Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300262 Gender and Diversity in Organisationen (S) (WiSe 2016/2017)

Inhalt, Kommentar

Seit Joan Acker mit dem Ansatz der „Gendered Organizations“ (1990) aufgezeigt hat, dass Organisationen nicht geschlechtsneutral sind, sondern dass Geschlechterdifferenzen in Organisationen von Bedeutung sind, sind – auch in Deutschland – eine Vielzahl von Studien erschienen, in denen der Zusammenhang von Organisation und Geschlecht empirisch und theoretisch untersucht wurde. Von besonderem Interesse ist dabei, ob Organisationen selbst Geschlechterungleichheiten hervorbringen. Zu der Bedeutung von „Geschlecht“ in Organisationen wird seit einigen Jahren auch die Vielfalt der Beschäftigten über die Thematisierung von Diversity berücksichtigt. Im anglo-amerikanischen Raum gehört Diversity Management seit Jahren zum Basistool der Personalpolitik international agierender Unternehmen. Da über Diversity Management der Abbau von Diskriminierungstatbeständen in den Fokus gerückt wird, wird dieser Ansatz dann auch als gleichstellungspolitisches Instrument diskutiert. Das Seminar bietet die Gelegenheit, sich mit der Bedeutung von Gender und Diversity in Organisationen auseinanderzusetzen. Neben der Bedeutung von theoretischen Konzepten werden exemplarisch organisationale Praxen (Gender Mainstreaming, Diversity Management) analysiert und gefragt, welchen Beitrag sie zur Überwindung von organisationalen Ungleichheiten leisten (können).

Literaturangaben

Sylvia Marlene Wilz: Organisation: die Debatte um `gendered organizations´, in: Becker, Ruth, Beate Kortendiek (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften, 2004, S. 443-449

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
30-M-PK-M1 Politisches System und politische Theorie (Kernbereich 1) Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M9a Geschlechtersoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M9b Geschlechtersoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-4 Hauptmodul 3: Arbeit und gesellschaftliche Transformationen Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt I; Schwerpunkt II; Schwerpunkt III    
Geschlechterforschung in der Lehre    
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges