Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

211700 Interdisziplinäre Forschungskompetenz (S) (SoSe 2012)

Einrichtung
Fakultät für Chemie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
02.04.2012-13.07.2012
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
21-MA-CM-10LP Ergänzungsmodul Master Chemie/ Biochemie 2 Std. Vorlesung 1 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
21-MA-CM-5LP Ergänzungsmodul Master Chemie/ Biochemie 2 Std. Vorlesung 1 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Biochemie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) MWB Wahl 2. 4. 5  
Bioinformatik und Genomforschung / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Individueller Ergänzungsb Wahl 2. 4. 5  
Chemie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) MWB Wahl 2. 4. 5  
Intelligente Systeme / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Individuelle Ergänzung Wahl 2. 4. 5  
Molekulare Biotechnologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Individuelle Ergänzung Wahl 2. 4. 5  
Naturwissenschaftliche Informatik / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Individuelle Ergänzung Wahl 2. 4. 5  

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Öffnung

Geöffnet für Hörer/-innen anderer Fakultäten 

Inhalt, Kommentar

Dieser Kurs wendet sich an Studierende im Masterstudium aus allen naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen. Primäres Ziel ist das Heranführen an die wissenschaftliche Publikation insbesondere auch aus interdisziplinärer Perspektive, da viele spannende Resultate heute in Kooperation verschiedener Gruppen entstehen. Daher wird der Kurs durch Lehrende verschiedener Fakultäten begleitet (Kohse, Hütten, Schnack, Kruse, Noll, Kaltschmidt), die ihre eigenen Erfahrungen einbringen.
Als authentischen Hintergrund für den Entstehungsprozess eines wissenschaftlichen Papers haben wir das Journal BiNaturE gegründet; hierfür steht in Kooperation mit Elsevier eine professionelle Plattform zur Verfügung, wie sie auch beim "echten" Publizieren verwendet wird. Der Kurs vermittelt also direkte Einblicke in diese Prozesse. Jede(r) Studierende benutzt als Material die eigene Bachelorarbeit (oder eine vergleichbare Forschungsarbeit). Im Kurs wird daraus ein eigener (Kurz)artikel entstehen; ebenso wird jede(r) zwei andere Artikel anonym begutachten. Alle Informationen werden innerhalb des Kurses vertraulich behandelt; die Artikel sind also nicht "wirklich" publiziert.
Wissenschaftliches Arbeiten insbesondere im interdisziplinären Kontext setzt Kommunikation zur Vermittlung und Diskussion von Ergebnissen voraus. Daher werden im Diskussionsforum Strategien hierfür erprobt.
Plagiate und andere Verstöße gegen die Etikette guten wissenschaftlichen Arbeitens haben breite Aufmerksamkeit erzielt. Im Kurs sollen daher ethische Grundsätze für wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren verdeutlicht werden.

Ablaufplan Interdisziplinäre Forschungskompetenz, Mittwochs, 16-19h (Kohse-Höinghaus et al.)
4.4. Organisatorisches; Einführung zum Wissenschaftlichen Publizieren
11.4. Erarbeiten von Kriterien für wissenschaftliche Publikationen
18.4. Verdichtung der eigenen Bachelorarbeit
25.4. Feedback zum Schreiben, vom Entwurf zum Paper
2.5. Ethische Gesichtspunkte: Gutes wissenschaftliches Arbeiten
9.5. Was passiert beim Review: Begutachtung von wissenschaftlichen Artikeln
(11.5.: Abgabetermin der Artikel; 12.-14.5.: Editoren schicken Artikel an Gutachter)
16.5. Feedback zum Schreiben der Reviews
23.5. Planung Diskussionsforum, Kriterien (J. Schnack)
(28.5.: Abgabetermin für Reviews, 29.5.-1.6.: Editoren schicken Reviews und erste Entscheidung an Autoren)
30.5. Ethische Gesichtspunkte: Zweifelsfälle und Fallbeispiele
6.6 Umgehen mit Reviews, Überarbeiten der Artikel
13.6. Diskussionsforum (J. Schnack)
(15.6. Abgabetermin der überarbeiteten Artikel; 16.-18.6. Editoren schicken diese zu den vorherigen Gutachtern)
20.6. Diskussionsforum (J. Schnack)
(22.6. Abgabetermin finaler Gutachter-Anmerkungen; 23.-25.6. Entscheidung Editoren)
27.6. Ethische Gesichtspunkte: Alltagsfragen und Anlaufstellen
(29.6: Abgabetermin aller Artikel in finaler Form; Produktion der Ausgabe BiNaturE)
4.7. Erfahrungen mit wissenschaftlichem Publizieren (A. Hütten)
11.7. Abschlussdiskussion; Übergabe BiNaturE; Wissenschaftliches Publizieren aus Verlagsperpektive (A. Hütten)

Stud.IP

Bei dieser Veranstaltung existiert ein entsprechendes Kursangebot im Stud.IP System der Bibliothek. Auch dort können Lehrende Materialien zu Lehrveranstaltungen ablegen.

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 19
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2012_211700@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_29151307@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
13 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 11. Dezember 2015 
Letzte Änderung Zeiten :
Donnerstag, 26. September 2013 
Letzte Änderung Räume :
Dienstag, 3. April 2012 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=29151307
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 29151307 | SS2012_211700 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
29151307
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern