Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220045 Wirtschaft, Wirtschaftsordnung und Gesellschaft der Weimarer Republik (S) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar beschäftigt sich mit der Wirtschaftsordnung und den gesellschaftlichen Verhältnissen der Weimarer Republik. Es spannt einen Bogen von der Anerkennugn der Gewerkschaften als Tarifpartner (Stinnes-Legien-Abkommen) über die wirtschafts- und sozialpolitischen Bestimmungen der Weimarer Verfassung, die wirtschaftlichen Folgen des Versailler Vertrages, die Hyperinflation, die industriellen Strukturen, die divergierenden Interessen der Wirtschaft bis zur Wirtschaftspolitik vor und während der Weltwirtschaftskrise. Zu den Leitfragen des Seminars gehört die Verantwortung der Wirtschaftseliten und der wirtschaftspolitischen Akteure für die Instabilität der Wirtschaftsentwicklung und der parlamentarischen Demokratie.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

erfolgreicher Abschluss der Grundmodule.

Literaturangaben

Heike Knotz, Wirtschaftsgeschichte der Weimarer Republik, Götingen 2010 (UTB)
Eberhard Kolb/Dirk Schumann, Die Weimarer Republik, München 2013 (= Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Bd. 16) (mit umfangreichen Literaturhinweisen)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 12-14 X-E0-200 08.10.2018-01.02.2019
nicht am: 25.12.18 / 01.01.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.2
Seminar Moderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Für die volle Zahl der Leistungspunkte ist eine schriftliche Hausarbeit von 15 bis 20 Seiten erforderlich.
Die regelmäßige Teilnahme und die Übernahme eines mündlichen Referats - am besten zum Thema der schriftlichen Hausarbeit - werden erwartet.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges