Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300051 Karl Mannheim (30-M22 Vertiefendes Theorieseminar BA) (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Im Zentrum dieses Seminars steht Karl Mannheims Hauptwerk „Ideologie und Utopie“ (zuerst 1928). Unter Utopie verstand Mannheim die Idee einer anderen und besseren Welt, die seinstranszendierendes Handeln auslöst. Als neuzeitlich-moderne Utopien unterschied Mannheim den orgiastischen Chiliasmus der Wiedertäufer, die liberal-humanitäre Idee, die konservative Idee und die sozialistisch-kommunistische Utopie. Am Ende seiner Studie stellte Mannheim ein Verschwinden der Utopie in Aussicht zugunsten eines „amerikanischen Bewusstseins“, das sich lediglich im Rahmen des Gegebenen bewege und nicht mehr imstande ist, bestehende gesellschaftliche Verhältnisse gedanklich oder gar politisch zu überwinden.
Diese These soll in einem zweiten, historisch-soziologischen Teil kritisch mit (möglichen) Utopien vor und nach dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert werden, insbesondere im Dritten Reich und der stalinistischen Sowjetunion.

Literaturangaben

Literatur zur Einführung: Amalia Barboza, Karl Mannheim, uvk, Konstanz 2009. – Reinhard Blomert, Intellektuelle im Aufbruch. Karl Mannheim, Alfred Weber, Norbert Elias und die Heidelberger Sozialwissenschaften der Zwischenkriegszeit. München/Wien 1999. - Volker Kruse, Geschichte der Soziologie, uvk: Konstanz 2012, S. 187-207. – Klaus Lichtblau, Auf der Suche nach einer neuen Kultursynthese. Zur Genealogie der Wissenssoziologie Max Schelers und Karl Mannheims, in: Sociologia Internationalis 30 (1992), S. 1-33. – Karl Mannheim, Ideologie und Utopie, Schulte-Bulmke: Ffm 1969. – Henk E. S. Woldring, Karl Mannheim. The Development of his Thought. Philosophy, Sociology and Social Ethics. With a Detailed Biography. Van Gorcum: Assen/Maastricht 1986.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 8-10 X-E0-228 01.04.2019-12.07.2019
nicht am: 11.06.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M22 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie I 1. Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
2. Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M31 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie II (erweitert) Vertiefendes Theorieseminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Vertiefendes Theorieseminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M4 Soziologische Theorie I Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M9 Soziologische Theorie II (Vertiefung) Vertiefungsseminar zur soziologischen Theorie I Studienleistung
Studieninformation
Vertiefungsseminar zur soziologischen Theorie II Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges