Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250126 Modulbezogene Vertiefung "Differenz und Heterogenität (ISP)" (VK) (SoSe 2016)

Inhalt, Kommentar

In der Modulbezogenen Vertiefung erfolgt die Planung, Begleitung und ggf. Präsentation des zu realisierenden Forschungsprojektes zur Erfassung kindlicher Lebenswelten und Lebenslagen. Innerhalb der gemeinsamen Sitzungen erhalten Sie umfängliche Informationen zur möglichen Ausgestaltung Ihres Projektes bzw. Projektberichts sowie erhalten Sie hier Hinweise zu möglichen methodischen bzw. ethnografischen Zugangsweisen (Teilnehmende Beobachtung, Dokumentennanalyse, Interviews mit Kindern- und Jugendlichen). Gleichzeitig bieten die gemeinsamen Sitzung die Möglichkeit erste Projektideen in der Gruppe auszutauschen und zu beraten. Weiterhin werden individuelle Beratungszeiten zur inhaltlichen und methodischen Ausgestaltung des eigenen Projekts angeboten.

Der mit dem Projekt verbundene Praxisaufenthalte von ca. 60h kann sowohl semesterbegleitend wie auch blockweise zum Ende des Semesters erfolgen.

Wichtig ist es hier, dass es sich hier um ein außenunterrichtliches Praxisfeld für die Projektrealisation handelt. Hier kommen also auch außerschulische Institutionen für Kinder- und Jugendliche oder auch informelle Kontexte infrage.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Rahmen der ersten Seminarsitzung.

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung teilnehmerbegrenzt ist.

Abgabe der Projektberichte bis spätestens 30.09.2016!

Achtung erste Sitzung am 20.04.2016 (zweite Semesterwoche)!!!

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Vorheriger oder begleitender Besuch der Seminare in den Elemente 1 und/oder 2 des Moduls ISP 2 "Differenz und Heterogenität"

Literaturangaben

Entsprechende Literaturhinweise bezüglich forschungsmethodischer Zugänge im Sinne des zu realisierenden Projektes erhalten Sie im Verlauf des Seminars.

Hinsichtlich der Literatur zu Inhalten dieses Moduls halten Sie sich bitte an die Literaturempfehlungen aus Ihren Seminaren in den Elementen 1 und 2.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ISP2 Differenz und Heterogenität (ISP) E3: Vertiefung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Es handelt sich um ein Praxiselement mit einem ‚workload’ von 150h. Neben Präsenszeiten im Seminar sowie Zeiten zur Planung und Dokumentation des Projekts (90h), entfallen ca. 60h auf Kontaktzeiten mit dem gewählten Forschungs- bzw. Praxisfeld, die entsprechend nachzuweisen sind. Sie erhalten insgesamt 5 Leistungspunkte für dieses Element

Die unbenotete Modulprüfung kann in folgenden Formen erbracht werden:

Schriftlicher Projektbericht als Dokumentation des durchgeführten Projekts im Umfang von ca. 15 Seiten (4.500 Wörtern).

ODER

Mündliche (medial gestützte) Projektpräsentation von ca. 20 Min. im Seminar sowie eine schriftliche Ausarbeitung in Form eines Kurzberichts von ca. 7 Seiten (2.500 Wörtern).

Das zu präsentierende und dokumentierende Projekt bearbeitet dabei eine Thematik bzw. Differenzkategorie orientiert an den Inhalten der Elemente ISP2.1 (Aufwachsen unter erschwerten Bedingungen) oder IPS2.2 (Frühförderung und Elternpartizipation) aus dem Modul ISP2 „Differenz und Heterogenität“ unter einer forschenden Perspektive auf die Lebenswelten und Lebenslagen von Kinder und Jugendlichen.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges