Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300097 Taking Possessions of Democracy (S) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Soziologie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung
Sprache
Diese Veranstaltung wird komplett in englischer Sprache gehalten

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 12:00-14:00 X-E0-230 09.04.2018-20.07.2018

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
30-M-IAS10 Strukturen und Dynamiken von Weltgesellschaft und Transnationalisierung Seminar "empirisch" oder "anwendungsorientiert" Studienleistung
Studieninformation
Seminar "theoretisch" Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-IAS12 Politik in der Weltgesellschaft Seminar "empirisch oder "anwendungsorientiert" Studienleistung
Studieninformation
Seminar "theoretisch" Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-PK-M3 Governance und Regulierung (Kernbereich 3) Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M8a Soziologie der globalen Welt a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M8b Soziologie der globalen Welt b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M8c Soziologie der globalen Welt c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Regular and active participation with oral presentations is required from every student assisting the seminar. To obtain a credit (benotete Einzelleistung), a written report - that may be based on an oral presentation - is necessary.

Inhalt, Kommentar

Recent political developments all around the world urge us to thoroughly reflect upon the nature of democracy and democratisation. Three lines of reconceptualization stand in the forefront of this seminar. First, while many governments outside the Western hemisphere depict their political forms as non-democratic, sections of their populations deploy democratic means while pursuing their (adversary) political projects. Politics is therefore becoming more and more de-nationalised and trans-nationalised. Struggles within national institutions are increasingly buttressed by exchange, support, and inspiration generated across national borders.
Second, while the bulk of research continues to be oriented on such classic institutions as governments, political parties and general elections, political processes are more and more shaped by social movements, by individual and collective actions performed by various types of activists, scholars and artists. Every-day politics and actions turn into ‘lived democracy’. Actors highlight the importance of performative dimensions of the political and on the importance of social media in enabling participation. The shape of politics is undergoing continuous change, deploying new forms of expression and dissemination. New types of political arguments – including figures of political emotions - acquire legitimacy.
Third, while democratic means and forms are embraced by more and more civil society members all around the world, democracy has recently come under critical scrutiny. Critical positionings abound in the public sphere as well as in academic literature – as can be observed in the growing literature carrying the idea of post/democracy forward. Neo-liberal politics, especially paired with elitism and increasing entanglements between public and private sector as well as the fragmentation of the social call for more participatory action by civil society actors.
These debates stand in the forefront of this seminar – that is divided into four parts. In the first block, recent anthropological as well as micro-sociological and –political science perspectives will be introduced. In the second block, several recent case-studies on new democratic movements (such as the ‘occupy-movement’) will be discussed. The third block is dedicated to such key-themes as security / securitization, the nexus of democracy and violence as well as political emotions. The fourth block centres on student politics. Further themes will be suggested for individual readings and for group work.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

The seminar is open for master students. The seminar requires good English reading competences and is planned to be held in English.

Literaturangaben

Ashforth, A. (2005): Witchcraft, Violence and Democracy in South Africa. University of Chicago.
Banerjee, Mukulika (2008): Democracy, Sacred and Everyday: An Ethnographic Case from India. In: Paley, Julia (Hg.): Democracy. Anthropological approaches. School for Advanced Research Press: Santa Fe; S. 63-95.
Colin Crouch (2004) Post Democracy. London: Politiy Press.
Eriksen, Thomas Hylland; Bal, Ellen; Salemink, Oscar (Hg.) (2010): A World of Insecurity: Anthropological Perspectives On Human Security. Pluto Press: London.
Gellner, David N.; Hachhethu, Krishna (2008): Introduction. In: Gellner, David N.; Hachhethu, Krishna (Hg.): Local democracy in South Asia. Microprocesses of democratization in Nepal and its neighbours. New Delhi ; Thousand Oaks: SAGE Publications, S. 13-22.
Juris, Jeffrey. 2012. “Reflections on #Occupy Everywhere: Social Media, Public Space, and Emerging Logics of Aggregation.” American Ethnologist 39 (2):259-279.
Michelutti, Lucia (2007): The vernacularization of democracy. Political participation and popular politics in North India. In: The Journal of the Royal Anthropological Institute 13 (3), S. 639–656.
Paley, Julia (2008): Introduction. In: Paley, Julia (Hg.): Democracy. Anthropological approaches. School for Advanced Research Press: Santa Fe; S. 3-20.
Pfaff-Czarnecka, Joanna (2011): ‘Demokratisierung’. In: Lexikon der Globalisierung. Ed. von F. Kreff, E. Knoll, A. Gingrich: Bielefeld transkript Verlag, S. 39-41.
Razsa, Maple and Andrej Kurnik. 2012. “The Occupy Movement in Žižek’s Hometown: Direct Democracy and a Politics of Becoming." American Ethnologist 39 (2):238-258.

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 22
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_300097@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_85143154@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
22 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Mittwoch, 8. November 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Mittwoch, 7. Februar 2018 
Letzte Änderung Räume :
Mittwoch, 7. Februar 2018 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=85143154
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 85143154 | SS2018_300097 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
85143154
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern