Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230514 Das Bild der Welt in der Bilderwelt - Facetten der bildhaften Gestaltung bei Kindern und Jugendlichen (S) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

Wochenendveranstaltung in der Universität mit vor- und nachbereitenden Terminen. Genaue Zeit wird noch bekanntgegeben.

Die Bildnerei der Kinder hat ihren eigenen Zauber. Sie folgt bestimmten, immer wiederkehrenden Abläufen und zeigt Bedeutungen auf, die sich nicht so ohne weiteres erschließen. Insofern ist das Bild der Welt in der Bilderwelt der Kinder es wert, dass wir uns damit genauer auseinandersetzt und versuchen, einen Teil dessen, was diese Gestaltungsergebnisse ausmacht, zu erkennen, auch wenn einiges an Kinderbildern immer magisch bleiben wird.
Ziel er Veranstaltung ist es, wesentliche Grundzüge der Kinderzeichnung und -malerei kennenzulernen und mit Hilfe der phänomenologischen Analyse einen systematischen Zugriff für das Erschließen von Kinderbildern zu erproben.

Literaturangaben

Rudolf Arnheim: Kunst und Sehen; Berlin 1978
Wolfgang Grözinger: Kinder kritzeln, zeichnen, malen. Die Frühformen kindlichen Gestaltens; München 1975
Günter Mühle: Entwicklungspsychologie des zeichnerischen Gestaltens. Grundlagen, Formen und Wege der Kinderzeichnung; Berlin/Heidelberg/New York 1975
Hans-Günter Richter: Die Kinderzeichnung. Entwicklung, Interpretation, Ästhetik: Düsseldorf 1997
Alfred Bareis: Vom Kritzeln zum Zeichnen und Malen, Donauwörth 2005

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
N. N. N. N.   08.10.2018-01.02.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-MeWi-HM1 Medien, Sprache und Kultur Lehrveranstaltung I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung IV Studienleistung
Studieninformation
30-MeWi-HM4 Methoden der Medienforschung Lehrveranstaltung I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Studieren ab 50 Spezialveranstaltungen    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges