Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250242 PeerBeratung - Reflexion pädagogischer Praxis im Berufsfeld Schule (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Wichtige Information zur Organisation des Seminars: Die Seminargruppe wird in drei Kleingruppen aufgeteilt. Die Gruppen A + B treffen sich wöchentlich parallel montags von 14-16 Uhr (c.t.). Die Gruppe C trifft sich im Block an drei Terminen (16.+17.+24. Mai) von jeweils 09-14 Uhr. Bei dem ersten Treffen am 08.04.2019 werden die Gruppen eingeteilt.
Im Rahmen dieses Seminars erhalten Sie die Gelegenheit, sich in einer kleinen Gruppe mit Ihren Mitstudierenden über Ihre Erfahrungen in pädagogischen Handlungssituationen im Berufsfeld Schule auszutauschen. Die Erfahrungen können beispielsweise aus schulischen Praktika stammen oder aus einer pädagogischen Nebentätigkeit (Jugendarbeit, Nachhilfe etc.). Durch die regelmäßige Reflexion und Überprüfung der praktischen Tätigkeit sollen berufliche Kompetenzen weiterentwickelt und das Professionsbewusstsein gestärkt werden. Die Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Fällen erfolgt anhand der strukturierten Methodik der Kollegialen Beratung. Sie erhalten nach aktiver Teilnahme am Seminar eine Bescheinigung, die Methode der Kollegialen Beratung kennengelernt und eingeübt zu haben.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich für das Berufsfeld Schule interessieren. Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft zur kontinuierlichen aktiven Mitarbeit, zur Einbringung eigener pädagogischer Fälle und zur konstruktiven Auseinandersetzung mit den Fällen der anderen Gruppenmitglieder. Dafür ist die praktische Erfahrung in pädagogischen Handlungsfeldern erforderlich (z.B. schulische Praxisstudien, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Kinder- und Jugendarbeit).

Literaturangaben

Zur Information über das Beratungsformat Kollegiale Beratung:
Mutzek, Wolfgang/Schlee, Jörg (Hrsg.): Kollegiale Unterstützungssysteme für Lehrer. Gemeinsam den Schulalltag bewältigen. Stuttgart 2008.
Schlee, Jörg: Kollegiale Beratung und Supervision für pädagogische Berufe. Hilfe zur Selbsthilfe. Ein Arbeitsbuch. 2., erw. Aufl. Stuttgart 2008.
Tietze, Kim-Oliver: Kollegiale Beratung: Problemlösungen gemeinsam entwickeln. 2. Aufl. Reinbek 2007.
Weitere Literatur wird im Seminar bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg1_a IndiErg: Organisation, Qualität und Beratung E1: Beratung und Organisationsentwicklung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Beratung und Organisationsentwicklung oder Professionelles Handeln und Qualität Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE4 Beratung und Organisationsentwicklung E1: (Pädagogische) Diagnose und Beratung Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi10 Schulentwicklung und Professionelle Kooperation E2: Professionelle Kooperation Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi15_a Bildung, Erziehung und Unterricht (GymGe) E1b: Organisation und Schulentwicklung Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-BE4 Beratung und Organisationsentwicklung E1: (Pädagogische) Diagnose und Beratung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP-P1 Individuelle Profilbildung: Organisation, Qualität, Beratung E1: Beratung und Organisationsentwicklung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Zu zweit übernehmen Sie die Moderation einer Fallbesprechung mit Ergebnissicherung und anschließender Literaturrecherche. Damit sind gleichzeitig die Voraussetzungen für die Studienleistung erfüllt.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges