Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250191 Verstrickte Subjekte – Anders Weißsein in einer rassistischen Welt? Critical Whiteness als wichtige Perspektiverweiterung für das Lernen und Leben in der multikulturellen und demokratischen Gesellschaft (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Den Critical Whiteness Studies kommt der Verdienst zu, den Blick nicht auf diejenigen zu richten, die von Rassismus betroffenen sind, sondern auf diejenigen, von denen Rassismus ausgeht und damit auf weiße Menschen. Die Einführung der Kategorie „Weißsein“ hat es zudem ermöglicht, den universellen Geltungsanspruch weißer Normen, Standards und Sichtweisen zu dekonstruieren und und ihren partikularen Status offen zu legen.

Dieses Seminar richtet sich an Schwarze Menschen, People of Color und Weiße, die sich kritisch mit weißen Normen, Maßstäben und Deutungshoheiten sowie deren Folgen für das Lernen und Leben in einer multikulturellen und demokratischen Gesellschaft befassen möchten. Dazu zählen u.a. das Erkennen kolonialer und rassistischer Muster in Alltags- und Arbeitszusammenhängen, ein postkolonialer Blick auf pädagogische Materialien und Konzepte sowie die kritische Reflexion weißer Selbstverständlichkeiten und Privilegien.

Das Seminar möchte insbesondere Weiße dazu ermuntern etwas zu tun, dass sie normalerweise nicht tun, nämlich ihre Individualität zurück zu stellen und ihre Zugehörigkeit zur Gruppe der Weißen in den Fokus zu rücken, um diese einer kritischen Analyse zu unterziehen. Dabei geht es weniger um individuelle Schuld oder bewusstes rassistisches Fehlverhalten, als um die Reflexion einer weißen Sozialisation, die u.a. durch ein gesellschaftlich vermitteltes Überlegenheitsgefühl, die Ausblendung der eigenen „rassenbezogenen“ Gruppenzugehörigkeit und reflexhafte Abwehr von Rassismusvorwürfen geprägt ist.

Rassismus soll in diesem Seminar als ein System weißer Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster begriffen werden, das in nahezu allen Institutionen wie Schulen, Unternehmen oder politische Parteien und kulturellen Produkten wie Literatur, Musik oder Kunst eingelassen ist. So wirkmächtig diese rassistischen und rassifizierenden Muster auch sind, sie können auch der Reflexion zugänglich und zum Ausgangspunkt selbstkritischer Lernprozesse gemacht werden. Zwar können die einzelnen Individuen ihre weiße Sozialisation nicht einfach durchstreichen, aber Reflexion und Kritik können dazu beitragen, die eigenen und oft unbewussten Verstrickungen zu erkennen und weiße Dominanz zu hinterfragen.

Neben der kritischen Selbstpositionierung ist es aber auch wichtig, dass weiße Menschen die Möglichkeit haben, offen über ihre Scham, Hilflosigkeit und Unsicherheit in Zusammenhang mit Rassismus und ihrem Weißsein zu sprechen. Gemeinsam wollen wir in dem Seminar die Möglichkeiten und Grenzen ausloten, in unserer Gesellschaft anders weiß zu sein und Weißsein in pädagogischen Kontexten kritisch zu thematisieren.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Wird im Seminar bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 12-14 ONLINE   03.11.2020-09.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME-A4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-B4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-C3 Adressat_innen und Institutionen der Migrationspädagogik, Civic- and International Education E2: Civic- and International Education Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-C4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME3 Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-ME3-IT Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
30-MGS-3 Hauptmodul 2: Sozialisation und Bildung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Interesse auch theoretische Texte zu lesen und zu diskutieren.

Das Seminar findet z.T. digital, live (Zoom) zur genannten Zeit & z.T. digital, im Selbststudium und in Gruppenarbeiten (online synchron und asynchron) statt.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges