Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250264 Eltern-Kindbeziehung im sozialen Kontext (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Im pädagogischen Alltag treffen wir immer wieder auf die besondere Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Wie entsteht diese Beziehung und was macht sie aus? Welche Personen sind darüber hinaus wichtig für das Aufwachsen der Kinder und warum? Wie etablieren sich Beziehungserfahrungen über die gesamte Lebensspanne und welche Rolle nehmen selbige bei der transgenerationalen Weitergabe ein? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich das Seminar unter Einbeziehung disziplinübergreifender Aspekte: Entwicklungstheorien, Bindungstheorie, emotionale, soziale Beziehungstheorien, Transgenerationalität, Lebensspannenforschung sowie Sozialtheorien bilden einen grundständigen Wissensfundus.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 10-12 C0-269 01.04.2019-12.07.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg1_a IndiErg: Organisation, Qualität und Beratung E1: Beratung und Organisationsentwicklung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Beratung und Organisationsentwicklung oder Professionelles Handeln und Qualität Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE4 Beratung und Organisationsentwicklung E2: Organisationsentwicklung und -forschung Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE4 Beratung und Organisationsentwicklung E2: Organisationsentwicklung und -forschung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP-P1 Individuelle Profilbildung: Organisation, Qualität, Beratung E1: Beratung und Organisationsentwicklung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Das Seminar richtet sich vornehmlich an Studierende, die sich mit dem erziehungswissenschaftlichen jungen Forschungsbereich der frühen Kindheit intensiver auseinandersetzen möchten sowie die Bereitschaft mitbringen sich aktiv und lebendig an der Seminargestaltung zu beteiligen.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges