© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Erste Digital Academy befasst sich mit Visualisierung von Daten in Geistes- und Kulturwissenschaften (Nr. 74/2020)

Veröffentlicht am 16. Oktober 2020
Teilnehmende diskutieren über Datenvisualisierungen und Vergleichspraktiken

Die Teilnehmenden der Digital Academy erproben interaktive digitale Formate, darunter die Virtual-Reality-Plattform AltspaceVR. Dort kam das Organisationsteam zur Vorbereitung zusammen. Foto: Universität Bielefeld
Welche Chancen bieten Visualisierungen für die digitalen Geisteswissenschaften? Dieser Frage widmen sich die Teilnehmer*innen der ersten Digital Academy der Universität Bielefeld. Die Tagung trägt den Titel „Visualisieren und Vergleichen“ und wird vom 20. bis zum 23. Oktober vom Arbeitsbereich Digital History der Abteilung Geschichtswissenschaft und dem Sonderforschungsbereich „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“ (SFB 1288) ausgerichtet.[Weiterlesen]
Gesendet von FFollmer in Forschung & Wissenschaft

Forum Offene Wissenschaft nur digital (Nr. 73/2020)

Veröffentlicht am 15. Oktober 2020
Highlights und interdisziplinäre Perspektiven auf die Corona-Pandemie

Die Veranstaltungsreihen des Forums Offene Wissenschaft (FOW), die sich immer auf ein bestimmtes Leitthema beziehen, leben von Präsenzvorträgen mit anschließender Publikumsdiskussion in der Universität. Dies ist im Wintersemester 2020/2021 aufgrund der Pandemie-Situation nicht möglich. Das Organisationsteam hat deshalb entschieden, das geplante Vortragsprogramm zum Thema Biotechnologie um ein Jahr zu verschieben. Stattdessen bietet das FOW „Highlights“ der vergangenen Semester. Sie werden ab dem 1. November 2020 bis zum Ende des Jahres jeden Sonntag um 14 Uhr im Campusradio Hertz 87.9 gesendet.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Öffentliche Veranstaltungen

Die EU zwischen Konfusion und Vision (Nr. 72/2020)

Veröffentlicht am 14. Oktober 2020

Zentrum für interdisziplinäre Forschung: Tagung mit öffentlichem Vortrag 

Die längste Zeit ihrer Geschichte zielte die EU auf Erweiterung und Vertiefung: Mehr Mitglieder sollten gewonnen, die Einigung vorangetrieben werden. Aktuell haben sich für die EU viele andere Probleme in den Vordergrund geschoben. Diese Entwicklung ist Thema der Tagung „Die EU zwischen Konfusion und Vision“, die am 26. und 27. Oktober am ZiF stattfindet. Hier werden Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen die aktuelle Lage der EU analysieren und solche Fehlentwicklungen benennen, die sich kurieren lassen. Ein öffentliche Online-Lesung am Montagabend, 26. Oktober, richtet sich auch an interessierte Bürger*innen.
[Weiterlesen]
Gesendet von MSilina in Forschung & Wissenschaft

Probestudium Chemie mit Vorträgen und Laboransichten (Nr. 71/2020)

Veröffentlicht am 9. Oktober 2020
Schüler*innen der Oberstufe können sich bis 22. Oktober anmelden

Mit einer Experimentalshow startet am 10. November das Probestudium Chemie an der Universität Bielefeld. Lehrende der Fakultät für Chemie haben das Format des Probestudiums neu konzipiert und in digitale Lehrformate übertragen. Sie geben interessierten Schüler*innen bis zum 15. Dezember einen Einblick in das Chemiestudium. Anmeldungen von Oberstufenschüler*innen für das digitale Schnupperstudium sind bis zum 22. Oktober möglich.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Studium & Lehre

Campus Süd: Der aktuelle Stand der Baumaßnahmen (Nr. 70/2020)

Veröffentlicht am 8. Oktober 2020
Die Medizinische Fakultät wird auf dem Campus sichtbar

Die Karte zeigt den Campus Süd der Universität Bielefeld mit allen zukünftigen Gebäuden der Medizinischen Fakultät. Diese sind mit einem "R" und einer fortlaufenden Nummerierung benannt.
Rund um Morgenbreede und Konsequenz geht die Entwicklung des Campus Süd der Universität Bielefeld sichtbar voran. Verschiedene Maßnahmen zeigen an, dass die Medizinische Fakultät nun auch baulich umgesetzt wird: Aktuell wird die Baustraße zwischen Wertherstraße und Konsequenz errichtet und der Campus Süd an das Fernwärmenetz der Stadt angeschlossen. Die Erweiterung des Gebäudes Z ist kurz vor der Fertigstellung und dem-nächst beginnen Rodungsarbeiten hinter dem Gebäude der Verhaltensforschung. Auf dieser Fläche sollen ab dem kommenden Jahr die nächsten beiden Neubauten R.6 und R.7 für die Medizinische Fakultät entstehen.
[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Bau & Modernisierung

Hunger macht draufgängerisch

Veröffentlicht am 5. Oktober 2020
Studie von Verhaltensforschenden der Universitäten Bielefeld und Jena

Die Gefahr von einem Fressfeind erwischt zu werden, gehört zu den Risiken, die wildlebende Tiere bei der Nahrungssuche eingehen. Hier trifft ein Fischschwarm auf einen Schwarzspitzen-Riffhai. Foto: Universität Bielefeld/Oliver Krüger
Neue Lebensräume in unbekanntem Gelände erkunden, auf die Suche nach neuen Nahrungsquellen gehen und dabei Gefahr zu laufen, von einem Fressfeind erwischt zu werden: Für Tiere in der freien Wildbahn steckt das Leben voller riskanter Situationen mit ungewissen
Ausgang. Nicht selten hängt von einer Entscheidung sogar das eigene Überleben ab. Wie sich das Tier entscheidet, ob es ein Risiko eingeht oder der Gefahr eher ausweicht, ist individuell ganz unterschiedlich. Ein Forschungsteam der Universitäten Bielefeld und Jena zeigt in einer Meta-Studie, dass schwierige Lebensverhältnisse Tieren im späteren Leben eine höhere Risikobereitschaft verleihen.[Weiterlesen]
Gesendet von FFollmer in Forschung & Wissenschaft

Neue Professuren: Forschung zu chronischen Erkrankungen und zu digitaler Medizin (Nr. 69/2020)

Veröffentlicht am 2. Oktober 2020

Christiane Muth und Sebastian Kuhn an Medizinische Fakultät OWL berufen

Die Universität Bielefeld besetzt zum Oktober zwei medizintheoretische Professuren – sie sind zentral für die Entwicklung des Forschungsprofils der neuen Medizinischen Fakultät OWL. Professorin Dr. med. Christiane Muth forscht zu Medizin für Menschen mit chronischen Mehrfacherkrankungen. Sie baut die Arbeitsgruppe Allgemein- und Familienmedizin auf. Professor Dr. med. Sebastian Kuhn forscht zu digitaler Medizin und baut die gleichnamige Arbeitsgruppe auf.

[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Genomforscher Alfred Pühler wird Ehrensenator der Universität Bielefeld (Nr. 68/2020)

Veröffentlicht am 1. Oktober 2020
„Einzigartige Forschungsinfrastrukturen geschaffen“

Rektor Prof. Dr. Gerhard Sagerer und die stellvertretende Senatsvorsitzende Dr. Beate Lingnau überreichten die Urkunde zur Ehrensenatorwürde an Prof. Dr. Alfred Pühler. Foto: Universität Bielefeld/J. Dieckmann
Über ein ganz besonderes Geschenk zum 80. Geburtstag kann sich Professor Dr. Alfred Pühler freuen: Die Universität Bielefeld ehrt seine Verdienste für die Forschung auf dem Gebiet der Biotechnologie und für die Universität mit der Verleihung der Ehrensenatorwürde. Rektor Professor Dr. Ing. Gerhard Sagerer und die stellvertretende Senatsvorsitzende Dr. Beate Lingnau überreichten ihm jetzt die Urkunde.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Personalien

Die neuen Anfechtungen der Frauen- und Geschlechterrechte (Nr. 67/2020)

Veröffentlicht am 28. September 2020
Auftakt für Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

Sie organisieren die Auftaktkonferenz der neuen ZiF-Forschungsgruppe (v.li.): PD Dr. Alexandra Scheele, Prof’in Dr. Heidemarie Winkel, Prof’in Dr. Julia Roth und Anna Efremowa. Foto: Universität Bielefeld/M. Richter
Gleiche Rechte für alle Menschen aller Geschlechter: Das galt lange als ein zwar noch nicht erreichtes, aber unumstrittenes Ziel. Doch diese Einigkeit ist in letzter Zeit brüchig geworden – der Einsatz für Gleichheit wird als „Gender-Ideologie“ kritisiert. Warum und auf welche Weisen sind Frauen- und Geschlechterrechte in verschiedenen Ländern weltweit zu einem umstrittenen Feld geworden? Damit befasst sich ab Oktober die neue ZiF-Forschungsgruppe „Global Contestations of Women’s and Gender Rights“ (Weltweite Anfechtungen von Frauen*- und Geschlechterrechten) im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. Die Forschungsgruppe startet ihre Arbeit mit einer vor Ort und online abgehaltenen internationalen Eröffnungstagung vom 7. bis zum 9. Oktober am ZiF.
[Weiterlesen]
Gesendet von FFollmer in Forschung & Wissenschaft

Die Universität Bielefeld bildet aus (Nr. 66/2020)

Veröffentlicht am 25. September 2020
25 Ausbildungsstellen in 13 Berufen für Ausbildungsbeginn 2021

Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte: Sie erledigen in der Universität vielfältige Auf-gaben, wie zum Beispiel Beraten, Organisieren, Projekte begleiten, Urkunden und Bescheini-gungen ausstellen, Akten führen, Daten erhe-ben und auswerten. Foto: Universität Bielefeld
Die Bewerbungsfrist für die Ausbildungsstellen an der Universität Bielefeld für das Ausbildungsjahr 2021 läuft. Ausgeschrieben sind 25 Ausbildungsstellen in 13 unterschiedlichen Ausbildungsberufen. Die Bewerbungsfrist endet, je nach Beruf, am 30. September, 31. Oktober oder 30. November. Die Stellenausschreibungen mit den jeweiligen Anforderungsprofilen sind veröffentlicht unter https://www.uni-bielefeld.de/uni/karriere/stellen-ausbildung-1/.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben

Kalender

« Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
   
3
4
6
7
10
11
12
13
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Newsfeed