Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

360007 Jesus Christus: Die Grundlagen des Glaubens-, Gottes- und Menschenverständnisses (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Inhaltliche Schwerpunkte:
Jesus Christus bildet die Grundlage des christlichen Glaubens, der sich auf die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus und das dadurch erwirkte Heil für die Menschen und den gesamten Kosmos bezieht. Dabei geht es um die Bedeutung der wahren Gottheit und der wahren Menschheit Christi und um die Tragweite seines Kreuzestodes sowie um sein Verhältnis zum Vater und zum Heiligen Geist. Vor diesem Hintergrund tritt hervor, welche Bedeutung Jesus Christus für das Verständnis des Glaubens und für das Gottes-und Menschenverständnis hat – und damit für den Sinn des Lebens und des gesamten Kosmos. Entsprechend wird ein für den Religionsunterricht grundlegender Einblick in die zentralen christlichen Glaubensinhalte und ihre aktuelle Bedeutung gegeben.

Literaturangaben

Einführende Literatur:
M. Haudel: Gotteslehre. Die Bedeutung der Trinitätsehre für Theologie, Kirche und Welt (UTB), Göttingen 2015, 2. Aufl. 2018 [Lehrbuch: grundlegend u. leicht verständlich]; M. Haudel: Die Selbsterschließung des dreieinigen Gottes. Grundlage eines ökumenischen Offenbarungs-, Gottes- und Kirchenverständnisses (= FSÖTh 110), Göttingen 2006; Hotze, Gerhard [u.a.]: Jesus begegnen. Zugänge zur Christologie (= Theologische Module, Bd. 3), Freiburg (Br.)/Basel/Wien 2009 [speziell religionspädagogisch]; U. Kühn: Christologie (UTB), Göttingen 2003; W. Pannenberg: Was ist der Mensch? Die Anthropologie der Gegenwart im Lichte der Theologie, Göttingen 8. Auflage 1995.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14 X-E0-207 16.10.2019-22.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
36-PM1 Christentum evangelischer Prägung Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation
36-PM3 Religion als gesellschaftliches Phänomen Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Bei Bedarf:
Benoteter Modulabschluss durch ca. 12-seitige Hausarbeit

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges