Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250305 Nach dem Jubiläum: Marx für PädagogInnen? Eine Einführung (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Im Jubiläumsjahr zum 200-jährigen Geburtstag von Karl Marx häuften sich historisierende Fernsehsendungen, Dokumentationen und Artikel. Aber lässt sich mit seinen wissenschaftlichen Theorien und Analysen auch heute noch etwas anfangen? Welche Bedeutung haben sie für Pädagogik und Bildungstheorie? Zur Diskussion dieser Fragen werden wir uns dem Werk von Marx vorwiegend mit Hilfe von Sekundärliteratur nähern, um dann ihren Widerschein in unterschiedlichen (und zum Teil widersprüchlichen) bildungstheoretischen und erziehungswissenschaftlichen Ansätzen sowie in der kritischen bzw. materialistischen Pädagogik auf ihre Aktualität hin zu befragen. Womit wir uns hingegen nicht ausführlich befassen können ist die Geschichte marxistischer Bewegungen.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Adorno, Theodor W.: Theorie der Halbbildung. In: Soziologische Schriften. Gesammelte Schriften Band 8. Berlin 2003.
Adorno, Theodor W.: Zum Problem der Familie. In: Vermischte Schriften I. Gesammelte Schriften 20.1. Berlin 2003.
Dath, Dietmar: Karl Marx. Ditzingen 2018.
Dolby, Nadine/ Dimitriadis, Greg: Learning to Labor in New Times. New York 2004.
Heinrich, Michael: Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung. Stuttgart 2005.
Heinrich, Martin: Zum Stand einer Theorie der Ontogonese bürgerlicher Kälte. Oder: „Wie man kalt wird“ (Teil 3). In: Pädagogische Korrespondenz. Heft 24 Sommer1999.
Heydorn: Heinz-Joachim: Über den Widerspruch von Bildung und Herrschaft. Wetzlar 2004.
Huisken, Freerk: „Wieso? Weshalb? Warum? Macht die Schule dumm?“ 2009. http://www.fhuisken.de/loseTexte.html.
Konnefke, Gernot: Integration und Subversion. Zur Funktion des Bildungswesens in der spätkapitalistischen Gesellschaft. In: Das Argument, H. 54/1969.
Marx, Karl: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band. MEW 23. Berlin 1962.
Pohrt, Wolfgang/Schwarz, Michael: Wegwerfbeziehungen. Versuch über die Zerstörung der Gebrauchswerte. In: Enzensberger, Magnus (Hg.): Kursbuch 35. Verkehrsformen 1. Frauen Männer Liebe. Über die Schwierigkeiten ihrer Emanzipation. Berlin 1974.
Scholz, Roswitha: Wert und Geschlechterverhältnis. In: Streifzüge 1999.
Reichelt, Helmut: Zur logischen Struktur des Kapitalsbegriffs bei Marx. Frankfurt am Main 1973.
Sünker, Heinz: Über den Widerspruch zwischen Bildung und kapitalistischer Demokratie. Mehr als
eine Polemik. In: Widersprüche 130/2013.
Willis, Paul: Spaß am Widerstand: Learning to Labour. Frankfurt am Main 1979.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE2 Erziehungswissenschaftliche Forschung in Theorie und Empirie E1: Theorien der Erziehungswissenschaft (Bildungs-, Erziehungs-, Sozialisations- und Gesellschaftstheorien) Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi14_a Fachliches Grundlagenmodul (GymGe) E2: Bildung, Erziehung und Sozialisation Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi14_b Fachliches Grundlagenmodul (GymGe) E2: Bildung, Erziehung, Sozialisation, Inklusion Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi2 Fachliches Grundlagenmodul E2: Bildung, Erziehung, Sozialisation, Inklusion Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi2-G Fachliches Grundlagenmodul (Grundschule) E2: Bildung, Erziehung und Sozialisation Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi2-HRGe Fachliches Grundlagenmodul (HRGe) E2: Bildung, Erziehung und Sozialisation Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges