Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

260005 The Destruction of Experience (GradS) (SoSe 2019)

Kurzkommentar

Öffnung für max. 10 BA-Studierende; Course given in English

Inhalt, Kommentar

Der Kurs wird überwiegend in englischer Sprache stattfinden, Diskussionen können aber auf Deutsch geführt werden. Auch Studien- und ggf. Prüfungsleistungen können auf Deutsch erbracht werden.

In the 1930s Walter Benjamin argued that the economic, political, and material destruction of the First World War had led to a “poverty of experience” in 20th-century European culture. In the 1970s Giorgio Agamben radicalized this theme, renaming it the “destruction of experience” and claiming that later culture had reconceived human subjectivity in a way that “expropriated” genuine experience. We will read the Benjamin and Agamben essays and related works (by Montaigne, Poe, Hegel, Blanchot, Freud, Bataille, Malabou, and others), asking what “experience” means here, what its destruction might consist in, and what we are supposed to do about it. In particular we will ask whether 20th-century insights (such as Agamben's) into the structure of human subjectivity are separable from the modernist pessimism that frequently accompanies them.

Lectures will be primarily in English, with discussion in English and/or German.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

DIES IST EIN FACHWISSENSCHAFTLICHES MASTER-SEMINAR.
An diesem Seminar können insgesamt maximal 10 Bachelor- und Master of Education-Studierende teilnehmen. Für alle Studierenden, die regulär im fachw. Master Philosophie eingeschrieben sind, gilt keine Teilnehmerbegrenzung.
Diese Veranstaltung ist konzipiert für Masterstudierende im Fach Philosophie. Bachelor-Studierende der Philosophie oder andere Studierende können nur teilnehmen, wenn sie das Anmeldeverfahren durchlaufen und eine Zusage des Dozierenden bekommen haben. Zur Anmeldung senden Sie der Veranstalterin/dem Veranstalter eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens, des Fachsemesters in dem Sie sein werden und mit einer Begründung, warum Sie an diesem Seminar teilnehmen wollen. Sie erhalten rechtzeitig Bescheid, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen dürfen.

Literaturangaben

Giorgio Agamben, Kindheit und Geschichte (Suhrkamp) // OA: Infanzia e storia (Einaudi)
Catherine Malabou, Ontologie des Akzidentiellen (Merve) // OA: Ontologie de l'accident (Éditions Léo Scheer)

[Other texts will be provided (in their original languages and in German translation where relevant) as PDFs.]

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-HM_TP5_ET Hauptmodul TP5: Erkenntnistheorie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_TP6_PG Hauptmodul TP6: Philosophie des Geistes Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_GR Grundlagenmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_VE Vertiefungsmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-TP_VO Vortragsmodul Theoretische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
26-VT_PDG Vertiefung Philosophie des Geistes Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges