Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

260019 Aristoteles, Nikomachische Ethik (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

„Da also jede Erkenntnis und jeder Entschluß nach irgendeinem Gute strebt, […] welches ist das oberste aller praktischen Güter? Im Namen stimmen wohl die meisten überein. Glückseligkeit nennen es die Leute ebenso wie die Gebildeten, und sie setzen das Gut-Leben und das Sich-gut-Verhalten gleich mit dem Glückseligsein.“ (Nikomachische Ethik, 1095a14-19)
In diesen Sätzen finden sich Kernideen der „Nikomachischen Ethik“ des Aristoteles, die bis heute einer der einflussreichsten Schriften der Moralphilosophie ist. Aristoteles geht es darum, herauszufinden, worin ein gutes Leben für Menschen besteht. Unter einem solchen Leben versteht er ein Leben in „Glückseligkeit“, was eine Übersetzung des griechischen Ausdrucks „eudaimonia“ ist. Glückseligkeit erreicht man seiner Meinung nach, indem man ein tugendhaftes Leben lebt, weil man auf diese Weise lebt, wie es Menschen natürlicherweise zukommt.
Im Seminar werden wir die „Nikomachische Ethik“ gemeinsam durcharbeiten. Wir konzentrieren uns dabei auf zentrale Abschnitte des gesamten Textes.

Literaturangaben

Jede*r Teilnehmende sollte eine Ausgabe der „Nikomachischen Ethik“ besitzen. Ich empfehle die deutschen Übersetzungen von Ursula Wolf (erschienen bei Rowohlt, Hamburg) oder Olof Gigon (entweder als einsprachige oder zweisprachige Ausgabe erschienen bei de Gruyter, Berlin, antiquarisch auch noch von dtv zu bekommen). Als Einführung und Kommentar ist der Band „Aristoteles‘ ‚Nikomachische Ethik‘“ von Ursula Wolf geeignet, der erstmals 2007 bei der wbg, Darmstadt, erschienen ist.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 12-14 C0-269 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-GL_ETH Grundlagen Ethik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_PP1_NE Hauptmodul PP1: Normative Ethik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_PP8_GPP Hauptmodul PP8: Geschichte der Praktischen Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-VRPS Vorbereitung und Reflexion des Praxissemesters (HRGe/GymGe) Fachwissenschaftliche Erweiterung Studienleistung
Studieninformation
26-VT_ETH Vertiefung Ethik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges