Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220023 NS-Volksgemeinschaft: Mythos versus soziale Praxis? Neue Forschungen zur NS-Gesellschaft (V+Ü) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

Dass seit einigen Jahren in der Geschichtswissenschaft eine intensive Debatte um den Begriff der „Volksgemeinschaft“ im NS-Regime stattfindet, ist unbestritten. Während bis in die 1980er Jahre die NS-Volksgemeinschaft vor allem als Propaganda-Begriff respektive als Mythos interpretiert wurde, wird jetzt verstärkt ihr Wirkmechanismus (Inklusion der „Volksgenossen“, Exklusion der „Gemeinschaftsfremden“) reflektiert. In der Lehrveranstaltung soll „Volksgemeinschaft“ nicht nur als zeitgenössischer Begriff und analytische Kategorie zum tieferen Verständnis der NS-Gesellschaft, ihrer Praktiken und Wandlungen herangezogen, sondern auch individuelle Handlungsmuster vielfach von „ganz normalen Deutschen“ transparent werden. Weder die „Selbstermächtigungen der Volksgenossen“ noch die partiell schwer greifbare Mobilisierungskraft des Nationalsozialismus dürfen hierbei ausgeklammert werden.

Literaturangaben

Einführende Literatur:
Detlef Schmiechen-Ackermann (Hg.), „Volksgemeinschaft“; Mythos der NS-Propaganda, wirkungsmächtige soziale Verheißung oder soziale Realität im „Dritten Reich“?, Paderborn 2012.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.3
Historische Orientierung Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges