Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

261026 Ich bin jetzt dran! Indexikalität in Denken und Sprache (GradS) (WiSe 2015/2016)

Kurzkommentar

Öffnung für 10 BA

Inhalt, Kommentar

Indexikalische Ausdrücke wie ‚ich’, ‚jetzt’ und ‚hier’ haben je nach Kontext verschiedene Bezugsobjekte. Soviel ist klar.
Aber wie funktioniert diese Kontextabhängigkeit genau? Wie hängen Bezug und Bedeutung indexikalischer Ausdrücke zusammen? Ist Indexikalität ein rein sprachliches Phänomen, oder gibt es wesentlich indexikalische Gedanken? Und ist Indexikalität verzichtbar, oder ist sie aus der Sprache und Denken nicht wegzudenken?
Im Seminar werden wir diese Fragen vor dem Hintergrund vor allem neuerer Texte diskutieren.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der Sprachphilosophie sind hilfreich, aber nicht notwendig. Wenn Sie etwas Enthusiasmus mitbringen, sollte das Seminar auch so für Sie ergiebig sein.

Literaturangaben

John Perry 1997: Indexicals and Demonstratives, in: Bob Hale and Crispin Wright (eds.)(1997): A Companion to Philosophy of Language, Oxford: Blackwell. (Für Einführung und Hintergrund.)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-HM_TP4_SP Hauptmodul TP4: Sprachphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_TP6_PG Hauptmodul TP6: Philosophie des Geistes Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_GR Grundlagenmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_VE Vertiefungsmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-VT_PDG Vertiefung Philosophie des Geistes Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Philosophie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach N6 HM TP SPR; N6 HM TP GEIST    
Philosophie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) WM THEO    
Philosophie (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N6 HM TP SPR; N6 HM TP GEIST    
Philosophie (Gym/Ge fortgesetzt) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N6 HM TP GEIST; N6 HM TP SPR    
Konkretisierung der Anforderungen

Hinweis zur Fachzuordnung Master
Diese Veranstaltung kann als Graduierten-Seminar im Rahmen des fachwissenschaftlichen Masterstudiengangs Philosophie angerechnet werden

Für alle Studierenden, die regulär im fachw. Master Philosophie eingeschrieben sind, gilt keine Teilnehmerbegrenzung. An diesem Seminar können dazu insgesamt maximal 10 Bachelor- und Master of Education-Studierende teilnehmen.
Falls Sie als BA-Studierende(r) teilnehmen wollen, bewerben Sie sich bitte mit einer kurzen e-Mail an den Veranstalter.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges