Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250219 Geschlechterdifferenzierung und -sozialisation in Kindheit und Jugend (S) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

Forschungen zu Unterschieden zwischen Jungen und Mädchen haben einst die Geschlechtersozialisationsforschung begründet. Seit etwa 20 Jahren wird diese Perspektive in der Geschlechterforschung aber auch kritisiert und es wird weniger danach gefragt, wie Mädchen und Jungen sind, als vielmehr, wie die Geschlechter in unterschiedlichen Alltagskontexten und Situationen praktisch unterschieden werden. Wie wird Geschlechtszugehörigkeit in kulturellen Praktiken dargestellt und interaktiv mit Bedeutung ausgestattet („doing gender“)? Wie wird „Geschlecht“ sozial zugeschrieben und konstruiert? An welchen Stellen geht es um „Mädchen“ und „Jungen“, an welchen Stellen aber um anderen (Identitäts)Kategorien wie „Kinder“, „Jugendliche“ oder „Schüler“? Wie interagieren die Zuschreibungen von Geschlecht mit anderen Kategorien wie ethnische, religiöse oder national-kulturelle Zugehörigkeit?

In der Veranstaltung werden differenzierungs- und intersektionalitätstheoretische Perspektiven auf „Geschlecht“ behandelt, neuere Arbeiten und Ergebnisse der Geschlechterforschung vorgestellt sowie deren Relevanz für eine geschlechterbewusste Pädagogik und Ansätze reflexiver Mono- und Koedukation in unterschiedlichen Handlungsfeldern diskutiert.

Literaturangaben

Kelle H, Tervooren A (2011): Kindheit und Geschlecht. In: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online. DOI 10.3262/EEO17110201. .

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 14-16   15.10.2018-28.01.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME-C1-MGS-wp Historische und systematische Aspekte der Migrationspädagogik, Civic- and International Education E1: Migrationspädagogik and International Education Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-ME1 Allgemeine Grundlagen E2: Lebensalter Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP5 Fachdidaktik UFP E1: Subjektentwicklung im Kindes- und Jugendalter Studienleistung
Studieninformation
25-UFP7 Abschlussmodul UFP E1: Vertiefung Lernen und Entwicklung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges