English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell

Institut für Konflikt- und Gewaltforschung wird 20 Jahre

Veröffentlicht am 21. November 2017
Andreas Zick: „Konfliktforschung sieht soziale Veränderungen oft früher als sie in öffentlichen Debatten auftauchen“

Extremismus, Konflikte und Gewalt prägen die Gegenwartsgesellschaft wie kaum zuvor. Das zeigen die Studien des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld. Vor 20 Jahren wurde das Institut eröffnet. Aus diesem Anlass tagt das IKG am morgigen  Mittwoch, 22. November, am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld.[Weiterlesen]

Betriebsarzt zieht um

Veröffentlicht am 20. November 2017

Ab Mittwoch in Bauteil E

Der Betriebsärztliche Dienst der Universität zieht um und ist deshalb bis einschließlich Dienstag, 21. November, nicht wie gewohnt zu erreichen. In dringenden Notfällen kann über den hausinternen Notruf 112 (Mobiltelefon: 0521-106-112) über die Leitwarte medizinische Hilfe angefordert werden.

[Weiterlesen]

Spin-Strom aus Wärme: Neues Material für höhere Effizienz

Veröffentlicht am 20. November 2017
Physiker der Universität Bielefeld veröffentlichen Studie

Elektronische Geräte wie Computer erzeugen Wärme, die meist nicht genutzt wird. Physiker der Universität Bielefeld können diese Energie nutzen: Sie erzeugen mit Wärme magnetische Signale, bekannt als „Spin-Ströme“. Diese Signale könnten in Zukunft den elektrischen Strom in Elektronikbauteilen teilweise ersetzen. In einer neuen Studie haben die Physiker getestet, welche Materialien aus Wärme möglichst effektiv diese Spin-Ströme erzeugen können. Für die Studie arbeiteten sie mit Kolleginnen und Kollegen der Universitäten in Greifswald und Gießen und des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung in Dresden zusammen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie heute (20.11.2017) im Forschungsmagazin „Nature Communications“.[Weiterlesen]

Universitätsmodernisierung: Überarbeitete Planung vorgestellt

Veröffentlicht am 16. November 2017
Neuer BLB-Projektleiter und Universitätskanzler berichten über aktuellen Stand
 
Modernisierung der Universität Bielefeld
Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) reduziert durch Veränderungen am architektonischen Entwurf und durch Optimierungen in der Baulogistik die Risiken für den ersten Bauabschnitt an der Universität Bielefeld.[Weiterlesen]

Die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft

Veröffentlicht am 16. November 2017
Ringvorlesung mit fünf öffentlichen Vorträgen

Plakat Ringvorlesung
Unter dem Motto „Jenseits von Fakten. Wissenschaft in der Glaubwürdigkeitskrise“ beginnt am Dienstag, 21. November, eine Ringvorlesung des Institute for Interdisciplinary Studies of Science (I²SoS) (Institut für Interdisziplinäre Wissenschaftsforschung) der Universität Bielefeld. Zum Auftakt spricht Professor Dr. Klaus Lieb, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, zum Thema „Verzerrte Evidenzen – zum Einfluss pharmazeutischer Unternehmen auf Arzneimittelstudien“. Der Vortrag beginnt um 16 Uhr im Gebäude X, Raum X-E0-001, und ist öffentlich.  [Weiterlesen]

Lesenacht in der Universitätsbibliothek

Veröffentlicht am 16. November 2017
Anja Tuckermann liest aus „Mano. Der Junge, der nicht wusste, wo er war“

Anja Tuckermann erhielt 2014 den Friedrich-Bödecker-Preis. Foto: Bernd Sahling
In der zwölften Lesenacht der Universität Bielefeld präsentieren Lehrende, Studierende und Mitarbeiterinnen der Universität Bielefeld in mehreren Lesungen an unterschiedlichen Orten in der Universitätsbibliothek Passagen aus ihren Lieblingswerken. Dabei reicht das Spektrum am Donnerstag, 23. November, von „Die Nachtwächter“ von Terry Pratchett bis „Jene Tage“ von Forugh Farrochsad. Die Abschlusslesung hält Anja Tuckermann, die aus ihrem Buch „Mano. Der Junge, der nicht wusste, wo er war“ vorliest. Insgesamt werden von 18.30 Uhr bis 22 Uhr 13 verschiedene Werke präsentiert. Jede Lesung dauert etwa 30 Minuten. Der Eintritt ist frei.[Weiterlesen]

Innere Uhr: Biologen erforschen Mechanismus einer Hilfs-Uhr

Veröffentlicht am 16. November 2017
Forschende nutzen neue Methode zur Analyse bei Pflanzen

Prof. Dr. Dorothee Staiger ist Expertin für die innere Uhr der Pflanzen. Foto: Universität Bielefeld
Für den Nachweis von Genen, die die innere Uhr steuern, wird im Dezember der Nobelpreis für Medizin und Physiologie verliehen. Die geehrten Wissenschaftler untersuchten Fruchtfliegen, um den Biorhythmus zu erklären. Die Biochemikerin Professorin Dr. Dorothee Staiger (Foto) von der Universität Bielefeld forscht seit zwanzig Jahren an der inneren Uhr der Pflanzen. Ihr Team hat nun eine neue Studie im Forschungsjournal „Genome Biology“ veröffentlicht. Ein Ergebnis: Nicht nur die innere Uhr, sondern auch ein Protein als „Hilfs-Uhr“ sorgt dafür, dass in den Zellen wiederkehrende Routinen ablaufen.[Weiterlesen]

iGEM-Weltmeisterschaft: Bielefelder Team mehrfach ausgezeichnet

Veröffentlicht am 15. November 2017
Studierende erfolgreich bei internationalem Wettbewerb in Boston 

Teammitglied Svenja Vinke erklärt das Projekt einem der Jurymitglieder. Foto: iGEM Bielefeld-CeBiTec 2017
Das Team Bielefeld-CeBiTec hat beim internationalen iGEM-Wettbewerb in Boston (USA), der studentischen Weltmeisterschaft in der Entwicklung künstlichen Lebens, eine Goldmedaille und zwei Preise gewonnen. Die 14 Bielefelder Studentinnen und Studenten haben Bakterien dazu gebracht, spezielle Proteine zu erzeugen, mit denen unter anderem neue medizinische Therapien möglich werden. Dafür haben sie neue Informationen in den Gen-Code der Bakterienart eingeschleust. Insgesamt traten mehr als 300 Teams aus der ganzen Welt bei dem Wettbewerb zur synthetischen Biologie an.

[Weiterlesen]

Kalender

« November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
4
5
6
7
11
12
14
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News

[Dies ist ein Apache Roller Blog]