Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220128 "Verhältnisse zum Tanzen bringen, indem man ihnen ihre eigene Melodie vorsingt": Karl Marx im 21. Jahrhundert (V+Ü) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

Dieses vierstündige Masterseminar (bzw. das komplette Modul Moderne für den fachwissenschaftlichen Master in der Geschichtswissenschaft) ist ein weiterer Schritt, interdisziplinäre Lehre zwischen Soziologie und Geschichte auf dem Masterlevel nachhaltig zu etablieren. Daher sind Masterstudierende der Soziologie und der Geschichtswissenschaft gleichermaßen zur regen Teilnahme eingeladen. Aus Gründen der Architektur des Curriculums gliedert sich das Lehrvorhaben für die Geschichte in zwei Veranstaltungen, die aber in zusammengehörenden Sitzungen abgehalten werden und auch nur gemeinsam besucht werden können.
Die Prüfungsleistung für die Modulprüfung in der Geschichtswissenschaft und der Soziologie besteht im Anfertigen einer Hausarbeit. Daneben sind Studienleistungen wie Impulsreferate in den Sitzungen erwünscht.
2018 ist das Karl-Marx-Jahr, denn am 5. Mai hatte er seinen 200. Geburtstag. Aber es ist nicht nur das Jubiläumsjahr, das den Anreiz dazu bietet, sein Werk und seine Zeit gewissermaßen neu zu entdecken, abseits alter ideologischer Scheuklappen und einbetonierter Grabenkämpfe.
Wir werden in der Veranstaltung zentrale Schriften von Karl Marx und Friedrich Engels mit freiem Blick diskutieren, beide in die Geschichte des 19. Jahrhunderts auch biografisch einbetten, den „Produktionsprozess des ‚Kapital‘“ nachvollziehen und dann natürlich die verschiedenen Rezeptionsschleifen, den Übergang der Marxschen Schriften zur „Erfindung des Marxismus“ (Christina Morina), betrachten.
Vielleicht werden wir am Ende Karl Marx als einen der letzten Universalgelehrten des 19. Jahrhunderts eher konturieren als den Berufsrevolutionär (á la Lenin), der er nie war und auch nie sein wollte.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 16-18 X-A2-103 08.10.2018-01.02.2019 09.10.18, 23.10.18, 30.10.18, 13.11.18, 20.11.18, 11.12.18, 18.12.18, 08.01.19, 15.01.19, 22.01.18, 29.01.19
wöchentlich Di 16-18 X-B2-103 08.10.2018-01.02.2019 06.11.18, 04.12.18
wöchentlich Di 16-18 X-C3-107 08.10.2018-01.02.2019 16.10.18, 27.11.18

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-4.3 Mastermodul Geschichtswissenschaft: Moderne
4.3.3
Historische Kontextualisierung Moderne Studieninformation
22-M-4.3 Mastermodul Moderne
4.3.3
Historische Kontextualisierung Studienleistung
Studieninformation
22-M-4.4.1 Profilmodul "Geschichte der europäischen Moderne"
4.3.3
Historische Kontextualisierung Studienleistung
Studieninformation
22-M-4.5 Forschungsmodul
4.3.3
Historische Kontextualisierung Studieninformation
30-M-Soz-M4a Arbeits- und Wirtschaftssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M4b Arbeits- und Wirtschaftssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M4c Arbeits- und Wirtschaftssoziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges