Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220100 Eine Zeitreise durch 100 Jahre Mediävistik (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

JedeR von Ihnen wird den mehr oder minder verblüfften Einwand „Aber Du studierst doch Geschichte!“ kennen, wenn er oder sie ein geschichtliches Ereignis nur ungefähr zeitlich verorten kann. Denn in den Köpfen vieler Leute ist ein geschichtswissenschaftliches Studium noch mit dem Auswendiglernen bzw. der Kenntnis vieler konkreter (Ereignis-)Daten, Herrscherchronologien etc. verbunden. Doch die Geschichtswissenschaft, und damit auch die Mediävistik, unterliegt Konjunkturen, beispielsweise in Bezug auf Herangehensweisen und Fragestellungen. So liegt der Fokus heute sehr viel weniger auf „großen Männern und großen Taten“, statt dessen sind sozial-, kultur- und ideengeschichtliche Ansätze im Laufe der Zeit ins Zentrum der Aufmerksamkeit von HistorikerInnen gerückt.

Das Seminar fragt nach der Entwicklung der Mediävistik seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Womit beschäftigten sich mediävistische HistorikerInnen zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts, ab wann kamen erstmals sozialgeschichtliche Fragestellungen oder ein besonderes Interesse für „die kleinen Leute“ hinzu, wann begann die Mediävistik sich für geschlechtergeschichtliche Fragestellungen zu öffnen, was waren besonders einflussreiche und programmatische Werke und was sind aktuelle Tendenzen? Anhand von exemplarischen Aufsätzen und Buchkapiteln werden unterschiedliche Strömungen und Ansätze der letzten 100 Jahre beleuchtet und vorgestellt, um mit dem so erworbenen Wissen Texte bestimmten Traditionen zuordnen und kontextualisieren zu können.

Eine gründliche Vorbereitung der Texte (teilweise englischsprachig, vereinzelt eventuell auch französischsprachig) sowie eine aktive Teilnahme und Diskussionsbeteiligung in den einzelnen Sitzungen werden vorausgesetzt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.1 Theoriemodul Grundseminar Historiographie Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges