© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld (Nr. 98/2019)

Veröffentlicht am 16. September 2019
Collage Personen
Collage Personen
•    Professorin Dr. Elena Esposito an das Wissenschaftskolleg zu Berlin geladen
•    Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus ist Mitinitiatorin der Pekinger Erklärung
•    Professor Dr. Karl-Josef Dietz im internationalen Exekutivkomitee der Biowissenschaften
•    Professor Dr. Wolfgang Greiner in den Bewertungsausschuss zur Ärztevergütung berufen
•    Professor Dr. Carsten Reinhardt als ZiF-Direktor ernannt[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Personalien

Universität Bielefeld: Von Platz 250 auf Platz 166 im weltweiten THE-Ranking (Nr. 97/2019)

Veröffentlicht am 12. September 2019
Rektor Gerhard Sagerer dankt allen, „die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben“

Einen großen Sprung nach vorn macht die Universität Bielefeld im neuen Times Higher Education (THE) Ranking, das gestern (11.09.2019) veröffentlicht wurde: von Platz 250 auf Platz 166. Das britische Wissenschaftsmagazin THE vergleicht 1.400 Universitäten in 92 Ländern weltweit.
[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft

Das gute Leben erforschen (Nr. 96/2019)

Veröffentlicht am 10. September 2019
Konferenz am ZiF zu spätsozialistischen Gesellschaften

Professorin Dr. Minh Nguyen. Foto: Universität Bielefeld
In Ländern wie Laos, China und Vietnam hat die sozialistische Planwirtschaft in den letzten Jahrzehnten der Marktwirtschaft Platz gemacht. Die daraus entstehenden gesellschaftlichen Veränderungen haben Auswirkungen auf die Vorstellung vom guten Leben – von Wohnraum bis Religion. Damit beschäftigt sich die Konferenz „Das gute Leben im spätsozialistischen Asien: Erwartungen, Politik und Möglichkeiten“, die vom 16. bis zum 18. September am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld stattfindet. Die Konferenz ist zugleich der Auftakt des Projekts „WelfareStruggles“, für das die Sozialanthropologin Professorin Dr. Minh Nguyen vom Europäischen Forschungsrat einen ERC Starting Grant erhält – eine der wichtigsten EU-Forschungsförderungen.[Weiterlesen]
Gesendet von HMetzen in Forschung & Wissenschaft

Stadt und Universität feiern gemeinsam das Uni.Stadt.Fest (Nr. 95/2019)

Veröffentlicht am 4. September 2019
15. September auf dem Alten Markt, im Bürgerpark und auf dem Campus

Stellten das Programm des Uni.Stadt.Fest vo (v.l.): Oberbürgermeister Pit Clausen, Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Doktorandin Alena Schulte und Bielefeld Marketing-Geschäftsführer Martin Knabenreich. Foto: Universität Bielefeld

Public Science-Projekte und ein Radioprogramm von Studierenden auf dem Alten Markt, Mitmach-Aktionen von und mit Forschenden im Bürgerpark, Leben an der Universität und Wissenschaft zum Ausprobieren auf dem Campus: Beim Uni.Stadt.Fest am 15. September zeigt sich die Universität Bielefeld zu ihrem 50-jährigen Bestehen in ihrer Vielfalt und in der ganzen Stadt. „Drei Orte, eine Linie“ heißt das Motto und so feiern Bürger*innen der Stadt und der Region an den drei Standorten und verbunden durch die StadtBahn-Linie 4. Das Fest ist ein Geschenk der Stadt Bielefeld an die Universität zu ihrem Jubiläum und wird von der Universität und Bielefeld Marketing organisiert. Viele engagierte Menschen der Universität stehen hinter den Angeboten beim Fest.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Universität & Campusleben

Europäischer Forschungspreis für Bielefelder Mathematiker (Nr. 94/2019)

Veröffentlicht am 3. September 2019
ERC Starting Grant für vielversprechende Forschende an Dawid Kielak

Mathematiker Dr. Dawid Kielak erhält einen ERC Starting Grant.  Foto: Magdalena Kielak

Für seine innovativen Ansätze in der Forschung zur Geometrischen Gruppentheorie, einem Gebiet der Mathematik, erhält der Bielefelder Mathematiker Dr. Dawid Kielak einen ERC Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC). Mit dieser Auszeichnung fördert die Europäische Union exzellente und vielversprechende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Dawid Kielaks Forschung wird über fünf Jahre mit einer Summe von etwa 1,5 Millionen Euro gefördert. Er ist innerhalb eines Jahres der zweite Bielefelder Nachwuchsforschende, der diese besondere Auszeichnung erhält. An der Universität Bielefeld ist er insgesamt der fünfte Forschende mit einer ERC-Auszeichnung, einer der wichtigsten EU-Forschungsförderungen.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Pressegespräch zum Uni.Stadt.Fest (PE Nr. 93/2019)

Veröffentlicht am 28. August 2019
Fest am 15. September an drei Standorten in der Stadt

Public Science-Projekte auf dem Alten Markt, Mitmach-Aktionen im Bürgerpark, Universität und Wissenschaft zum Ausprobieren auf dem Campus: Beim Uni.Stadt.Fest am 15. September zeigt sich die Universität Bielefeld zu ihrem 50-jährigen Bestehen in ihrer Vielfalt und in der ganzen Stadt. „Drei Orte, eine Linie“ heißt das Motto und so feiern Bürger*innen der Stadt und der Region an den drei Standorten und verbunden durch die StadtBahn-Linie 4. Das Fest ist ein Geschenk der Stadt Bielefeld an die Universität zu ihrem Jubiläum und wird von der Universität und Bielefeld Marketing organisiert. Sie laden zum gemeinsamen Pressegespräch am Mittwoch, 4. September, 11.30 Uhr im Neuen Rathaus ein.
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Universität & Campusleben

Interdisziplinäres Netzwerk erforscht Asiens Rolle in der Welt (Nr. 92/2019)

Veröffentlicht am 28. August 2019
Internationale Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)

Die Größe und Vielfalt Asiens sind fast überwältigend. Entsprechend sind Forschungsprojekte innerhalb der Geistes- und Sozialwissenschaften, die sich mit dem Kontinent befassen, zahlreich und vielfältig. Oft genug stehen sie allerdings auch unverbunden nebeneinander, und bewegen sich in singulären Einheiten und nationalen Grenzen. Dabei hat Asienforschung eine hohe Relevanz: Der Kontinent prägt die Welt und wird gleichzeitig von ihr geprägt. Und das Verständnis dessen, was ‚Asien‘ ausmacht, sei es geographisch, politisch oder ideell, wandelt sich je nach Betrachterposition und Zeitpunkt. Um die Asien-Forschung auf eine neue Basis zu stellen, die dies zu diskutieren erlaubt, haben zwei Forscherinnen der Universitäten Bielefeld und Heidelberg das internationale Netzwerk „Shaping Asia“ ins Leben gerufen. Am 5. und 6. September diskutieren sie am ZiF mit internationalen Expertinnen und Experten, wie verschiedene Forschungsansätze und Forschende in Verbindung gebracht und neue Perspektiven auf Asien entwickelt werden können. Die Tagung trägt den Titel “Ent-angled Comparisons. Grounding Research on Asia – Expanding Research Methodologies” („Verflochtene Vergleiche. Eine neue Basis für die Asien-Forschung“).[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Studieren ab 15 für begabte Schülerinnen und Schüler (Nr. 91/2019)

Veröffentlicht am 22. August 2019
Informationsveranstaltung am 2. September

Zum Wintersemester 2019/2020 können begabte und überdurchschnittlich engagierte Schülerinnen und Schüler wieder in das Schülerstudium einsteigen. Den neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stehen 14 Fächer zur Auswahl: Chemie, DAF – Deutsch als Fremd-sprache, Erziehungswissenschaft, Geschichte, Informatik, Latein (Eignungstest!), Mathematik, Philosophie, Physik, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaften, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften. Am Montag, 2. September, findet dazu von 17 bis 18 Uhr eine Informationsveranstaltung im X-Gebäude, Raum X-E1-203, der Universität Bielefeld statt.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in SchülerInnen & Studieninteressierte

CITEC unterstützt Forschung zu Querschnittslähmung (Nr. 90/2019)

Veröffentlicht am 21. August 2019
Projekt „Psink“ baut Datenbank mit Ergebnissen bisheriger Studien auf 

Der Informatiker Prof. Dr. Philipp Cimiano ist Koordinator des Projekts Psink. Er leitet die Forschungsgruppe Semantische Datenbanken an der Universität Bielefeld. Foto: CITEC/Universität Bielefeld
Ein Projekt am Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) unterstützt die Forschung zu Rückenmarkverletzungen – speziell zu der Frage, wie sich Nerven neu bilden. Dafür arbeitet der Exzellenzcluster CITEC der Universität Bielefeld gemeinsam mit der Universitätsklinik Düsseldorf und dem Center for Neuronal Regeneration an einer strukturierten Datenbank, deren Inhalt mit einer KI (künstlichen Intelligenz) automatisiert aus der Grundlagenforschung extrahiert wurde. Dies ermöglicht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen effizienten Zugang zu bereits durchgeführten Studien und trägt dazu bei, Versuche an Tieren zu vermeiden, Wissen aus der Grundlagenforschung in die Klinik zu übertragen und neue Therapien zu entwickeln.[Weiterlesen]
Gesendet von HMetzen in Forschung & Wissenschaft

Wie smarte Produkte Unternehmen herausfordern (Nr. 89/2019)

Veröffentlicht am 20. August 2019
Universität Bielefeld mit Konferenz zum Management smarter Produkte

Von der vernetzten Waschmaschine bis zum Fitness-Tracker: Smarte Produkte und Dienstleistungen spielen eine immer größere Rolle. Für Unternehmen ergeben sich daraus besondere Herausforderungen in fast allen Unternehmensbereichen. Mit diesen Herausforderungen beschäftigt sich am 22. und 23. August erstmalig die Konferenz „Challenges in Managing Smart Products and Services“ (CHIMSPAS). Veranstaltet wird sie vom Institut für Technologische Innovation, Marktentwicklung und Entrepeneurship (iTIME) der Universität Bielefeld. Juniorprofessorin Dr. Nicola Bilstein und Professor Dr. Christian Stummer von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften organisieren die Konferenz.[Weiterlesen]
Gesendet von HMetzen in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
5
6
7
8
9
11
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
Heute

Newsfeed