Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

260004 Philosophischer Einstieg: Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

"Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Philosophischen Einstieg (ehemals Philosophisches Schreiben 1). Wenn Sie sich lediglich für das Thema interessieren und keinen Philosophischen Einstieg absolvieren müssen, setzten Sie anstatt dieses Kurses bitte die entsprechende Hauptmodulsveranstaltung [Belegnummer] in Ihren Stundenplan."

Das Seminar besteht aus zwei Teilen, einem inhaltlichen und einem, der Ihnen dabei helfen soll, sich an der Universität im Allgemeinen sowie in der Philosophie im Besonderen zu orientieren. Insbesondere sollen Sie hier einen ersten Einblick in eine wissenschaftlich-philosophische Denk- und Arbeitsweise erhalten. Inhaltlich erwartet Sie außerdem folgendes:
Kann man vernünftigerweise begründen, was Moral ist und was sie von uns zu tun verlangt? Selbst der traditionell der Kantischen Ethik entgegengesetzte Konsequentialismus bejaht diese Frage. In seiner utilitaristischen Ausprägung ist ihm die allgemeine Glücksmaximierung die einzig vernünftige moralische Forderung. Zwar erkennt auch Kant diese Forderung in einem gewissen Sinne als vernünftig an, als moralisches Prinzip taugt ihm die Glücksmaximierung jedoch nicht. Dafür ist ihm diese Forderung nicht vernünftig genug. Denn Moral muss in seinen Augen durch und durch vernünftig begründet sein und gerade das sei sie nicht, wenn sie auf Glück ausgerichtet ist. Kants Ethik verdankt sich also der Überzeugung, dass die Grundlage der Moral radikal vernünftig und nichts anderes als vernünftig ist. Die Gründe für diese Überzeugung werden wir uns anhand von Kants Grundlegung zur Metaphysik der Sitten klar machen, indem wir diese gründlich lesen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Die Seminare des Philosophischen Einstiegs sind teilnahmebeschränkt.
Sie müssen nur einen Philosophischen Einstiegskurs während Ihres Studiums belegen (entweder im Grundmodul Theoretische Philosophie oder im Grundmodul Praktische Philosophie). Sie sollten aber, falls man Ihnen in Ihrer Wunschveranstaltung keinen Platz zuweisen kann, mindestens zwei Veranstaltungen, die als Philosophischer Einstieg ausgewiesen sind, in Ihren Stundenplan aufnehmen, die Sie auch tatsächlich besuchen könnten. Auf diese Weise können Ihnen Alternativplätze zugewiesen werden, wenn es in Ihrer Wunschveranstaltung keinen Platz gibt. Damit das System weiß, welche Veranstaltungen Sie am liebsten besuchen möchten, priorisieren Sie Ihre Veranstaltungen (über den Link "Meine Prioritäten" neben Ihrem Stundenplan).

Wichtig: Speichern Sie die Veranstaltungen spätestens zum 29.03.2020 in Ihrem Stundenplan ab und priorisieren Sie sie. Die Platzvergabe erfolgt elektronisch zu einem Datum kurz vor Semesterbeginn. Sobald Ihnen ein Platz zugewiesen wurde, erscheint in der Detailansicht Ihres Stundenplans neben der Veranstaltung ein grüner Pfeil.

Das Seminar "Philosophischer Einstieg" soll vor dem Seminar "Philosophisches Schreiben" studiert werden. Das Seminar " Philosophischer Einstieg " ist insofern wahlweise Bestandteil des Grundmoduls Praktische Philosophie (Studienbeginn WS) oder des Grundmoduls Theoretische Philosophie (Studienbeginn SS), je nachdem, mit welchem Modul das Studium begonnen wird.

Literaturangaben

Kant, Immanuel (1785): Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Kommentar von Christoph Horn, Corinna Mieth und Nico Scarano,Suhrkamp: Frankfurt a.M. 2007. (Zur Anschaffung)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 X-E0-212 20.04.2020-17.07.2020 Online

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
26-GM_PP_a Grundmodul Praktische Philosophie Philosophischer Einstieg (PhiE) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
26-GM_TP_a Grundmodul Theoretische Philosophie Philosophischer Einstieg unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler   Bei Gruppen ab drei Personen ist eine vorherige Anmeldung in der ZSB erforderlich.  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges