Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220090 Die Weltwirtschaftskrise 1929-1939 (S) (WiSe 2016/2017)

Inhalt, Kommentar

Die Weltwirtschaftskrise war eine der wichtigsten Zäsuren des 20. Jahrhunderts. Als im Oktober 1929 die New Yorker Börse zusammenbrach, häuften sich zunächst in den USA und später auch in anderen Ländern die Unternehmenspleiten, das Bruttosozialprodukt brach ein und die Arbeitslosigkeit schnellte in die Höhe. Vielerorts reagierten die Regierungen darauf mit einer strengen Austeritätspolitik. Die ökonomischen, sozialen und politischen Konsequenzen dieser Entwicklungen waren gravierend. Sie trugen maßgeblich zu gegenseitiger Abschottung, zum Aufstieg totalitärer Bewegungen und zu einer grundlegenden Veränderung des Verhältnisses von Staat und Wirtschaft bei.
Im Seminar werden wir die Ursachen, den Verlauf und Konsequenzen der Krise unter die Lupe nehmen. Neben den USA und Europa sollen dabei auch andere Regionen gebührend berücksichtigt werden. Zudem werden wir die historiographische Debatte über die "Große Depression" sowie ihre Rolle als Referenzpunkt für die Analyse gegenwärtiger Finanz- und Wirtschaftskrisen betrachten.
Besondere wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse sind dafür nicht erforderlich, wohl aber ein Interesse an ökonomischen Zusammenhängen und die Bereitschaft, sie auch anhand von mitunter anspruchsvollen englischsprachigen Texten zu erschließen.

Literaturangaben

Jan-Otmar Hesse/Roman Köster/Werner Plumpe, Die Große Depression: Die Weltwirtschaftskrise 1929-1939, Frankfurt/New York 2014; Florian Pressler: Die erste Weltwirtschaftskrise. Eine kleine Geschichte der Großen Depression. München 2013; Charles H. Feinstein/Peter Temin/Gianni Toniolo, The World Economy between the World Wars, Oxford 2008.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.3
Seminar Moderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.2.3
Seminar Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-M11 Vernetzung: Sozialwissenschaftliche Nachbardisziplinen Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) 3.2.3   8  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges