Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300260 Einführung in die qualitativen Methoden (MA) (V) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

INHALT

Die Vorlesung konzentriert sich auf die methodologischen Grundlagen und methodischen Prämissen verschiedener qualitativer Methoden. Sie setzt dabei die grundlegenden Kenntnisse der wichtigsten qualitativen Verfahren voraus (insbesondere Ethnographie, Interview und Konversationsanalyse).

METHODISCHER RAHMEN

Diskutiert werden vor diesem Hintergrund die neuesten Entwicklungen einzelner Methoden. Zum Beispiel: Wo ist das Feld in ethnographischen Studien? Wie verändert sich die Konversationsanalyse mit dem Einzug der Videoaufzeichnung? Wie analysiert man Akten und Dokumente? Diese Diskussionen und Probleme werden anhand neuer empirischer Studien aufgezeigt, die methodisch besonders interessant sind.

Weitere Sitzungen widmen sich aktuellen Debatten zu methodologischen Fragen: den Gütekriterien qualitativen Forschens, der Ethik des Forschens und Problemen der Datensicherung und Anonymisierung.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 10-12 X-E0-205 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-PK-GL Grundlagenmodul Einführung in die qualitativen Methoden Studieninformation
30-M-PW-GL Grundlagenmodul Vorlesung Qualitative Methoden Studieninformation
30-M-Soz-M1 Einführungsmodul Einführung in die qualitativen Methoden Studieninformation
30-MGS-1 Einführung in die Geschlechterforschung Qualitative Methoden Studieninformation
30-MeWi-HM4 Methoden der Medienforschung Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

ALLGEMEINE ANFORDERUNGEN BEI LEHRVERANSTALTUNGEN:

In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges