Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230653 Multiliteracies und literale Praktiken (S) (WiSe 2015/2016)

Inhalt, Kommentar

Wenn von Literacy die Rede ist, wird damit meist Lese- und Schreibkompetenz in einer Sprache assoziiert. Die Förderung von Literacy ist daher eng mit Vorlesen, Lesen und mit der Entwicklung von Schreibkompetenz verbunden. Mit dem Begriff der multiliteracies hat die New London Group (1996) einen erweiterten Literacy-Begriff eingeführt, der sprachlich, kulturell und sozial vielfältige Kontexte mit zahlreichen medialen Möglichkeiten der Kommunikation berücksichtigt.
In dieser Veranstaltung werden wir das Konzept der multiliteracies diskutieren und Möglichkeiten ihrer Förderung erarbeiten.

New London Group (1996), A pedagogy of multiliteracies. Designing social futures. Harvard Educational Review 66 (1), 60-92.

Literaturangaben

Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-DAF-M-DAFGER-SKV Profilmodul: Entwicklungen in der Sprach- und Kulturvermittlung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Werden im Seminar bekannt gegeben.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges