Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220122 Pourquoi je ne suis pas Charlie (S) (SoSe 2015)

Kurzkommentar

Veranstaltung ausschließlich für Studierende im Deutsch-französischen Studienprogramm

Inhalt, Kommentar

Summerschool im Rahmen des Deutsch-Französischen Studienprogramms

Im Nachgang zu den jüngsten Attentaten in Frankreich prügelten sich nach einem Fernsehbericht in der Tagesschau der ARD und ZDF in zahlreichen französischen Gymnasien und anderen Oberstufenschulen Schülerinnen französischer und maghrebinischer Herkunft über die Frage, ob die Erschießung der Karikaturisten als Morde oder als gerechte Bestrafung zu interpretieren sind. Besonders ausgeprägt waren die Auseinandersetzungen in den Pariser Vororten Clinch-sous-Bois und Montfermeil, die einen sehr hohen Anteil von Bewohnern maghrebinischer Herkunft aufweisen und von denen die Massenkrawalle des Jahres 2005 ausgegangen sind. Das Blockseminar beschäftigt sich mit der Frage, was in den Köpfen dieser Jugendlichen und auch ihrer Eltern vorgeht. Präziser gefragt: Wie war es möglich, dass sich drei Männer, die in Frankreich geboren und aufgewachsen sind, sich einer derart radikalen und brutalen Form des Islamismus zuwandten? Was unterscheidet die Religiosität dieser Generation von der früherer Einwanderer? Welche Rolle spielt dabei das koloniale Erbe Frankreichs? Und welchen Einfluss üben die Umwälzungen aus, die vor allem die Maghreb Staaten während des arabischen Frühlings erfahren haben? Antworten auf diese und ähnliche Fragen sollen die Sommerschule des Deutsch-Französischen Studienprogramms vom August/September vorbereiten. Denn die Exkursion nach Paris wird uns dieses Mal nicht in das elegante Zentrum der Metropole, sondern in die tristen Banlieues Clichy-sous-Bois und Montfermeil führen. Das genaue Programm der Exkursion wird zusammen mit den Studierenden im Blockseminar erarbeitet. Die Liste möglicher Hausarbeitsthemen wird im Rahmen einer mündlichen Vorbesprechung, deren Datum noch mitgeteilt wird, vorgestellt.

Literaturangaben

Gilles Kepel, Banlieu de la République, Paris 2013.

Ders., Quatre-vingt-treize, Paris 2013.

Andrew Hussey, The French Intifada-The Long War Between France And Its Arabs, London 2014.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.5 Modul Geschichte und Öffentlichkeit Außeruniversitäres Praktikum Studieninformation
Übung Geschichte und Öffentlichkeit Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-B4-LFS-Ha Geschichte 1: Hauptmodul Geschichte der römischen und der romanischen Welt (für Studierende mit Kernfach Geschichte) Seminar benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-M-4.1 Theoriemodul Interdisziplinäres Theorieseminar benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Romanische Kulturen: Sprache, Literatur, Geschichte / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach BaRKF4b; BaRK5f    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges