Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300010 Gender und Diversity in der (digitalisierten) Arbeitswelt (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Seit Joan Acker mit dem Ansatz der „Gendered Organizations“ (1990) aufgezeigt hat, dass Organisationen nicht geschlechtsneutral sind, sondern dass Geschlechterdifferenzen in Organisationen von Bedeutung sind, sind – auch in Deutschland – eine Vielzahl von Studien erschienen, in denen der Zusammenhang von Organisation und Geschlecht insbesondere auch in der Arbeitswelt empirisch und theoretisch untersucht wurde. Globalisierung, demografischer Wandel und veränderte Ansprüche der Beschäftigten haben darüber hinaus das Augenmerk auf Diversity Management in Unternehmen gerichtet. Dabei geht es darum, Vielfalt anzuerkennen und zu fördern. Da über Diversity Management der Abbau von Diskriminierungstatbeständen in den Fokus gerückt wird, wird dieser Ansatz auch als gleichstellungspolitisches Instrument diskutiert.

Das Seminar bietet die Gelegenheit, sich mit der Bedeutung von Gender und Diversity in Arbeitsorganisationen auseinanderzusetzen. Neben der Bedeutung von theoretischen Konzepten werden exemplarisch organisationale Praxen (Gender Mainstreaming, Diversity Management) analysiert und gefragt, welchen Beitrag sie zur Überwindung von Ungleichheiten in der Arbeitswelt leisten (können).

Literaturangaben

Sylvia Marlene Wilz: Organisation: die Debatte um 'gendered organizations', in: Becker, Ruth, Beate Kortendiek (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. 3. erw. Auflage. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften, 2010, S. 513-519.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 14-16 T2-208 09.04.2018-20.07.2018
nicht am: 01.05.18 / 29.05.18 / 12.06.18 / 10.07.18

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M4a Arbeits- und Wirtschaftssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M4b Arbeits- und Wirtschaftssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M4c Arbeits- und Wirtschaftssoziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-4 Hauptmodul 3: Arbeit und gesellschaftliche Transformationen Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges