Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220034 Wahrnehmung von Differenz und Ordnungsvorstellungen im Zeitalter europäischer Expansion (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Mit der Entdeckung der ‚neuen Welt‘, neuen Vorstellungen von der Verortung der Erde im Kosmos und ausgedehnten Seefahrten am Ende des 15. und im 16. Jahrhundert entstanden neue transkontinentale Kontakte. Konfrontiert mit dieser Erweiterung ihres Weltbildes versuchten europäische Frauen und Männer sich ein Bild dieser neuen wachsenden Welt und ihrer Bewohner zu machen. Karten, Reisebeschreibungen, Kostümbücher, Ethnographien versuchten Differenzen zu beschreiben und bildlich darzustellen und die wachsende frühneuzeitliche Welt neu zu ordnen. Diese Quellen geben einen Einblick, wie Europäer die Welt wahrnahmen und wie sie sich selbst darin verorteten.

Literaturangaben

Susanna Burghatz (Hg.), Inszentierte Welten/ Staging New Worlds. Die west- und ostindischen Reisen der Verleger de Bry 1590-1630, Basel 2004. Lynn Hunt, Margaret C. Jacob, and Wijnand Mijnhardt. The Book that Changed Europe: Picart and Bernard's Religious Ceremonies of the World. Cambridge 2010. Iris Idelson-Shein. Difference of a Different Kind. Jewish Constructions of Race During the Long Eighteenth Century. Philadelphia 2014. Natalie Zemon Davis, Trickster Travels. A Sixteenth-Century Muslim Between Worlds, New York 2006.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.1 Hauptmodul Vormoderne
3.1.8
Seminar Vormoderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges