Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300206 Kolloquium Religionssoziologie: Islamische Lebensformen und Lebenswelten / relationale Praxistheorie (Ko) (SoSe 2016)

Inhalt, Kommentar

Das Kolloquium Religionssoziologie funktioniert mit der Absicht, in Zusammenarbeit zwischen der Fakultät für Soziologie und dem Center for the Interdisciplinary Reserach on Religion and Society (CIRRuS), eine Lücke in der religionsbezogenen Lehre und Forschung zu schließen. Das Kolloquium richtet sich als Lehrveranstaltung an MA-Studierende sowie an Doktoranden verschiedener Fakultäten. Es ist also interdisziplinär breit angelegt und soll den Austausch fördern. Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Projekte (z.B. für MA-Arbeiten) vorzustellen sowie sich mit Vorlesungen Bielefelder und auswärtiger Wissenschaftler kritisch auseinanderzusetzen. Der rote Faden der Veranstaltung, die Beschäftigung mit Religion aus den unterschiedlichsten Perspektiven, wird von Semester zu Semester an unterschiedlichen Schwerpunkten entlang weitergesponnen. Zwischen den Schwerpunktthemen werden Sie einen Schrägstrich finden. Er deutet an, dass die Themen nicht aufeinander bezogen werden müssen, sondern aus einer je eigenen Perspektive behandelt werden können.

Im Sommersemester 2016 sind die Schwerpunkte: „Islamische Lebensformen und Lebenswelten / relationale Praxistheorie“. WICHTIG: Die Schwerpunktthemen schließen allerdings die Möglichkeit schwerpunktferner Vorträge, z.B. zu laufenden Abschlussarbeiten, nicht aus. Studierende sind daher besonders herzlich eingeladen, ihr Projekt „Master-Arbeit“ vorzustellen.

Wir bitten, Anmeldungen für Vorträge oder Projektvorstellungen an Sebastian Schlerka (sebastian_matthias.schlerka@uni-bielefeld.de) mit c.c. an Heinrich Wilhelm Schäfer (heinrich.schaefer@uni-bielefeld.de) zu sendenmaus den unterschiedlichsten Perspektiven, wird von Semester zu Semester an unterschiedlichen Schwerpunkten entlang weitergesponnen. Zwischen den Schwerpunktthemen werden Sie einen Schrägstrich finden. Er deutet an, dass die Themen nicht aufeinander bezogen werden müssen, sondern aus einer je eigenen Perspektive behandelt werden können.

I Sommersemester 2016 sind die Schwerpunkte: „Islamische Lebensformen und Lebenswelten / relationale Praxistheorie“. WICHTIG: Die Schwerpunktthemen schließen allerdings die Möglichkeit schwerpunktferner Vorträge, z.B. zu laufenden Abschlussarbeiten, nicht aus. Studierende sind daher besonders herzlich eingeladen, ihr Projekt „Master-Arbeit“ vorzustellen.

Wir bitten, Anmeldungen für Vorträge oder Projektvorstellungen an Sebastian Schlerka (sebastian.schlerka@uni-bielefeld.de) mit c.c. an Heinrich Wilhelm Schäfer (heinrich.schaefer@uni-bielefeld.de) zu senden.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-M-C Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse C.2 Aktuelle Forschungsergebnisse Studienleistung
Studieninformation
C.3 Präsentation eigener Forschungsergebnisse unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-M-IAS11 Forms of Transnational Communities and Collectivities / Formas de comunidades y colectividades transnacionales Seminar "empirisch" oder "anwendungsorientiert" Studienleistung
Studieninformation
Seminar "theoretisch" Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
36-PM3 Religion als gesellschaftliches Phänomen Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation
36-PM4 Subjektive Religion Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Bielefeld Graduate School In History And Sociology / Promotion Optional Course Programme   Can be credited for Stream B.  
Evangelische Theologie / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) ST II/2a    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges