Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

312535 Daten in der Verkehrsplanung (Pj) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Ziel dieses Projekts ist es, gemeinsam ein Verkehrsplanungsinstrument für den Raum Bielefeld herzustellen.

Dazu werden zunächst die Grundlagen der Verkehrsmodellierung erklärt, wobei vor allem auf die dafür nötigen und verwendeten Daten eingegangen wird. Wir erarbeiten Antworten auf die Frage, wie menschliche Mobilität gemessen werden kann und wird. Woher stammen all die Daten und wie werden sie genutzt? Wer trägt dazu bei und wissen die das überhaupt? Wie weit kann und darf Datensammlung gehen?

Darauf aufbauend werden wir ganz pragmatisch ein Tool verwenden, mit dessen Hilfe Verkehrsmodelle gebaut werden können: MATSim. Dieses Tool bestimmt, welche Daten und Modelle nötig sind, um für ein Gebiet ein Modell zu basteln.

Im Projekt werden wir die Aufgaben im Team verteilen, die nötigen Daten und Modelle zu erzeugen. Dabei wird auf die Kompetenzen der Teilnehmer eingegangen, sodass jede/r mit seinen/ihren Stärken am Erfolg des Teams teilhaben kann.

Zum Modellierungsprozess gehört auch die Phase der Modellvalidierung, für die wieder Daten nötig sind. Wir werden diskutieren, wie die Modelle am besten validiert werden können, und wie entsprechende Daten selbst erhoben werden können.

Wenn ein Modell erstellt und validiert ist, dann werden wir ein Anwendungsszenario definieren und dafür aus dem Modell Aussagen generieren. Im letzten Schritt müssen diese Aussagen dann aufbereitet werden, damit sie auch für Nichtexperten verständlich sind.

Am Ende des Projektes steht im Erfolgsfall eine Präsentation in adäquatem Rahmen, bei der die Erkenntnisse verbreitet (disseminiert) werden.

In allen Bereichen werden Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit thematisiert. Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Arbeit mit Daten und (statistischen) Modellen, über die Zusammenhänge zwischen Datenwissenschaften und Domänenwissen.

Neben den abstrakten Einsichten haben auch alle die Möglichkeit, selbst an realen Problemen zu arbeiten.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Es gibt keine expliziten Voraussetzungen ausser einem Interesse an Statistik sowie Verkehrswissenschaften. Je nach den Kompetenzen der TeilnehmerInnen werden im Projektteam Rollen vergeben.

Literaturangaben

MATSim: Literatur dazu findet sich auf https://matsim.org/.

Verkehrsmodellierung allgemein:

Cascetta, E. (2009): Transportation Systems Analysis. Models and Applications. Springer.

Ortuzar, J. de Dios, Willumsen, LG (2001): Modelling transport.Wiley.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Fr 14-16 T2-220 06.04.2020-17.07.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
31-IndiErg-3 Softwareanwendungen für WirtschaftswissenschaftlerInnen Softwareanwendungen für Wirtschaftswissenschaftler Studienleistung
Studieninformation
31-MM15 Empirische Wirtschaftsforschung und Quantitative Methoden Praktische Übungen Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Die genauen Bedingungen der Leistungserbringen werden am Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben. Sie werden aber mit Sicherheit für jede/n Teilnehmer/in einen Mix aus schriftlichen Berichten, Präsentationen sowie fallweise dokumentierte Software umfassen.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges