Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220079 Historische Orientierung Antike (V+Ü) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Im ersten Teil der Historischen Orientierung werden die Hauptepochen der griechischen und römischen Geschichte (Archaik, Klassik, Hellenismus, römische Republik, Prinzipat und Spätantike) skizziert und wichtige Begriffe und Phänomene vorgestellt. Der hier vermittelte Stoff ist – zusammen mit dem bis den dahin im Tutorium Alte Geschichte erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten – Gegenstand der ersten Modulteilprüfung im Grundmodul Alte Geschichte. Diese unbenotete Teilprüfung wird in Form einer Klausur von 90 Minuten am 11.6.2018 zentral abgenommen werden; Wiederholungstermin ist voraussichtlich Samstag, der 30.6.2018.
Im zweiten Teil der „Historischen Orientierung“ nach der Klausur wird es darum gehen vorzustellen, wie Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in der griechisch-römischen Antike konstruiert und diskutiert wurden. Wie wurden Männer zu Männer und Frauen zu Frauen; wie verhielten sich die Geschlechter zueinander? Welche Unterschiede lassen sich zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Gesellschaften greifen? Ziel soll es sein zu zeigen, wie ein Blick auf die antiken Konstruktionen von Geschlechtlichkeit helfen kann, die Spezifika der griechischen und römischen Gesellschaften zu verstehen und die Interdependenz zwischen Geschlecht und Gesellschaft zu verdeutlichen.
Im zweiten Teil der Historischen Orientierung wird nicht nur in die Materie selbst eingeführt, sondern es werden Forschungskontroversen und vor allem aussagekräftige Quellen vorgestellt. Die Analyse einer Quellenpassage zu diesem Themenkomplex wird dann als zweite Modulteilprüfung im Rahmen des Grundkurses gewertet. Wer auch den zweiten Teil der Historischen Orientierung regelmäßig und aufmerksam besucht, sollte es leichter haben, die ausgewählte Quelle zu bearbeiten und einzuordnen. Die Historische Orientierung bildet zusammen mit dem Grundkurs „Einführung in die Alte Geschichte“ und dem begleitenden Tutorium das Grundmodul Antike.

Literaturangaben

Zu Teil 1

  • H. Leppin, Einführung in die Alte Geschichte, München 2005.
  • H.-J. Gehrke/H. Schneider (Hgg.): Geschichte der Antike. Ein Studienbuch, 4. Aufl. Stuttgart/Weimar 2013 (ältere Auflagen können auch benutzt werden).
  • E. Wirbelauer (Hg.), Oldenbourg Geschichte Lehrbuch: Antike, München 2004.

Zu Teil 2

  • L. Foxhall (Hg.), When men were men. Masculinity, power and identity in classical antiquity, London 1998.
  • A. Giardina (Hg.), Der Mensch der römischen Antike, Frankfurt a.M. 1991.
  • E. Hartmann, Frauen in der Antike. Weibliche Lebenswelten von Sappho bis Theodora, München 2007.
  • T. Späth, B. Wagner-Hasel (Hg.), Frauenwelten in der Antike. Geschlechterordnung und weibliche Lebenspraxis, Darmstadt 2000.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

Datum Uhrzeit Raum Kommentar

Zeige vergangene Klausurtermine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-1.1 Grundmodul Antike Historische Orientierung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-1.1_a Grundmodul Antike Historische Orientierung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler   Bei Gruppen ab drei Personen ist eine vorherige Anmeldung in der ZSB erforderlich.  
Konkretisierung der Anforderungen

Klausur (voraussichtlich) am 11. Juni 2018

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges