Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300026 Interaktion - Identität - Geschlecht (S) (SoSe 2017)

Inhalt, Kommentar

Der Kurs beschäftigt sich mit ausgewählten mikrotheoretischen Ansätzen und vertieft sie aus geschlechtertheoretischer Perspektive, und zwar im Anschluss an das interpretative Paradigma (G.H. Mead, H. Blumer, E. Goffman, H. Garfinkel, S. Kessler, W. McKenna u.a.) und den wissenssoziologischen Sozialkonstruktivismus (P. Berger/Th. Luckmann). In diesem Zusammenhang werden (a) das Verhältnis von Interaktion und Identität und (b) der Zusammenhang von Identität, Interaktion und Geschlecht verhandelt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie wir handelnd zur Reproduktion gesellschaftlicher Wirklichkeit beitragen und hierbei ein vorausgesetzter biologischer Unterschied – trotz sozialen Wandels und trotz eines differenzierten Gleichheitsstandards – auch in unseren Gegenwartsgesellschaften von so hoher sozialer Geltungskraft und Ungleichheit befördernder Wirkmächtigkeit ist.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
30-M26 Fachmodul Geschlechterforschung und Geschlechterverhältnisse Einführung (Seminar 1) Studienleistung
Studieninformation
Vertiefung (Seminar 2) Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-3 Hauptmodul 2: Sozialisation und Bildung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt I; Schwerpunkt II; Schwerpunkt III    
Geschlechterforschung in der Lehre    
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges