Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270131 BSc- Kolloquium Sozialpsychologie (Ko) (SoSe 2015)

Inhalt, Kommentar

Aus dem Modulhandbuch: "Alle Studierenden, die innerhalb einer Lehreinheit ihre Bachelorarbeit anfertigen, nehmen an einem Begleitkolloquium teil. Dieses dient der Klärung allgemeiner Fragen, der Präsentation und Besprechung eines Exposés, das jede/-r Studierende zu Beginn der Arbeit erstellt, und ggf. zur Präsentation und Besprechung von Teilergebnissen."

Im BSc-Kolloquium Sozialpsychologie werden aktuelle Forschungsarbeiten aus dem Bereich der Sozialpsychologie vorgestellt und diskutiert. Dabei stellen BSc-Studierende ihre Abschlussarbeiten vor; zu einigen Terminen gibt es auch Gastvorträge externer WissenschaftlerInnen oder Präsentationen der Mitglieder der Arbeitseinheit Sozialpsychologie

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Von Studierenden im BSc-Studiengang Psychologie, die ihre Bachelorarbeit in der Sozialpsychologie (AE 05 oder AE 15) schreiben, wird erwartet, dass sie das Kolloquium besuchen, und zwar nach dem Studienmodell 2002 als Teil des Moduls Z ("Bachelorarbeit inkl. Kolloquium") und nach dem aktuellen Studienmodell 2011 als Teil der Strukturierten Ergänzung.

Dieses Begleitkolloquium zur BSc-Arbeit wird im Sommersemester und im Wintersemester angeboten. Es ist empfehlenswert, schon in der Phase der Themenfindung und auch später während der Erstellung der BSc-Arbeit regelmäßig teilzunehmen.

Literaturangaben

Spezifische Lektüre zu den einzelnen Sitzungen wird ggf. durch Aushang, per Rundmail und im Internet bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-StrErg Strukturierte Ergänzung Begleitkolloquium zur Bachelorarbeit unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt I    
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.P.3   nicht scheinfähig  
Psychologie (Kernfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Z.1   2 unbenotet  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Eine aktive Teilnahme schließt für Studierende im BSc-Studiengang Psychologie die Präsentation der eigenen Abschlussarbeit ein. Auch eine zweimalige Präsentation (erst Konzeption, dann Ergebnisse) ist möglich und anzuraten.

Für die regelmäßige aktive Teilnahme und die erfolgreiche Erstellung des Exposés von 500 bis 1000 Wörtern werden im BSc-Studiengang 2 LP (unbenotet) vergeben

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges