Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250230 Einführung in das bildungswissenschaftliche Lehramtsstudium (HRGe/GymGe) (S) (WiSe 2016/2017)

Kurzkommentar

Beginn erst in der 2. Semesterwoche

Inhalt, Kommentar

Das Element 2 "Einführungsseminar" dient der Einführung und Einübung in grundlegende Studientechniken. Es ist handlungsorientiert ausgerichtet und bearbeitet - bezogen auf ein schulpädagogisch relevantes Thema - folgende Aspekte: wissenschaftliche Texte lesen, bearbeiten und gemeinsam diskutieren, Inhalte mündlich präsentieren, eine Fragestellung entwickeln, ein Thema eingrenzen, Reflexion bildungsbiographischer Aspekte, wissenschaftliches Schreiben, Seminargestaltung, Gruppenarbeit, Visualisierungstechniken, Portfolioarbeit etc. Als erste wissenschaftliche Methode wird die Beobachtung im Kontext des forschenden Lernens eingeübt. Das Einführungsseminar bereitet auch auf die Praxisstudie und die dort angesiedelte Theorie-Praxis-Reflexion vor.

Literaturangaben

Bohl, Thorsten (2008): Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Pädagogik. Arbeitsprozesse, Referate, Hausarbeiten, mündliche Prüfungen und mehr. 3. Auflage. Weinheim und Basel: Beltz.

Esslinger-Hinz, Ilona/Sliwka, Anne (2011): Schulpädagogik (Reihe Bachelor/Master). Weinheim und Basel: Beltz.

Klika, Dorle/Schubert, Volker (2013): Einführung in die Allgemeine Erziehungswissenschaft. Erziehung und Bildung in einer globalisierten Welt. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  
wöchentlich Mi 8:30-10 C02-228 24.10.2016-10.02.2017
nicht am: 28.12.16 / 04.01.17

Verstecke vergangene Termine <<

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi1_a Einführungsmodul BiWi E2: Einführungsseminar Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi1_b Einführungsmodul BiWi E2b: Einführungsseminar HRSGe/ GymGe Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Studienleistung
Verfassen eines Essays: Bearebeitung einer selbstgewählten Fragestellung zu den in der Veranstaltung behandelten Themen (max. 1200 Wörter)

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges