Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220083 Objektgeschichte (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Dinge stellen einen wesentlichen Teil historischer Praxis dar – sie sind neben den klassischen Text- und Dokumentquellen ein wesentliches Objekt historischer Forschung. Als Museale Exponate und Archäologische Forschungsgegenstände formen sie die historische Konstruktion der Vergangenheit wesentlich mit. In diesem Seminar werden wir versuchen den Grundlegenden Konzepten und Praktiken nachzugehen, die diesen Stellenwert der Dinge in der Geschichte hervorbringen, und den Fragen nachgehen, die sich hieraus ergeben: Was genau ist ein Objekt, was ist ein Ding? Was sagen Dinge aus, und inwiefern sprechen sie für sich selbst? Und welche Analysen erlauben historische Dinge, welche Möglichkeiten eröffnen und verschließen sie?
Das Seminar wird sich hierbei verschiedenen theoretischen Perspektiven aus Anthropologie, Wissenschaftsforschung und Kunstgeschichte widmen um sich einem Gegenstand zu nähern, der komplizierter wird, je genauer hingeschaut wird.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Keine fachlichen Vorkenntisse notwendig. Da einige Texte auf Englisch gelesen werden wird Bereitschaft zum Lesen und Diskutieren englischer Fachliteratur vorausgesetzt.

Literaturangaben

Tba

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Fr 14-16 X-B3-117 07.10.2019-31.01.2020
nicht am: 25.10.19 / 01.11.19 / 27.12.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.1 Theoriemodul Grundseminar Theorien in der Geschichtswissenschaft benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Es wird eine fünfzehnminütige mündliche Prüfung auf Basis eines Thesenpapiers geben. Die Note wird mit der analogen Prüfung des Teilmoduls Historiographie verrechnet und als Modulnote vergeben. (Die Teilmodule können in unterschiedlichen Semestern belegt werden.)

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges