ie Lehrveranstaltungen im Hörsaalzentrum enden um 16.00 Uhr. Die eilbibliothek schließt am Festivaltag um 15.00 Uhr http://blog.ub.uni-bielefeld.de/?p=9534 http://blog.ub.uni-bielefeld.de/?p=9534> ). Beschäftigte, die hren Arbeitsplatz im Gebäude X haben, erhalten danach noch Zugang, enn Sie sich auf eine entsprechende E-Mail-Abfrage des Dezernat FM ngemeldet haben. Ausgang ist ab 14.15 Uhr nur noch über die agistrale zum Sozialen Feld möglich. Bitte bedenken Sie für hren Zeitplan, dass sich nach der Schließung des Festivalgeländs um 14.00 Uhr die Wege zwischen den Gebäuden deutlich erlängern, da die Wiese nicht mehr überquert werden kann.

Im Universitätshauptgebäude (UHG) sind die Zu- und Ausgängein den Zähnen D, E und F sowie zwischen diesen Zähnen ab 4.00 Uhr geschlossen. Der Haupteingang (Interim) und sämtliche nderen Ein- und Ausgänge des UHG können regulär genutzt erden. Selbstverständlich stehen im Notfall auch die gesperrten üren als Notausgänge zur Verfügung. Als Ersatz für en barrierefreien Zugang für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte auf 02 sind die Türen am Zahn C02 bis 22.00 Uhr geöffnet. Für en Zugang ins Gebäude nach 22.00 Uhr rufen Sie
[Studierende] Campus Festival Bielefeld am 21. Juni 2018 (2) (18.06.18)
bitte den achdienst über die dort angegebene Nummer an.

Sicherheit

Auch in diesem Jahr sind nach Abstimmung mit den Ordnungsbehörden uf dem Campus Festival keine Taschen und Rucksäcke erlaubt. eiterhin sind wie auch in den Vorjahren keine Glasflaschen, etränkedosen, Plastikgetränkeflaschen, Tetra Paks über ,5l,

pyrotechnische Gegenstände, Waffen oder waffenähnliche egenstände, Stühle und Gegenstände, die zur Erhöhung er Standposition dienen, Essen, professionelle Foto- und ideoausrüstungen, Tonaufzeichnungsgeräte, Drohnen und aserpointer auf dem Festivalgelände erlaubt. Kein Problem sind eben der persönlichen Kleidung notwendige Medikamente, Handy, ortemonnaies, Schlüsselbunde sowie Gürtel- oder Bauchtaschen.

Gesperrte Straßen

Am Vorabend der Veranstaltung (Mittwoch, 20. Juni, ab 22.00 Uhr) wird ie Straße „Vermittlung“ (zwischen Gebäude X nd dem Parkhaus 3) gesperrt. Die Universitätsstraße wird omit am Veranstaltungstag zur Sackgasse. Die Bushaltestelle in der niversitätsstraße wird am Donnerstag, 21. Juni für den anzen Tag in die Erfahrung auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle erlegt. Die Morgenbreede bzw. Konsequenz wird am Veranstaltungstag ab .00 Uhr gesperrt bzw. zur Einbahnstraße (Ausnahme: austellenverkehr, Anlieferung). Hier ist dann nur noch die Ausfahrt zur oltmannstraße möglich.

Störung durch Musik

Das Festival wird zu Störungen führen. Dies betrifft inerseits die oben beschriebenen Einschränkungen. Ab 16.00 Uhr eginnt das Bühnenprogramm. Spätestens dann wird es auch zu törungen durch die Musik kommen. Bereits vorher finden Soundchecks tatt. Betroffen sind davon in erster Linie die Bereiche der niversität, die an das Veranstaltungsgelände grenzen. Wir offen auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom Veranstaltungsmanagement

Dear Sudents of Bielefeld University,

three more days to go: Thursday the 21st of June will see the start of he fourth Campus Festival Bielefeld. You can find all the latest nformation on everything about the Festival – such as the estival programme, site plan, travel directions, safety precautions, nd much more – online under www.campusfestival-ttbielefeld.de http://www.campusfestival-bielefeld.de/>. In the following, we want to ive you some information on how things are being organized:

Parking for cars and bicycles

The underground parking for Building X and the parking spaces in front f Building X will be closed off already at 10 p.m. on Wednesday the 0th of June. These parking spaces will not be available again until 6 .m. on Friday the 22nd of June. Car park 3 will also be closed on the ay of the Festival from 6 a.m. to 11.59 p.m. (cars will be able to exit ntil 2 p.m.). Parts of the Cebitec parking area (Building G) are lready closed off. Further parking bays around Building G will also no onger be available from Tuesday the 19th of June. Due to parking estrictions, it will also not be possible to park on the streets orgenbreede/Konsequenz on the day of the Festival.

On the 21st of June, the Festival site will be closed off with a on-transparent fence from 2 p.m. onwards. This will then enclose a arge number of bicycle stands within the Festival site. These are the icycle stands in front of Building X, between Sections D and E, and etween Sections E and F. Bicycles will have to be removed by the vening of Wednesday the 20th of June. Important notice: after that, hey will no longer be accessible! Moreover, bicycles that are within he Festival site on Thursday and constitute a safety hazard will be emoved at the owner’s expense. The University accepts no iability for these bicycles. Mobile bicycle stands will already be set p between Car parks 2 and 3 (under the bridge) on Tuesday the 19th of une. These will be dismantled again at 11 a.m. on Friday the 22nd of une, 11.00. Any bicycles still locked to these bicycle stands will also e
[Studierende] Campus Festival Bielefeld am 21. Juni 2018 (3) (18.06.18)
removed.

On the day of the Festival, we recommend that you travel to the niversity by bus or tram. Trams will be running according to the ollowing timetable:

→ Every 5 minutes between ca. 3 p.m. and ca. 6.30 p.m.

→ Every 10 minutes between 6.30 p.m. and 7.30 p.m.
→ Every 15 minutes between 7.30 p.m. and 10 p.m.
→ Every 10 minutes between 10 p.m. and 11 p.m.
The last tram towards the city centre will leave at 1.09 a.m.

Entrances and exits to the University Main Building and Building X

All entrances to Building X will close from 2.15 p.m. onwards. Lectures n the auditorium centre will end at 4 p.m. The library section will lose at 3 p.m. on the day of the Festival http://blog.ub.uni-bielefeld.de/?p=9534 http://blog.ub.uni-bielefeld.de/?p=9534>). Employees whose place of ork is in Building X will still be allowed to enter if they have egistered in response to the email inquiry from Department FM. After .15 p.m., the only exit from Building X will be through the foyer to oziales Feld. Please note that after the Festival site is closed off at  p.m., you will require more time to get from building to building ecause you will no longer be able to cross the lawn.

In the Main Building (UHG), entrances and exits in Sections D, E, and F s well as those between these sections will close from 2 p.m. onwards. he Temporary Main Entrance and all other entrances and exits to the ain Building (UHG) can be used as normal. Naturally, the closed doors an also be used as emergency exits if necessary. To replace the arrier-free access in Section D02 for people in wheelchairs or with estricted mobility, the doors in Section C02 will be opened until 10 .m. To access the building after 10 p.m., please phone the security taff using the number on the door.

Safety

This year as well, after consultations with the authorities, no bags nd backpacks will be allowed at the Campus Festival. Moreover, as in revious years, the following objects are also not allowed on the estival site: glass bottles, drink cans, plastic drink bottles, Tetra aks holding more than 0.5 litres, pyrotechnic articles, weapons or eapon-like objects, chairs and objects for raising one’s tanding position, food, professional photo and video equipment, ound-recording equipment, drones, and laser pointers. There are no estrictions on personal clothing, necessary medicines, mobile phones, allets and purses, key rings, and belt bags.

Closed streets

The evening before the Festival (Wednesday the 20th of June, from 10 .m. onwards), the street ‘Vermittlung’ (between uilding X and Car park 3) will be closed. This will turn niversitätsstraße into a dead end street on the day of the estival. On Thursday the 21st of June, the bus stop in niversitätsstraße will be moved for the entire day to the treet Erfahrung at the same level as the tram stop. The street will be ither closed or only one way from 8 a.m. onwards on the day of the estival (except for construction traffic and deliveries). The only ossible exit street here will then be to Voltmannstraße.

Disturbance through music

The Festival will inevitably create disturbances and disruptions. On he one side, these are due to the restrictions reported above. On the ther side, the stage programme itself will begin at 4 p.m. Disturbances ue to music will start by then at the latest, and there will also be ound checks before this. The areas affected most predominantly will be hose parts of the University bordering on the Festival site. We ask for our understanding.

Best regards,

Your Event Management Team
[Studierende] Studienabschlusshilfe für internationale Studierende / Financial aid for completion of degree for international students (18.06.18)
Per E-Mail eingestellt von betreuung-io@uni-bielefeld.de:

*English version below

Liebe internationale Degree-Seeking Studierende,

hiermit möchte ich Sie auf die vom International Office der niversität
Bielefeld angebotene Studienabschlusshilfe für BA und MA Studierende, ie
einen Studienabschluss während des Wintersemesters 2018/19 planen,
hinweisen. Das Stipendium wird vom DAAD ermöglicht und soll nternationale
Studierende eine von finanzieller Sorge weniger belastete Vorbereitung uf
das Abschlussexamen ermöglichen.

Bewerben können sich internationale Studierende, die einen inanziellen
Bedarf zeigen können. Zudem werden gute akademische Leistungen und ine
Befürwortung von einem Betreuer oder einer Betreuerin erwartet sowie in
geplanter Studienabschluss innerhalb der nächsten 6 Monate.

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2018/19 läuft zum 15. uli aus.
Im Anhang finden Sie weitere Information über das Stipendium. Den
Bewerbungsbogen finden Sie auf der folgenden Seite:

<https://www.uni-bielefeld.de/(de)/International/Students/degree/download.h
tml>
https://www.uni-bielefeld.de/(de)/International/Students/degree/downloadsht
ml

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an etreuung-io@uni-bielefeld.de.

Mit freundlichen Grüßen

David Seaman

Dear international degree-seeking students,

I would like to remind you that the International Office at Bielefeld
University offers financial grants for BA and MA Students who are reparing
for the completion of their studies during Winter Semester 2018/19. The
grants are made possible by the DAAD and are meant to relieve nternational
students of financial stress in order that sufficient time can be nvested
into the successful completion of their academic degree.

To qualify you must convincingly show a need for financial aid. urthermore,
it is expected that you are planning to complete your degree within the ext
6 months, that you can show a good academic record and that you have a
recommendation, preferably from one of your thesis-supervisors, onfirming
your academic record.

The application deadline for winter semester 2018/19 is July 15. Please ee
the attachments for more detailed information on the grants. The pplication
form can be downloaded on the following web page: (English version)

<https://www.uni-bielefeld.de/(en)/International/Students/degree/download.h
tml>
https://www.uni-bielefeld.de/(en)/International/Students/degree/downloadsht
ml

Please do not hesitate to contact us with any questions at
<mailto:betreuung-io@uni-bielefeld.de> betreuung-io@uni-bielefeld.de.

Best regards,

David Seaman

-------------------------------------------------------

Koordinator Betreuung internationaler Studierender (degree-seeking) /
Services coordinator for international degree-seeking students
International Office

Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Raum: D0-144
Tel: +49 521 106-4078
[Studierende] Invitation - International Festival // Einladung - internationales Festival (14.06.18)
Per E-Mail eingestellt von isr@uni-bielefeld.de:

*for German version scroll down*

International Festival at University Bielefeld

Date: Monday, 18th of June

Place: Main Hall, in front of Westend Bar

Time: 10 to 18 hrs.

University Bielefeld is home to over two thousand international studentscoming from over 100 countries of the world. In the last years, Uniersity Bielefeld has been recognized for its international orientation.Internationality is a trademark of University Bielefeld. The internatonal students' body is an essential component of life on campus. Evry member of the international student body enriches the culturally divrse experience in Bielefeld. The international students' council (IR) wishes to promote and celebrate this.

This festival has the goal of celebrating cultural diversity by offeringinternational students a platform to present elements of their culturesduring a whole day.

Venue description

At 10 o'clock, 13 teams will have prepared their stands, each reprsenting one country/culture by presenting typical food, clothes, sovenirs, etc.

This year, the following countries/cultures are represented:Afghanisan,Albania,China,France,Greece,India,Iran,Israel,Kurdisan,Latin America,Pakistan,Palestine,Turkey.

On-stage performances

11:45 hrs

Afghan music (singing performance)

13:45 hrs

Greek dancegroup (Greece's team)

15:45 hrs

Dancegroups Tribal Style Bellydance (ATS) and Cocorua (both Hochschulspot)

We look forward to seeing many of you there!

Kindest regards from your

ISR team

Internationaler Studierenden Rat (ISR),
Raum C1-172 Universitätsstr. 25 33615 Bielefeld
Tel.: +49-521/106-3430 isr@uni-bielefeld.de
facebook@ISRbielefeldUni or Facebook(https://www.facebook.com/IRBielefeldUni)
http://www.isr-uni-bielefeld.de/

Internationales Festival an der Universität Bielefeld

Datum: Montag, den 18. Juni

Ort: Uni-Halle, vor der Westend Bar

Uhrzeit: 10 bis 18 Uhr.

Die Universität Bielefeld ist die Heimat von mehr als zweitausend intenationale Studierenden aus mehr als 100 Ländern der Welt. In den lezten Jahren ist die Universität für ihre internationale Ausrichtunganerkannt und ausgezeichnet worden. Internationalität ist ein Markezeichen der Universität Bielefeld. Die internationale Studierendengmeinschaft in Bielefeld ist ein integraler Bestandteil des Campus-Leben2E Jedes Mitglied der internationalen Studierendenschaft trägt zur vilfältigen und reichen kulturellen Erfahrungen in Bielefeld bei. DerInternationale Studierendenrat (ISR) möchte dies fördern und diese ielfalt feiern.

Das Festival zielt darauf ab, internationalen Studierenden einen ganze Tag Gelegenheit und Plattform für die Darstellung ihrer jeweiligen klturellen Elemente zu geben und diese kulturelle Vielfalt zu feiern.

Beschreibung der Veranstaltung

Um 10 Uhr werden 13 Teams jeweils einen Stand vorbereitet haben. JederStand vertritt ein Land/eine Kultur, indem landestypische Essen, Klider, Souvenirs, usw. vorgestellt werden.

Dieses Jahr sind folgende Länder/Kulturen vertreten:Afghanistan, Abanien, China, Frankreich, Griechenland, Indien, Iran, Isral, Kurdistan, Lateinamerika, Pakistan, Palästina, Türkei.

Bühnenauftritte

11:45 Uhr

afghanische Musik (Gesangsauftritt)

13:45 Uhr

griechische Tanzgruppe (vom griechischen Team)

15:45 Uhr

Tanzgruppen Tribal Style Bellydance (ATS) und Cocorua (vom Hochschulspor)

Wir hoffen viele von euch an dem Tag zu sehen!

Viele Grüße von eurem

ISR team

Internationaler Studierenden Rat (ISR),
Raum C1-172 Universitätsstr. 25 33615 Bielefeld
Tel.: +49-521/106-3430 isr@uni-bielefeld.de
facebook@ISRbielefeldUni or Facebook(https://www.facebook.com/IRBielefeldUni)
http://www.isr-uni-bielefeld.de/
[Studierende] Anmeldung zu den VPS-Veranstaltungen zum Praxissemester (Beginn Februar 2019) (14.06.18)
Per E-Mail eingestellt von praxissemester@uni-bielefeld.de:

/Diese E-Mail richtet sich an diejenigen Studierenden, die im
Wintersemester 2018/19 im Master of Education (Studienmodell 2011)
eingeschrieben sein werden und beabsichtigen, im Februar 2019 ins
Praxissemester zu gehen.
/

Liebe Studierende,

im Master of Education ist das Studienelement Praxissemester
angesiedelt. Voraussetzung für die Durchführung des Praxissemesters ab
Febraur 2019 ist u. a. der Besuch von drei (Lehramt Grundschule: vier)
spezifischen Vorbereitungsveranstaltungen (VPS) der
*Module***/Vorbereitung und Reflexion Praxissemester/***(VRPS)* in den
jeweils studierten Studienfächern und in Bildungswissenschaften im
Wintersemester 2018/19. Diese Veranstaltungen sind teilnahmebeschränkt.
Damit hinsichtlich der Bedarfsplanung ggf. nachgesteuert werden kann,
gilt für diese Veranstaltungen eine spezifische Anmeldefrist.
Studierende, die sich nicht rechtzeitig (im ekvv) anmelden, haben keinen
Anspruch auf Plätze in diesen Seminaren und können nachfolgend auch
nicht an eine Schule vermittelt werden.

Die Frist für die Anmeldung zu den VPS-Veranstaltungen im Wintersemester
endet am*01**.07.2018.*

Bitte melden Sie sich daher im eKVV zu den VPS-Veranstaltungen an. Das
Lehrangebot für die VPS-Veranstaltungen für das WS 2018/19 wird
am*18.06.2018 *veröffentlicht, alle weiteren Veranstaltungen
am*25.06.2018 (12 Uhr)*.

Eine Übersicht der VPS-Veranstaltungen finden Sie, indem Sie auf der
Startseite des ekvv im Fenster *„Schnellsuche“ **VPS *eingeben.

Weiterhin möchte ich Sie auch auf die *Infomationsveranstaltung
*hinweisen, die dazu am 18.6.2018 um 12 s.t. in H4 stattfindet:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=134357344

*Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass die VPS-Veranstaltungen im
Rahmen Ihrer Stundenplanerstellung Priorität haben:*

·Für das Platzvergabeverfahren der VPS-Veranstaltungen in den Fächern
*Mathematik*, *Mathematische Grundbildung*, *Germanistik*, *Sprachliche
Grundbildung,* *Bildungswissenschaften* sowie im Lernbereich
*Sachunterricht***nehmen Sie bitte eine *Priorisierung* der
Veranstaltungen vor.

·Für das Platzvergabeverfahren der VPS-Veranstaltungen in den weiteren
Fächern melden Sie sich nur für Ihren Erstwunsch an.

·Achten Sie auf die *Vollständigkeit* Ihrer Anmeldungen! Sie müssen sich
in allen Ihren Studienfächern und in Bildungswissenschaften für die
VPS-Veranstaltungen anmelden.

·Achten Sie auf die *Passung* der VPS-Veranstaltungen! Die gewählten
Veranstaltungen müssen zum jeweiligen Studiengang passen.

Weitere Informationen zum Master of Education sowie zum Praxissemester
finden Sie ausgehend von dieser Seite:

http://www.bised.uni-bielefeld.de/praxisstudien/praxissemester

Beachten Sie insbesondere den Fahrplan zum Praxissemester Februar 2019:

http://www.bised.uni-bielefeld.de/praxisstudien/praxissemester/zeitleiste/2019-02-15/file

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Düsdieker

--
Claudia Düsdieker
Sachbearbeitung
Arbeitsbereich Praxisstudien
Bielefeld School of Education BiSEd

Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
Telefon: +49 521 106-4235
E-Mail:claudia.duesdieker@uni-bielefeld.de

Büro: L5-104

http://www.bised.uni-bielefeld.de/
BIS für Erstsemester (15.09.15)
Für Sie als Studienanfänger/Innen bietet das BIS hilfreiche und wichtige Informationsangebote an, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-bielefeld.de/bis/erstsemester.html  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann