Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220091 Geschichte des Neoliberalismus (K) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

"Neoliberalismus" ist ein außerordentlich umstrittener Begriff. Im öffentlichen Diskurs ist er vor allem als abwertende Bezeichnung für marktfreundliche oder marktradikale Positionen präsent. Im wissenschaftlichen Gebrauch dient er aber auch als Bezeichnung für eine breite, von Ökonomen getragene theoretische Strömung, deren Eintreten für "Markt" und "Freiheit" eine klar erkennbare historische Dimension aufweist.

In den 1930er Jahren als intellektuelle Antwort auf den Bedeutungsgewinn sozialistischer und keynesianischer Positionen entstanden, fristete diese Strömung in der Nachkriegszeit zunächst – mit der Ausnahme der Bundesrepublik – ein Nischendasein. Seit den späten 1970er Jahren trat sie dafür umso wirkmächtiger in Erscheinung . Sie beinflusste maßgeblich die mit den Namen Thatcher und Reagan verbundene wirtschafts- und gesellschaftspolitische "Wende" in Großbritannien und den USA. Auch in Schwellenländern wie Chile, bei der Transformation der osteuropäischen Staaten nach 1990 und in der Vorgeschichte der Finanzkrise von 2007/08 spielte sie eine zentrale Rolle.

Vor diesem Hintergrund werden wir in der Veranstaltung den Begriff des Neoliberalismus, seine Formierungsphase, seine Umsetzung in wirtschaftspolitische Strategien und seine Auswirkungen bis in die Gegenwart analysieren und historisieren. Die Historische Kontextualisierung wird zudem von einem Seminar (220092, Quellen und Texte zur Ideengeschichte des Neoliberalismus) begleitet, die vor allem die ideengeschichtliche Dimension des Themas genauer in den Blick nimmt.

Da ein erheblicher Teil der Forschungsliteratur in englischer Sprache vorliegt, sind gute englische Lesekenntnisse für die Teilnahme an der Veranstaltung unabdingbar.

Literaturangaben

Daniel Stedman Jones, Masters of the Universe. Hayek, Friedman, and the Birth of Neoliberal Politics, Princeton/Oxford 2012; Philip Mirowksi/Dieter Plehwe, The Road from Mont Pèlerin. The Making of the Neoliberal Thought Collective, Cambridge(MA)/London 2015; Plickert, Philip, Wandlungen des Neoliberalismus. Eine Studie zu Entwicklung und Ausstrahlung der "Mont Pèlerin Society", Stuttgart 2008; Phillipp Ther, Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent. Eine Geschichte des neoliberalen Europa, Berlin 3.A. 2015.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 X-A2-103 09.04.2018-20.07.2018
nicht am: 17.07.18
einmalig Di 10-12 X-A4-113 19.06.2018

Verstecke vergangene Termine <<

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-4.3 Mastermodul Geschichtswissenschaft: Moderne
4.3.1
Historische Kontextualisierung Moderne Studieninformation
22-M-4.3 Mastermodul Moderne
4.3.1
Historische Kontextualisierung Studienleistung
Studieninformation
22-M-4.4.7 Profilmodul "Sozial- und Wirtschaftsgeschichte"
4.3.1
Historische Kontextualisierung Studienleistung
Studieninformation
22-M-4.5 Forschungsmodul
4.3.1
Historische Kontextualisierung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges