Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

392108 Pedagogical agents (S) (SoSe 2016)

Inhalt, Kommentar

Pädagogische Agenten (PAen) sind menschenähnlich aussehende künstliche Agenten (virtuell oder robotisch), die in Lehr- und Lernumgebungen eingesetzt werden. Sie bilden somit eine verkörperte Schnittstelle zwischen Lernenden und Inhalten. Die Erwartungen an diese Systeme bestehen darin, einerseits die erfolgreichen Aspekte des Lehrens und Lernens aus der Mensch-Mensch-Interaktion in die Mensch-Technik-Interaktion zu übertragen und zugleich die Vorteile dieser technischen Systeme in Form von Individualisierbarkeit und flexibler Verfügbarkeit zu nutzen.

Das Seminar bietet einen aktuellen Überblick, der sich in folgende drei Bereiche gliedert:
- Theoretischer Hintergrund, z.B. Cognitive Load Theory (Sweller 1994), Ethopoeia (Nass & Moon, 2000), Threshold Model of Social Influence (Blascovich et al. 2002)
- Technische Grundlagen wie z.B. natürlich-sprachliche Dialogsysteme, Generierung non-verbalen Verhaltens, Technology-based Assessment
- Empirische Evaluation der Wirkung von PAen

Zu jedem Termin wird ein bestimmtes Thema durch einen Vortrag und anschließende Diskussion behandelt. Die Vorträge werden von den Teilnehmern in Kleingruppen erarbeitet und präsentiert. Zur Erlangung der Leistungspunkte muss das Erarbeitete zusätzlich in Form einer schriftlichen Ausarbeitung festgehalten werden.

Die Literatur zu den Seminarthemen ist englischsprachig!

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
39-Inf-11 Mensch-Maschine-Interaktion Vertiefung Mensch-Maschine-Interaktion unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
39-Inf-11_ver1 Mensch-Maschine-Interaktion Vertiefung Mensch-Maschine-Interaktion Studieninformation
39-Inf-EGMI Ergänzungsmodul Informatik vertiefendes Seminar 1 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
vertiefendes Seminar 2 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
vertiefendes Seminar 3 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
vertiefendes Seminar 4 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
39-M-Inf-MIKE Modularisierter individueller Kompetenz-Erwerb (MiKE) veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
39-M-Inf-VHC Virtual Humans and Conversational Agents Virtual Humans/Verhaltenssimulation Studienleistung
Studieninformation
39-M-Inf-VHC_a Virtual Humans and Conversational Agents Konversationale Agenten/Dialogsysteme Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Bioinformatik und Genomforschung / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Mensch-Maschine-Interaktion Wahlpflicht 6. 5 unbenotet  
Informatik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach Mensch-Maschine-Interaktion Wahlpflicht 6. 5 unbenotet  
Kognitive Informatik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Mensch-Maschine-Interaktion Wahlpflicht 6. 5 unbenotet  
Medieninformatik und Gestaltung / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Mensch-Maschine-Inter Wahlpflicht 6. 5 unbenotet  
Medienwissenschaft, interdisziplinäre / Master (Einschreibung bis SoSe 2014) Hauptmodul 4 Wahlpflicht 5 unbenotet  
Naturwissenschaftliche Informatik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Mensch-Maschine-Interaktion Wahlpflicht 6. 5 unbenotet  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges