Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

360036 Von bezaubernden Anfängen und untergehenden Abendländern. Das Christentum am Beginn seiner Geschichte (V+S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

In der Veranstaltung wird die Entwicklung von den ersten Christen bis zum Beginn des Mittelalters beleuchtet. Diese Anfänge der Geschichte des Christentum sind Projektionsfläche populärer Kultur und wissenschaftlichen Eifers. Sehen die einen im letztlichen Überleben der chrisltichen Bewegung(en) den Beginn vom Untergang des Abendlandes, erfreuen sich wieder andere des vermeintlich ursprünglichen und edlen Christentums.
Unbestreitbar stellen die ersten Jahrhunderte die normative Epoche dar, in der sich Strukturen, Recht und vor allem Theologie des Christentums ausbilden, die ihre Wirkungen noch heute zeigen. Was - konfessionsübergreifend - Christen in aller Welt dogmatisch verbindet, was genau eine Kirche ist, welche Bedeutung Taufe und Abendmahl haben, was der Mensch und was die Sünde ist, was ein Martyrium ist, wie sich das Verhältnis von Klerikern und Laien gestaltet, welche Bedeutung weltliches und kirchliches Recht haben, die grundlegende religiöse Symbolik - all diese Fragen sind in der Alten Kirche erstmals entschieden worden.

Daher werden mögichst oft neben der (kirchen)historischen Perspektive im engeren Sinne auch die Ergebnisse der archäologischen, kunsthistorischen und rechtshistorischen Forschung mit einbezogen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Interesse

Literaturangaben

Literatur wird fortlaufend in der Veranstaltung vorgestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
36-PM1 Christentum evangelischer Prägung Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation
36-PM2 Religionen und Weltanschauungen Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation
36-PM3 Religion als gesellschaftliches Phänomen Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Evangelische Theologie / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) KG Ia   2  
Studieren ab 50    
Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler   Bei Gruppen ab drei Personen ist eine vorherige Anmeldung in der ZSB erforderlich.  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges