Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300464 Öffentlichkeit, Medien und Politische Kommunikation (MA: PolSoz) (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Öffentlichkeit, Medien, politische Kommunikation und die Erosion geteilter Wirklichkeiten

Das Verständnis der Rolle der Öffentlichkeit, der Medien und der Art und Weise der politischen Kommunikation sind zentrale Grundlagen für die Analyse aller zeitgenössischen Gesellschaften; dies gilt für Demokratien genauso wie für undemokratische Systeme. Insbesondere für pluralistische Demokratien gilt, dass öffentlich zugängliche Informationen über politisch relevante Gegenstände gesellschaftliche Aushandlungsprozesse erst ermöglichen und dessen Richtung bestimmen. Von der Mehrheit der Gesellschaft geteilte (politische) Wirklichkeiten ermöglichen politische Entscheidungsfindungen, die kollektiv nachvollziehbar und vorhersagbar sind und daher auch relativ stabile öffentliche Unterstützung erfahren.
In einer Zeit von „fake news“, „alternative facts“ und „Echokammern“ ist dieser relative Konsens über die (politische) Wirklichkeit in die Krise geraten. Die medialen Ereignisse, während der Coronakrise, haben uns in aller Deutlichkeit vor Augen geführt, wie beispielsweise von Anhängern von Verschwörungstheorien bis hin zu „mobilisierten Staatsbürgern“ (Poensgen 2020) alle ihrer Version von politischer Wirklichkeit unkritisch glauben und gegen Angriffe verteidigen. Dabei ist der Meinungsstreit nichts neues, aber der radikale Verlust einer gemeinsamen Wirklichkeitsgrundlage schon. Wie können wir diese Entwicklungen verstehen und welche Konsequenzen können sich möglicherweise daraus ergeben?
Im Seminar werden wir uns zunächst die Grundlagen aus politischer Soziologie, politischer Psychologie und Kommunikationswissenschaften zum Verständnis von Öffentlichkeit, Medien und politischer Kommunikation erarbeiten. Zur Vertiefung werden wir dann informiert und kritisch historische und aktuelle Beispiele von den Versuchen widerstreitender Akteure Wahrheit zu produzieren unter die Lupe nehmen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnahmevoraussetzung: Bereitschaft zu lesen und zu diskutieren und Offenheit für konstruktivistische Ansätze.

Literaturangaben

Literatur wird zu Seminarbeginn bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 16-18 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-MeWi-HM1 Medien, Sprache und Kultur Lehrveranstaltung I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung IV Studienleistung
Studieninformation
30-M-PK-M2 Massenmedien und politische Öffentlichkeit (Kernbereich 2) Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-PW-M2 Öffentlichkeit, Medien und Politische Kommunikation Öffentlichkeit, Medien und politische Kommunikation a Studienleistung
Studieninformation
Öffentlichkeit, Medien und politische Kommunikation b Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-PW-M3 Public Policy, Governance und Regulierung Public Policy, Governance und Regulierung a Studienleistung
Studieninformation
Public Policy, Governance und Regulierung b Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M5a Politische Soziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M5b Politische Soziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M5c Politische Soziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MeWi-HM4 Methoden der Medienforschung Lehrveranstaltung I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges