Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300047 Neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Aktuell häufen sich Analysen, die Tendenzen der Emotionalisierung, Personalisierung und Privatisierung insbesondere politischer Kommunikationen in den Blick zu nehmen. Von einem neuen Strukturwandel der Öffentlichkeit, gar einer Krise der Öffentlichkeit ist die Rede. Die Symptomatik spitzt sich zu: Grenzen zwischen Informationen und Meinungen lösen sich im scheinbar angebrochenen „postfaktischen“ Zeitalter zunehmend auf, wovon vor allem populistische Strömungen profitieren. Eine zentrale Strukturlogik dieser Entwicklungen kann man in einem Subjektivismus sehen, der von massenmedialen Inszenierungsstrategien insbesondere der Fernsehunterhaltung gestützt wird. Dieser Subjektivismus zeichnet sich strukturlogisch durch eine selbsttragende Gewissheit aus, die den vielfältigen Verunsicherungen der heutigen Zeit entgegen gehalten werden kann.
Rekonstruktionen dieser Strukturlogik des Subjektivismus stehen im Mittelpunkt des forschungsorientierten Seminars.

Literaturangaben

Imhof, Kurt (2011): Die Krise der Öffentlichkeit. Kommunikation und Medien als Faktoren des sozialen Wandels. Frankfurt/New York: Campus.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-PK-M2 Massenmedien und politische Öffentlichkeit (Kernbereich 2) Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M11a Mediensoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M11b Mediensoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MeWi-HM2 Medien und Gesellschaft Lehrveranstaltung I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges