Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220044 Politik und Bild, Politik im Bild: Politische Bedeutungen von Bildlichkeit in Deutschland 1914-1945 (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Bilder bilden Welt nicht nur ab, sondern stellen sie her. Zugleich sind Bilder kulturell codiert und medial formiert. Das Seminar wird diese Zusammenhänge einerseits anhand von theoretischen Texten diskutieren und andererseits anhand von Schwerpunktthemen erarbeiten. Dazu gehört beispielsweise das Thema Krieg und Bild, sowohl am Beispiel des Ersten Weltkriegs als dem ersten großen Medienkrieg als auch mit Blick auf den rassistischen Vernichtungskrieg im Nationalsozialismus. Der Konflikt der Ideologien in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kann einen zweiten Themenkomplex darstellen, im Zusammenhang mit der Frage, wie das Für und Wider für Demokratie in Deutschland auch bildhaft ausgehandelt wurde. Zudem interessiert, wie kollektive Identitäten in diesem Zeitraum bildhaft hergestellt und ausagiert werden. Als ‚Bilder‘ gelten hier entsprechend diverse Visualisierungen, nicht nur Bildpostkarten, Karikaturen, Wahlplakate oder Filme, sondern auch Aufmärsche, in und mit denen die Teilnehmenden ‚Bilder ihrer Welt‘ herstellen oder plausibel machen möchten.

Literaturangaben

Gerhard Paul (Hg.), Das Jahrhundert der Bilder 1900 bis 1949, Göttingen 2009.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 14-16 X-E0-222 06.04.2020-17.07.2020

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.1
Seminar Moderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.2.1
Seminar Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-BKG-HM Hauptmodul Bild- und Kunstgeschichte der Moderne Seminar zur Bild- und Kunstgeschichte der Moderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-BKG-PFM Profil- und Forschungsmodul zur Vorbereitung der BA-Arbeit Seminar (Vormoderne oder Moderne) Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges