Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

260036 Paul Grices Sprachphilosophie (GradS) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Das Bielefelder Vorlesungsverzeichnis war auch schon einmal spannender. Sprachliche Äußerungen wie diese, so trivial sie daher kommen mögen, gehören zur Datenbasis für sprachphilosophisch höchst spannende Fragestellungen. Zu den zentralen Fragen der Sprachphilosophie zählen nämlich solche nach dem Wesen und der Fundierung von sprachlicher Bedeutung und nach der Rolle von sprachlicher Bedeutung für menschliche Kommunikation: Was heißt es, und wie kommt es, daß gewisse Lautfolgen etwas bedeuten? Und was heißt es und wie kommt es, daß gewisse Lautfolgen dazu dienen können, Wahres oder Falsches über die Welt zu sagen, andere zu loben oder zu beleidigen, Befehle zu erteilen, Fragen zu stellen oder seiner Enttäuschung Ausdruck zu verleihen?
Ein einflußreicher Ansatz zur Beantwortung von Fragen dieser Art wurde von Paul Grice entwickelt. Seine Arbeiten sind aus der heutigen Sprachphilosophie nicht mehr wegzudenken und werden weit über die Philosophie hinaus rezipiert, etwa in Linguistik und Kognitionswissenschaften. Im Seminar werden wir uns den für Grices Sprachphilosophie zentralen Begriffen, Unterscheidungen und Argumenten zuwenden: der Unterscheidung zwischen natürlicher und nicht-natürlicher Bedeutung, der Analyse von nicht-natürlicher Bedeutung in Rekurs auf die Absichten der Sprecherin bzw. des Sprechers, der Rolle von Konventionen sowie der Unterscheidung zwischen dem mit einer Äußerung wortwörtlich Gesagten und dem mit ihr Implikierten.

Literaturangaben

Grice, Paul (1989): Studies in the Way of Words. Cambridge: Harvard University Press

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14   07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-HM_TP4_SP Hauptmodul TP4: Sprachphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_GR Grundlagenmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_VE Vertiefungsmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_VO Vortragsmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges