Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

261064 Theorien des wissenschaftlichen und technischen Fortschritts (S) (SoSe 2015)

Inhalt, Kommentar

Innerhalb der Wissenschaft wird häufig davon gesprochen, dass eine Disziplin bei der Bearbeitung eines bestimmten Problems oder bei der Entwicklung neuer Technologien Fortschritte erzielt hat. Sobald es allerdings darum geht, die Entwicklung einer solchen Disziplin über einen längeren Zeitraum mit wechselnden wissenschaftlichen Problemstellungen zu untersuchen, tut sich zumindest die historische Wissenschaftsforschung schwer damit von Fortschritt zu sprechen. Stattdessen spricht man lieber von 'wissenschaftlichem Wandel' oder 'Entwicklung'. Das liegt vor allem daran, dass Fortschrittskonzepte normativ sind; sie beinhalten eine Gewichtung und Bewertung von Forschungszielen und Forschungsergebnissen. Will man diese Bewertung in der Retrospektive vornehmen, entsteht das Problem, dass sich oftmals das Vokabular und auch die jeweiligen Probleme der Forschung radikal wandeln. Wie also feststellen, ob sich eine Wissenschaft im Zuge ihrer Entwicklung verbessert hat, wenn sich die wissenschaftliche Terminologie und die Problemstellung von Zeitpunkt A) zu Zeitpunkt B) so stark gewandelt haben, dass sie strenggenommen nicht mehr vergleichbar sind? Ein oft genanntes Beispiel in der Physik ist der Übergang von Newtons Mechanik und dem damit verbundenen Weltbild hin zu Einsteins Relativitätstheorie. Können wir in diesem Zusammenhang von wissenschaftlichem Fortschritt sprechen? Oder haben sich die Parameter der Forschung so stark gewandelt, dass Newtons und Einsteins ‚Programme‘ bezüglich ihrer Forschungsziele und Ergebnisse nicht mehr vergleichbar sind?

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-HEPS-HM1 Hauptmodul 1: Entwicklung der Wissenschaften Entwicklung der Wissenschaften I Studienleistung
Studieninformation
Entwicklung der Wissenschaften II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
26-HEPS-HM3 Hauptmodul 3: Methoden in der Wissenschaft Methoden in der Wissenschaft I Studienleistung
Studieninformation
Methoden in der Wissenschaft II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
26-HM_TP1_WP Hauptmodul TP1: Wissenschaftsphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-VT_WP Vertiefung Wissenschaftsphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
History, Philosophy and Sociology of Science / Master (Einschreibung bis SoSe 2014) Hauptmodul 2; Hauptmodul 3    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges