Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

260012 Moralische Vorbilder (GradS) (SoSe 2019)

Kurzkommentar

Öffnung für max. 10 BA-Studierende

Inhalt, Kommentar

Wenn Kant Recht hat, kann man „der Sittlichkeit nicht übler raten, als wenn man sie von Beispielen entlehnen wollte“: Nicht einmal den „Heiligen des Evangelii“ (= Jesus Christus) dürfe man sich vorbehaltlos zum Vorbild nehmen.
Andererseits scheint es eben doch Menschen zu geben, die in moralischer Hinsicht besser sind als andere, und die dafür bewundert werden. Gibt es so etwas wie moralische Heilige? Und wenn es sie gibt, hat es einen Nutzen, sich mit ihnen zu beschäftigen? Ich mag zum Schluß kommen, dass beispielsweise Franz von Assisi moralisch besser ist als ich, aber was macht das mit mir? Entmutigt es mich, weil ich genau weiß, dass ich es sowieso niemals schaffen werde, so selbstlos, bescheiden usw. zu sein? Oder spornt mich ein solches Vorbild an?
Im Seminar beschäftigen wir uns mit den Fragen, ob moralische Vorbilder praktische Relevanz besitzen, ob wir in moralischer Hinsicht auf sie setzen sollten, was sie leisten können, und welcher Grad moralischer Güte eigentlich erreichbar und erstrebenswert sein könnte.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

DIES IST EIN FACHWISSENSCHAFTLICHES MASTER-SEMINAR.
An diesem Seminar können insgesamt maximal 10 Bachelor- und Master of Education-Studierende teilnehmen. Für alle Studierenden, die regulär im fachw. Master Philosophie eingeschrieben sind, gilt keine Teilnehmerbegrenzung.
Diese Veranstaltung ist konzipiert für Masterstudierende im Fach Philosophie. Bachelor-Studierende der Philosophie oder andere Studierende können nur teilnehmen, wenn sie das Anmeldeverfahren durchlaufen und eine Zusage des Dozierenden bekommen haben. Zur Anmeldung senden Sie der Veranstalterin/dem Veranstalter eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens, des Fachsemesters in dem Sie sein werden und mit einer Begründung, warum Sie an diesem Seminar teilnehmen wollen. Sie erhalten rechtzeitig Bescheid, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen dürfen.

Literaturangaben

Die Texte werden im Lernraum zur Verfügung gestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-HM_PP1_NE Hauptmodul PP1: Normative Ethik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_PP2_ME Hauptmodul PP2: Metaethik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_PP8_GPP Hauptmodul PP8: Geschichte der Praktischen Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_TP7_RP Hauptmodul TP7: Religionsphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-PP_GR Grundlagenmodul Praktische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-PP_VE Vertiefungsmodul Praktische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-M-PP_VO Vortragsmodul Praktische Philosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
26-VT_ETH Vertiefung Ethik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges